javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

bandit-de blog

bandit-de blog
Send PM
/Mär/2006

Die schönsten Outs…

Von: bandit-de @ 12:47 (CET) / 3697 / Kommentar ( 9 )

...bringen nichts, wenn sie nicht treffen.

Habe mich heute morgen mal dran gesetzt damit anzufangen, den Bonus bei Party an 2 Tischen 0,50/1$ frei zuspielen. Zwar bekomme ich nach und nach meine benötigten Hands zum frei spielen, doch kann ich die schönsten Outs (15, 17 etc.) haben, treffen soll ich nicht einmal. Meine Gegner treffen dagegen ihre 4 Outs, so bekomme ich mit AJs gleich two Pair, doch am anderen Ende des Tisches wartet nur jemand darauf seine 4 Out Straight am River zu treffen. Irgendwie kommt mir das ganze sehr bekannt vor, es erinnert mich stark an mein damaliges Level Up auf 0,25/0,50$. Jetzt heißt es durchhalten, an den Long Run denken und vernünftig weiter spielen.

Ergebnis der ersten Runde Bonus whoring, 20BB Minus und 42 raked Hands nach knapp 45min Spielzeit.


Es ist wie verhext, am Abend setze ich mich noch mal an 2 0,50/1$ Tische bei Party, und zunächst läuft es auch recht gut. Innerhalb kürzester Zeit bin ich 10BB im Plus und ich denke mir „Hossa es geht ja doch“, doch die Freude war zu früh. Nach und nach verliere ich meinen Ausbau wieder und nach 1 1/2h habe ich die Nase voll und ich beende die Session mit weiteren 10BB Minus, gesamt Resultat des Tages also 30BB Minus und erst 94 von 1000 nötigen raked Hands gespielt. Ich habe das Gefühl das mich das Geld immer noch zu sehr beschäftigt und ich versuche mir zu sagen, „Hey es sind „nur“ 30BB Minus, du hast schon mehr plus an anderen Tagen gemacht“. Doch es fällt mir irgendwie schwer, was wohl daran liegt, das es einfach ein anderes Limit ist und 30BB bisher 3$ waren, jetzt ist es das Zehnfache. Hinzu kommt, dass ich erste Mal nun unter meine „Gewinn Linie“ gefallen bin, bislang habe ich noch mit den Gewinnen aus meinem Contest gespielt (hierfür reichte die Gewinn BR ja auch bisher vollkommen aus), doch heute wurde das ursprüngliche Buy In von 50$ für den Contest angegriffen, es sind zwar nur 3$ und sicherlich kein Vergleich zu meinen vorher gespielten Nano Limits. Dennoch ein sehr ungewohntes und äußerst gewöhnungsbedürftiges Gefühl auch wenn ich mittlerweile die BR für das aktuelle Limit habe und mir keine Gedanken machen müsste.

Ich werde mir nun einmal die Hand History vornehmen um zu sehen ob und was an meinem Spiel im Moment nicht stimmt.

Habe dann später zur Zerstreuung den Mini Step 2 in Angriff genommen, doch auch hier sollte es nicht wesentlich besser laufen, erst mache ich einen dämlichen All In Call mit ATo und verliere so einen grossteil meines Stacks gegen AKo, zwar kann ich mich wieder aufrappeln mit einem kurz danach folgendem All In im Big Blind (100$) bei verbleibenden 183$ in dem ich einen Backdraw Straight treffe mit QTo, danach peppel ich mich langsam wieder auf über 1200 Chips, doch mache ich dann irgendwann den Fehler bei 400er Blinds nach dem mir der Flop Top Pair verschaffte mit T3o auf einen Bet meines Gegners von 400 mit meinen verbleibenden Chips 863$ All In zu gehen, leider hatte mein Gegner ebenfalls Top Pair getroffen, allerdings mit einem wesentlich schönerem Kicker (K), somit fliege ich zu recht auf Platz 6 raus und darf noch mal bei Step 1 anfangen (Loop Back to Step 1).

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Nines ... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Pocket Nines am B ...
Mehr