javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

bandit-de blog

bandit-de blog
Send PM
/Dez/2006

Shortys Final Challenge

Von: bandit-de @ 18:47 (CET) / 3796 / Kommentar ( 9 )

<P idcomment="871321722" >

Am Freitag war es endlich soweit, die Final Challenge im Shortys. Hier sollten die besten 64 Spieler aus der Jahreswertung gegeneinander um den Titel des "Besten, der Besten, der Besten" kämpfen. <P idcomment="948465666" >Ich fahre mit meinem Kumpel Juri hin, und wir kommen rechtzeitig an. Es gab wieder das All-you-can-ea- Buffet, und diesmal hatte ich auch Hunger mitgebracht.

<P idcomment="37898252" >Um 21h ging es dann los, ich komme mit Hanno (JJacky) einem alten Bekannten an den Tisch und wir werden zum ersten Mal gegeneinander spielen. Zunächst bekomme ich zwar keine Premium Hände dafür Hände mit Potential die sich sogar bereits auf dem Flop ausbauen. Da am Tisch auch ein paar loose Bekannte von früheren Turnieren sitzen, spiele ich die Hönde allerdings etwas zu aggressiv und kassiere nur wenig Chips damit. Ich baue nach und nach meinen Stack auf, um ihn dann gegen die loosen Spieler wieder verlieren zu dürfen. In einer Hand bekomme ich mein Lieblingsblatt JTs, der Flop bringt mir Top Pair, mit in der Hand eine "Ich spiele nach Gefühl" Spielerin die ich vom letzten Finaltable kenne. Ich weiss das sie sofort Aggression zeigt, wenn ich Schwäche suggeriere, also checke ich und prompt kommt von ihr der Bet den ich mit einem satten Raise beantworte. Ich will ihr hier keine weitere Freecard bieten, wenn sie called soll sie ihren Fehler teuer bezahlen, doch was kommt von ihr??? Reraise All In, ich bin mir sicher das sie maximal ein Medium Pair hält und calle. Sie deckt Q3s auf und hat bottom Pair geflopt. Der Turn bringt einen Flushdraw für sie der sich dann auf dem River in einen netten runner runner Flush verwandelt. Nice Call, Lady.

<P idcomment="282106854" >Ein paar Hände später bekomme ich dann erneut JT diesmal offsuit, ein Limper aus EP und ich entscheide mich ebenfalls zu limpen. Wieder bekomme ich Top Pair, Gegner setzt einen fast Potsize Bet an, ich überlege zu raisen, ich entscheide mich aber zu callen um auf dem Turn zuzuschlagen wenn keine Overcard kommt. Turn bringt keine Overcard, mir aber weitere outs, mein Gegner setz wieder einen guten Bet an und ich calle erneut, auch diesen Gegner kenne ich bereits von einem anderen Turnier und weiß, dass er gerne aggressiv Blufft, seine Betsizes sind nicht auf einen call ausgelegt, er will mich aus dem Pott haben und ich überlege die ganze Zeit was er haben könnte, der River bringt wieder keine Overcard und mein Gegner geht all in, der Pot bietet mir 2:1 odds und ich überlege lange was er haben könnte, mit einem Overpair hätte er nicht gelimpt, welche Hände sind also möglich? KJ?? QJ?? TwoPair, eher unwahrscheinlich damit würde er mich nicht aus den Pot drücken wollen!? Mein Kicker ist nicht der Beste, aber ich habe auch schon eine Menge in den Pot investiert, calle und verliere ich bin ich shortstacked, gebe ich die Hand auf bin ich wieder knapp unter Average, nach langem überlegen sage ich, "Tja, das werde ich mir wohl anschauen müssen, der Pott ist einfach zu süß". Er feuert die Karten auf den Tisch mit den Worten "Nice call", er hatte einen stonecold bluff gefahren - puuuuh

<P idcomment="220367884" >Die gewonnenen Chips soll ich kurze Zeit dem Spieler links von mir "borgen" ich bekomme KK auf dem Button und überlege das nur ein All In nach Steal aussehen wird, der Small Blind called mich mit A8, Flop 8 River 8 - Nice Hand. Doch ein paar Hände später bekomme ich sie zurück als ich einen Steal mit K5s unternehme und er mich mit 44 called, diesmal war der Flop auf meiner Seite und mit der 5 hole ich mir seine Chips.

<P idcomment="768669216" >In der letzten Hand soll ich dann meine "Lieblingshand" von der EPT bekommen QQ, UTG geht bei 1500er BB mit ca. 4K Chips all in, alle folden bis zu mir im Small Blind, ich überlege kurz, ein call reicht nicht zum isolieren, ein raise vermutlich auch nicht, also All In. Der Big Blind kam neu an den Tisch und war noch dabei seine Chips zu sortieren, ich sehe nur ca 5 Tausender Chips und bin mir sicher er wird aussteigen, dumm gelaufen das im Becher noch ein paar weitere waren, neben mir sass der Chipleader, es hätte zwar nichts an meiner Entscheidung geändert, dennoch sollte Claus vielleicht mal in Acryl Chiptrays investieren ;) Naja kurz um, er unterbricht sein Chips stapeln, schaut unter die Karten und sagt "Tja, das werde ich dann wohl callen" - WASSSSS? Bitte lass ihn AK, AQ haben, aber nööö er zeigt AA und seine Rockets halten (UTG hatte A3o), damit bin ich raus auf Platz 15 oder 16, die Turnieranzeige ist leider nie so ganz top aktuell ;)

<P idcomment="481832795" >Naja, es sollte nicht sein, dennoch ein gelungener Jahresabschluss und Gratulation ans Shortys Team für diese wirklich tolle Veranstaltung. Ein großer Dank geht auch an Claus Zuther dem Betreiber des Shortys, der mir meinen gewonnenen Pokertisch vom letzten Mal in Form eines Silberanhängers (siehe Foto) überreicht, der nach meinem Design angefertigt wurde! Und fortan wohl mein Erkennungszeichen wird, nur den Text darunter muss ich nochmal ändern ;)

Ich wünsche den Lesern meines Blogs einen guten Rutsch in ein glückliches, erfolgreiches sowie gesundes neues Jahr! Den Jahresrückblick 2006 gibt es dann Anfang Januar!

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner