javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

barer47 blog

barer47 blog
Von: barer47
Send PM
/Nov/2008

Der König ist tot, es lebe der König

Von: barer47 @ 23:52 (CET) / 4185 / Kommentar ( 52 )

Ich habe wieder angefangen, Turniere zu spielen. Online. Zwar nicht viele, da mir einfach die Zeit fehlt, aber bei den 12 Turnieren, die ich in den letzten zwei Wochen gespielt habe, lief es besser als erwartet. 12 mal angetreten, davon 8 mal im Geld und zweimal am Final Table. Finanziell war die Ausbeute aber noch bescheiden. Das liegt daran, dass ich mich im Moment mehr mit PLO auseinandersetze. Und da kamen mir Turniere mit einem Buyin zwischen $11 und $55 gerade recht. Die Teilnehmerzahlen bei PLO-Turnieren liegen deutlich unter denen von Texas Hold'em Wettkämpfen, was mir aber auch zeitlich sehr entgegenkam.  Aber bei Feldern von 45 bis 180 Spielern und dem oben genannten Buyins kommt da eigentlich nur für die jeweils Top-3 Platzierungen Freude auf. Um so ärgerlicher, dann an 8er Stelle auszuscheiden, wenn man es schließlich an den Finaltisch geschafft hat. Na ja, bin dennoch insgesamt recht zufrieden.

Insgesamt ist der Frust der letzten Wochen etwas verflogen und ich fühle mich wieder wesentlich besser.

Heute hatte ich dann gleich mit einem $55 Buyin 125.000 guaranteed weitergemacht, da ich die Anmeldung zum Warmup nicht geschafft hatte.

Bislang nicht viel passiert, card dead und die wenigen Moves, die ich angesetzt habe, waren nicht wirklich erfolgreich. Zeit, die Chips in die Mitte zu bringen. Dann endlich die Cowboys im Bigblind. Der Cutoff, der recht aggressiv spielt, macht einen seiner Standard-Raises. Ich wappne mich bereits zu pushen, da geht der Smallblind all-in. Ok, bin mir eigentlich sicher, dass der das mit einer recht breiten Range gegen den preflop-Raiser gemacht hätte, also gleich mal hinterher pushen. Einziges Problem: Ich gebe dem Initial Raiser gute Potodds, da ich zu wenig Chips habe, um noch mal signifikant mehr zu setzen.

[replayer hand=103181]

Der Flop hat mir gar nicht gepasst, der letztlich Ausgang dann aber schon... :-). Vielleicht schaff ich es ja, noch eine weitere Hand zu posten.

Eigentlich wollte ich diese Woche die EPT in Budapest spielen. Da meine ältere Tochter aber am Mittwoch 16 geworden ist, konnte ich mich schlecht aus dem Staub machen. Sie hat sich entsprechend gefreut, und das ist ja fast so schön wie ein Sieg bei der EPT, .

Als Alternative habe ich dafür fest vor, die EPT Prag zu spielen, die im Dezember stattfindet. Freue mich schon riesig, da die EPT-Events einfach was ganz besonderes sind. Man trifft viele Bekannte, und es gibt natürlich reichlich Action an und um die Pokertische. Dazu kommt noch, dass ich noch nie in Prag war und ich es spannend finde, neue Städte kennenzulernen.

Bis dahin werde ich weiter trainieren und hoffe, den richtigen "Rythmus" zu finden. Spannend wird aber auch die Deutsche Meisterschaft, die in zwei Wochen in Hamburg stattfinden wird. Ich hoffe einfach, dass das Timing stimmen wird. Der richtige Call, der richtige Bet, der richtige Push, der richtige Fold und natürlich der richtige Bluff zum richtigen Zeitpunkt entscheiden, ob man in einem Turnier erfolgreich ist oder nicht. Das Timing hängt dabei von sehr vielen Faktoren ab, Lesen der Gegner, den Karten, der Sitation am Tisch aber auch der Turniersituation, und all das macht es am Ende so schwer. Ein bisschen Glück schadet allerdings nie! Aber Ziel muss sein, sich "in the zone" zu spielen, ein Ausdruck, der vom Golf übernommen wurde. Mal schaun, ob mir das gelingt... Apropos Golf:

<h2>Eagle an der 9</h2>

Ich bin dieses Jahr kaum zum Spielen gekommen. Wenig Zeit, wenig Muße, viele andere Dinge um die Ohren. Nun hat Flo, ein Pokerspetzl von mir, ganz offiziell mit dem Golfen angefangen. Zwar husselt er ein bisschen, da er schon seit ein paar Jahren hin und wieder auf die Kugel gehaun hat, aber seine Platzreife hat er nachweislich erst in diesem Jahr gemacht. Und das mit einem Paar, einem Birdy einem weiteren Paar und noch mal einem Birdy auf den Löchern, die er mit seinem Trainer gegangen ist. Klingt furchterregend. Ist es auch irgendwie. Flo hat Hockey gespielt und Tennis, und daher eine Menge Ballgefühl.

Und da unser Flo sehr spontan ist und gerne gambelt und sich auch hin und wieder mal überschätzt, annoncierte er, dass er mich nächstes Jahr brutto, also ohne Vorgabe von irgendwelchen Schlägen, im Golf besiegen wird. Das war für mich ein Insta-Fist-Pump-Snap-Call. Auch wenn mir danach dann doch etwas mulmig war, da ich ziemlich aus der Übung bin, aber als Handicap 9,3 Spieler sollte mir schon gelingen, das junge Golf-Folen zuzureiten. 

Der Modus ist so, dass wir drei Runden spielen werden, und er eine davon brutto gewinnen muss. Wir werden Zählwettspiel spielen und ich muss mir mal überlegen, welche Plätze für ein solches Match am besten geeignet sind .

Als Vorbereitung hatten wir neulich in der Valley einen Nachmittag verbracht. Man zahlt 30,- Euro, bekommt umsonst soviele Übungsbälle wie man will, hat die gesamte Driving Range zur Verfügung und kann dann beliebig oft den 9-Loch Übungsplatz gehen. Das Wetter war fantastisch (knappe 20 Grad) und los gings. Ich hab Flo auf jedem Loch einen Schlag vorgegeben, was ich schon nach drei Löchern bereut hatte. Der Platz hat nur ein wirklich langes Loch mit knapp 400 Metern, die anderen Löcher sind recht kurze Paar drei oder kurze (285 Meter) Paar vier.

An einem Paar vier Loch mit 285 Metern gelang mir dann aber ein richtig starker Schlag. Während der Flight vor uns noch am Putten war, schlug ich ab und der Ball kam kurz vorm Grün auf, rollte dann an der Fahne vorbei, um etwa drei Meter davon entfernt auf dem Grün liegen zu bleiben. Peinlich auf der einen Seite, aber der anderen Seite natürlich ein geniales Gefühl, hehe. 

<address>Blick vom Abschlag. Rechts vor dem Grün war ein kleiner See... </address>

Den Ball hab ich dann sogar zum Eagle eingelocht und Flo war den Rest des Tages etwas verunsichert bezüglich unserer Wette. Na ich bin gespannt, was das nächstes Jahr wird. <h2>Golf/Poker Meisterschaft in München</h2>

In diesem Zusammenhang werden wir vermutlich im nächsten Frühjahr auch eine Poker/Golf-Challenge in München veranstalten. Wer aus der Gegend ist und Lust hat, mitzuspielen, kann sich gerne melden. Einzelheiten dazu werden wir sicher über den Winter ausarbeiten. Grob wird das so aussehen, dass wir erst Golf spielen, die Spieler dann je nach Score eine bestimmte Anzahl Chips bekommen und dann gehts an den Pokertischen weiter.

<h2>Der König ist tot</h2>

Den RoysFlush-Blog in seiner jetzigen Form wird es in Zukunft nicht mehr geben. Ich persönlich habe nicht genug Zeit, regelmäßig anspruchsvolle Einträge zu produzieren, und als Nicht-Poker-Profi tue ich mir auch schwer, genug interessante Themen zu finden, über die es sich zu schreiben lohnt. Nicht umsonst beschweren sich einige Leser, dass ich viele off-topics bringe. Zeit für Änderungen also. 

<h2>Es lebe der König</h2>

Aus diesem Grund werde ich meinen Blog umbenennen und erweitern.  Zwei Poker-Kollegen aus München werden gemeinsam mit mir zukünftig an dieser Stelle bloggen. Natürlich werde ich Euch die beiden noch detailliert vorstellen (wenn sie das nicht sogar selber machen wollen). Nur soviel: Der eine ist hauptberuflich Schauspieler und einer der stärksten Pokerspieler, die ich in den letzten Jahren kennengelernt habe. Er ist extrem analytisch und akribisch und spielt dennoch sehr kreatives und aggressives Poker, wird also sicher eine Bereicherung für IntelliPoker sein. Der andere ist ein gutaussehender, aggressiver Spieler der "jungen Generation", der seit 3 Jahren professionell Poker spielt.

Details mit Fotos folgen dann in meinem nächsten Eintrag. 

Ich freue mich in jedem Fall auf die Verstärkung und bin mir sicher, dass die Leser viel Spaß mit den Jungs haben werden. Bis die Tage also, GL, Roy 

<h2> </h2>

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Nines ... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Pocket Nines am B ...
Mehr