javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

bandit-de blog

bandit-de blog
Send PM

Heute hat ein Freeroll Turnier im After Work Club von der Spielbank Hamburg stattgefunden. Dank Jason bin ich hingefahren, denn ich hätte es glatt vergessen. Leider komme ich 5min zu spät für die erste Runde, und bin erstmal Zaungast. Es ist unglaublich wieviele bekannte Gesichter aus dem Casino Schenefeld oder von GPPA Turnieren dort herumlaufen, aber auch extrem viele neue Spieler und Zaungäste kann man sehen. Die Idee Freerolls in einem der angesagtesten After Work Clubs in Hamburg zu veranstalten ist einfach Klasse!

An einem der beiden Tische spielt bereits Jason und Steffen, den ich diese Woche beim Dreh des Piloten für Casino4free kennen gelernt habe. Ein sehr sympathischer Spieler und Bekannter von MissSlick, als der Stuhl neben ihm frei wird, leiste ich ihm und Jason etwas Gesellschaft. Als nur noch Steffen und 2 weitere Spieler übrig sind, macht einer der Spieler ein All In als Steffen im Big Blind ist, gefolgt von einer Macho Geste des Spielers der offensichtlich noch nicht lange spielt "los call mich, los mach schon ich kann Deine Chips gebrauchen", Steffen hält J9o und überlegt ob er es tun soll, ich murmele nur zu Steffen "Weack is strong, and strong is weak", Steffen überlegt und folded schließlich, woraufhin der andere lachend sein 56o zeigt. Naja Steffen ärgert sich zwar ein wenig über seinen Fold, spielt aber besonnen weiter und gewinnt letztendlich das Turnier. Schon während der Aufzeichnungen konnte man schnell erkennen das Steffen ein sehr guter Spieler ist.

Es werden die Spieler für die zweite Runde ausgelost und ich komme endlich zum Einsatz. Ich starte im BB, doch dank eines sehr aggressiven Spieler komme ich nicht zum Spiel, die folgenden Hände sind erstmal nicht berauschend, dann bekomme ich irgendwann AKo und raise auf 200, einer called und der Flop kommt mit KJ8, ich mache einen Bet von 300 und er folded. Ein paar Hände später bekomme ich bei 160er Blinds AA, doch mein Raise von 500 verlockt keinen zu spielen wodurch ich nur die Blinds kassiere. Die Blinds steigen wie gewohnt im Killer Takt, eine offizielle Zeituhr gibts gar nicht, sondern es wird "nach Gefühl" der Blind erhöht. Die Blinds fressen mich nach und nach auf, und letztendlich bleiben mir nur noch 240 Chips bei 600er Blinds, ich bekomme K7s und gehe mit meinem Ministack All In, der Flop kommt A88,beide checken durch, für eine Sekunde denke ich sollten die tatsächlich doch mehr Ahnung vom Spiel haben und wissen das man durch checkt wenn einer auf dem heißen Stuhl sitzt, oder haben beide einfach nur nichts? Turn A, wieder checken beide auf dem River kommt noch irgendeine Low Card ich denke noch so bei mir, hmm Kicker K könnte gar nicht so schlecht sein, doch dann sollte ich einen äußerst dummen Denkfehler machen, denn ich sehe bei einem Spieler 22 und denke ok, das wars gefolgt von einem gemuckten Fold meiner Karten, ich stehe auf und Jason schaut mich ganz verdutzt an und fragt, du hattest doch einen King auf der Hand ich antworte "Ja aber der andere hatte doch..." in diesem Moment fährt es mir wie ein Blitz durch den Körper ich drehe mich um aber es ist eh zu spät, nicht nur das meine Karten eingesammelt worden, sie waren eh über die Bet Linie gewandert. Ich könnte mir in den Arsch beißen, welch dummer Anfängerfehler, natürlich hatte er KEIN Paar 2er denn durch die Two Pair auf dem Board hatte er nurnoch Kicker 2, der andere hatte Kicker J, ich IDIOT hätte die Hand gewonnen, doch so scheide ich auf Platz 5 von 10 aus. Sicherlich, es wäre nur ein BB gewesen, trotzdem war es einfach nur dumm, denn die Erfahrung zeigt, das man auch mit nur einem BB immer noch ein Turnier gewinnen kann. Sichtlich genervt verabschiede ich kurz Jason und verlasse schnell die Veranstaltung.

Auf dem Heimweg denke ich nur noch an den Fehler, und überlege woran es lag. Letztendlich denke ich das ich mich einfach mehr auf meine Mitspieler konzentriert habe als auf meine Hand, ein tödlicher Fehler. So musste ich darüber schmunzeln, das hinter dem Spieler gegenüber ein Gast stand, der mir durch seine Reaktion bei einer anderen Hand, die Hand des Spielers offensichtlich durch ein sehr gestenreiches "Staunen" verriet. Auch ein Tell meines Nachbarn beschäftigte mich mehr als meine Hand, und zu guter Letzt war ich ziemlich genervt über die Tatsache, das mich mal wieder die Blinds killen würden. Alles in allen war ich überall mit meinen Gedanken, nur nicht mehr beim Spiel, denn das hatte ich bereits beim All In abgehackt.

Fazit: Ich denke ich habe eine Gratis Lektion erteilt bekommen (und zwar von mir selbst), bleibe immer konzentriert bei deiner Hand und lass dich nicht ablenken. Ich habe nur eine knappe Stunde gespielt und lies mich derart durch die schwindenden Chips und meine Gedanken ablenken, wie soll das erst bei einem mehrstündigen ggf. über Tage dauernden Turnier sein. Mittlerweile ärgere ich mich nicht mehr über die Hand sondern bin dankbar für die Lektion, meine Hochachtung geht an die Profis die stundenlang spielen und so denke ich abschließend an die Worte von Howard Lederer, "Ärgere Dich nicht über einen Bad Beat oder eine verlorene Hand, sondern spiel konzentriert weiter".

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details