javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

bandit-de blog

bandit-de blog
Send PM
/Apr/2008

Sprachlos

Von: bandit-de @ 00:23 (CEST) / 623 / Kommentar ( 89 )

 

B@nd!t & Daniel Negreanu

Mittlerweile bin ich seit vier Tagen in Monaco und ich bin immer noch überwältigt von dieser Stadt. Auch wenn ich eigentlich nicht mehr als mein Hotelzimmer und den Turniersaal gesehen habe, welche ungefähr 400m auseinander liegen. Aber der Ausblick den ich von meinem Hotelzimmer genießen kann ist einfach Atemberaubend. Selbst die 400m Weg zum Turniersaal reichen aus um sprachlos zu sein. Über den Berggipfeln sieht man Paraglider, und teilweise wirklich schöne Anwesen. Auch wenn Monaco von den Hochhäusern eigentlich eher hässlich ist, das Panorama in das diese Stadt eingebettet ist, ist einfach schön. Dabei regnete es bei unser Ankunft und die Berge waren Wolkenverhangen. Dennoch diese Stadt hat Flair und der wirkt nicht nur bei Sonnenschein.

Alexia PortalDie PokerStars Player Party am Abend war dann ebenfalls der Hammer, das Staraufgebot erinnerte mich schon an WSOP Verhältnisse. Große Namen wie Barry Greenstein, Joe Hachem, Greg Raymer, Daniel Negreanu (Foto rechts mit mir)usw. gaben sich die Hand und hielten einen Plausch. Aber nicht nur untereinander, denn die Stars sind zum Anfassen. So war auch Meike „SchmuseMaus2“ Rensch (Foto unten) und ihr Freund völlig überwältigt das die Stars eben keine Allüren haben und sich gerne mit ihnen unterhielten. Als sie mit Daniel Negreanu ein Foto wollen, ergreife ich ebenfalls einmal die Chance und lasse mich ebenfalls mit Daniel knipsen. Aber bitte kein Fanboy-Foto, erstens bin ich zu alt dafür, zweitens steh ich nicht auf solche Fotos und drittens reicht es mir zu wissen, das ich sie kenne. Also machen Daniel und ich ein Spaßfoto zu dem er natürlich sofort bereit war. Auf der Party lerne ich dann auch „NuggetGuy“ (Foto mit Annette_15 und James Honeybone) kennen, der mich fragt ob ich Bandit bin. Wir unterhalten uns sehr nett, und er erzählt mir eine nette Anekdote. Bei meinem letzten Post aus Warschau schrieb er mir zum Thema Alexia (Foto links), ich solle mich ranhalten, oder er würde sie mir wegschnappen. Ich konnte mich noch gut an den Kommentar erinnern, denn er brachte mich zum schmunzeln. Zumal ich die Wahrscheinlichkeit hierfür, als nicht besonders hoch angesehen hatte. Doch manchmal kommt es anders als man denkt. Er fragt mich nach ihr, und ich erzähle ihm das sie noch nicht angereist ist, und erst am Samstag Nachmittag ankommt, wir uns aber bereits via Messenger zu einem Drink verabredet haben.

NuggetGuy mit Anette Obrestad und James HoneyboneDie ersten beiden Tage waren dann Stress pur, wie man es eben von einer EPT kennt. Gerade wenn viele Stars dort sind, komme ich aus dem Fotografieren kaum noch raus. So teilten sich Robin und ich die Arbeit, er kümmert sich ums Wort und ich ums Bild. Alleine für die erste Runde an Tag 1a benötigte ich über 1,5 Stunden. Denn das Staraufgebot sollte einfach kein Ende nehmen, und selbst bei der zweiten und dritten Runde entdeckte ich noch Leute, die ich noch nicht digital Festgehalten hatte. Im Turniersaal treffe ich dann auch NuggetGuy wieder und ich nutze die Gelegenheit für eine kleine Rast. So setzen wir uns an den Rand und unterhalten uns. Ein wenig später kommt Alexia vorbei, sieht mich und begrüßt mich auf französische Art mit Freundschaftsküsschen, worüber ich ziemlich verblüfft bin, denn die Chats waren eher kurzer Natur. Im Augenwinkel sehe ich dann, wie Jens die Kinnlade runterfällt und ich musste mich zusammenreißen, das meine nicht auch noch runter klappt. Ob es allerdings noch mit dem Drink klappt, weiß ich nicht, denn im Moment liegt sie gut im Rennen beim Grand Final, und bei meinem Glück schafft sie es an den Finaltisch und ich bin mal wieder der Bubbleboy ;) (wobei ich es ihr natürlich wünschen würde) .

Entsprechend tot fiel ich am Abend ins Bett, doch das Einschlafen sollte mir mit dem sanften rauschen der Wellen leicht fallen.

Thomas HenckAm Morgen schaue ich dann bei IntelliPoker ins Forum und entdecke den Post von „Henck“ (Foto links), der im Forum nachfragte, wer denn alles so in Monte Carlo ist. Katja hatte ihm bereits geantwortet, also warum sollte ich ihm nicht auch schreiben, das er mich gerne ansprechen, bzw. anstupsen kann. Dies tat er dann auch wortwörtlich und ich stand erst einmal auf dem Schlauch. Aber der Groschen fiel schnell ;) . Thomas Henck, so sein realer Name konnte auch Tag 1b sehr gut abschließen, musste dann aber an Tag 2 die Segel streichen. Er wird nun mit seiner Freundin die Stadt erkunden, etwas wofür ich wohl keine Zeit finden werde.

Meike An Tag 1a fand dann auch das Battleship-Turnier mit Boris Becker statt. Ich war sehr darauf gespannt ihn kennen zu lernen, nachdem ja sein Debut in Dortmund nicht geklappt hatte. Er wird mir vorgestellt und der erste Eindruck ist sehr nett, später allerdings hatte ich schon den Eindruck das er Starallüren wie eine kleine Diva hat. Das ein Bodyguard ihm den Rücken deckte als er dann an Tag 1b antrat, fand ich einfach unpassend<font color="#ff0000">*.</font> Selbst Spieler wie Doyle Brunson, Barry Greenstein oder Joe Hachem verzichten auf solch einen „Luxus“. So hatte man das Gefühl, das Herr Becker eben nicht wie die Stars zum anfassen war. Vielleicht lag es aber auch einfach nur daran, das ich eine Kamera hatte. Denn ich hatte den Eindruck das er hiervon genervt war. Was ich auch verstehen kann, schließlich will ihn alles und jeder fotografieren. Aber Herr Gott, es ist nun mal mein Job Fotos von ihm zu machen. Naja ich will mir kein Urteil über ihn bilden, wir haben nicht viel mehr Worte ausgetauscht, als „Hallo ich bin Klaus/Boris“ und „Hättest Du 5 Minuten für ein Interview mit Robin“. Vielleicht ergibt sich ja noch die Möglichkeit zu einem Plausch, er ist ja noch ein paar Tage hier.

*Aktueller Nachtrag:

Derzeit spielt Boris im 500€ Rebuy Turnier, ist gut bei der Sache, amüsiert sich prächtig und hat keinen Bodyguard. Also vielleicht war er einfach nur mies drauf, weil ich eben die Kamera hab.  

Der Blick aus meinem Hotelzimmer auf's offene Meer
Traumhafter Meerblick (wenn auch nicht viel zu sehen ist bei der Gegenlicht-Aufnahme)

 

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Nines ... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Pocket Nines am B ...
Mehr