javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

bandit-de blog

bandit-de blog
Send PM
/Mär/2008

Afterwork-Party in der Hotellobby

Von: bandit-de @ 13:06 (CET) / 22804 / Kommentar ( 85 )


The Game von Neil Strauss funktioniert - wie man sieht zu gut ;) (Kara, Me & Rury)

Wie jeden Abend nach dem Turnier muss ich auf die Chipcounts warten, damit ihr morgens gleich alle Infos in den News findet für den kommenden Tag. Dies dauert oft bis spät in die Nacht und so sitzt man dann im Presseraum und kämpft gegen die Müdigkeit. In Warschau war dies ein wenig anders, denn das Hotel hat eine riesige Lobby mit einer Bar, in der sich Spieler und Journalisten treffen. Die Spieler lassen den Tag ausklingen und die Journalisten warten auf die Chipcounts, oder tun es den Spielern gleich.

Vorgestern dauerte es mal wieder ewig bis die Zahlen vorliegen, und Benjamin Kang war noch mit dem schneiden der PokerToday-Beiträge beschäftig. Als wir endlich fertig waren, fragte Ben ob wir nicht noch ein Bierchen in der Lobby nehmen wollen. Schon in Dortmund pflegte ich die Tradition mit Robin, nach der Arbeit noch ein Schlummer-Bierchen zu trinken. Deshalb hatte ich nichts gegen Bens Vorschlag.

In der Lobby waren noch einige Leute vom EPT-Stuff,  Mad Harper, Kara Scott, Lawrence, Chris und Stephen Bartly, aber auch die Jungs von Siktilt.com sowie John Duthie amüsieren sich prächtig. Wir gesellen uns zu der Gruppe, denn es sieht aus, als könnte man hier eine Menge Spaß haben.

Aus dem Schlummer-Bierchen wurden drei oder vier, und Ben entdeckt meine Kamera, mit der anfängt Fotos von der Gruppe zu schießen. Rury von Siktilt ist so durch geknallt auf eine liebenswerte Art, das man ihn einfach lieben muss. Selten habe ich so sehr gelacht wie diese Nacht, es wurden Scherzfotos gemacht und Rury unterhielt die ganze Guppe.

Mit Lawrence unterhalte ich mich über Hamburg. Er erzählt mir das seine Wurzeln in Hamburg liegen und schwärmt von der Stadt, dem Essen und wir unterhalten uns teilweise in einem Mix aus Deutsch und Englisch. Mad hatte ihn schon gut mit Tequilla abgefüllt, was ihm gar nicht gut bekommen sollte. Schließlich musste er in ein paar Stunden abreisen. Wie ich von Mad hörte, ist er wohl im Flugzeug umgekippt und benötigte Sauerstoff. Ein guter Start in seinen Ski-Urlaub in der Schweiz.

Als sich die illustre Runde auflöste war es 5:30 Uhr und ich war froh, nur noch auf mein Zimmer gehen zu können und nicht noch mit dem Taxi durch die Stadt fahren zu müssen. Im Zick-Zack Kurs gehe ich den Damen vom Horizontalen-Gewerbe aus dem Weg, die in der Lobby auf Kundschaft warteten.

Der kommende Tag sollte dann der schnellste Turniertag in der Geschichte der EPT werden. So waren wir zeitig fertig mit der Arbeit und es hieß ab auf die Piste. Zum ersten Mal sah ich mehr von einer Stadt als nur die Umgebung vom Hotel, doch dazu mehr im kommenden Blog-Eintrag.

Anbei ein paar von Benjamins Fotos des lustigen Abends in der Lobby.


Rury von Siktilt - ist einfach herrlich Schräg


Bad hair day?

 Kara, Lawrence, Rury und die beste EPT-Fotograin auf deren Namen ich grad nicht komme


Stephen Bartly vom PokerStarsBlog.com und Ben


Kara Scott - einfach nur Sexy


Marcel Baran macht Pause vom Cashgame und ich bin ziemlich fertig wie man sieht


Marcel will nicht fotografiert werden, dann helfe ich halt nach


Auch John Duthie amüsiert sich prächtig


Chris - die Antwort von PokerStars auf Robbie Williams


Zu tief ins Glas geschaut? Zeit den Abend zu beenden!

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner