javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

bandit-de blog

bandit-de blog
Send PM
/Jul/2008

Leaving Las Vegas

Von: bandit-de @ 22:12 (CEST) / 8882 / Kommentar ( 176 )


Bye Bye, Las Vegas

Ich sitze am Airport und muss an meine Zeit in Las Vegas zurückdenken.  Acht lange Woche war ich dieses Jahr in Sin City, eine mehr als vergangenes Jahr. Es gab Höhen und Tiefen, über einige habe ich schon berichtet, doch in den vergangenen zwei Wochen hatte ich einfach keine Power und den Kopf um zu bloggen. Wenn ich aus dem Rio kam, war ich einfach nur noch fertig und bin ins Bett. Als die WSOP dann endlich vorbei war (die letzten beiden Tage waren der Horror), wollte ich eigentlich ein paar Einträge nachholen, doch ich musste erst einmal die Batterien aufladen. Während Ben und Henning jeden Abend auf Piste gegangen sind, ließ ich mich lieber auf der Couch nieder und amüsierte mich über die TV-Werbespots der Amis.

In den kommenden Tagen habe ich noch ein wenig Urlaub. Da ich damit rechne wieder einen kräftigen Jetlag zu haben, werde ich die letzten Wochen in den kommenden Tagen ein wenig Revue passieren lassen und euch mit den verpassten Updates versorgen. Eigentlich schreibe ich am liebsten frisch nach den Erlebnissen, doch dieses Mal war es einfach nicht möglich, ich bitte um Euer Verständnis hierfür.

Im Moment schiebe ich ein wenig Panik vor dem Flug. Nein, Flugangst habe ich keine, aber bei meiner Körpergröße wirkt so ein Sitz wie eine Sardinenbüchse. Die Sitze an den Notausgängen (haben mehr Beinfreiheit) waren leider schon vergeben, so hoffe ich, das der Sitz neben mir geblockt bleibt. Aber meine Hoffnungen sind nicht sehr groß, denn laut der Dame vom Bodenpersonal, ist die Maschine ausgebucht.

Sharissa & mein Schwager MikeAchja, Heimweh hab ich übrigens keines. Ich liebe die USA und wenn ich könnte würde ich hier bleiben, aber es gibt halt noch einiges in Deutschland für mich zu tun. Das Einzige, worauf ich mich wirklich freue ist meine kleine neue Nichte. Meine Schwester hat mich zum fünten Mal zum Onkel gemacht und ich kann es kaum erwarten die kleine Maus in den Armen zu halten.

Um noch ein wenig Poker in diesen Beitrag reinzubringen. Ich war vor ca. 3 Wochen mit Roy, Andre und Arndt im Mandalay Bay Cashgame spielen. Eigentlich wollte ich nur 2/4$ spielen, da mehr eigentlich nicht mit meiner Bankroll drin ist. Doch im Mandalay gab es nur 3/6$ Tische. Ich dachte mir, egal versuch ‚nen Shot und ließ mich an den Tisch setzen. Das Niveau war erschreckend aber auch erwartend schlecht.  Die Spieler gingen alles mit, und raisten mit Nichts während man die Nuts hielt. Leider trafen sie auch das eine oder andere Mal und so konnte ich den Abend mit nur 2,5 Big Bets abschließen.  Beendet habe ich den Abend übrigens, weil der Tisch Shorthanded wurde, und wie der Stammleser weiß, habe ich hier Null-Ahnung. Etwas angepisst über die Tatsache, das ich nicht weiterspielen konnte, schnackte ich mit Florian (flokern) als er in Las Vegas ankam und ließ mich von ihm in die Secrets des Short Handed Limit Hold’em einweisen. Ich machte meine ersten SH-Sessions bei PokerStars an den 0,50/1$ Tischen und ließ mich von Florian coachen. Außerdem bestellte ich mir ein Buch über Short Handed Limit Games bei Amazon. Mittlerweile über ich fast täglich an diesen Tischen und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Im Prinzip ist es gar nicht großartig anders, aber gewöhnungsbedürftig, da es schneller ist. Dennoch spiele ich derzeit vier Tische gleichzeitig. Über meine Fortschritte werde ich dann in den kommenden Wochen berichten.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner