javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

barer47 blog

barer47 blog
Von: barer47
Send PM
/Dez/2008

Puh!

Von: barer47 @ 02:30 (CET) / 12 / Kommentar ( 110 )

Na wer sagt's denn: Mit knapp über 58.000 Chips habe ich nicht nur den ersten Tag überstanden, sondern bin auch noch ganz vorne dabei. Jawollski, wie die Tschechen sagen  !

Und wie viele Leser schon angemerkt haben, ist Nervosität nicht unbedingt schlecht. Ich war auch weniger im negativen Sinne nervös, sondern vielmehr angespannt und neugierig, ob ich mein Spiel etwas umstellen kann.

Ich könnte jetzt natürlich sagen: Ja, Strategie voll aufgegangen, alles in Butter, bin ein Held. Na ja, wollen wir mal auf dem Teppich bleiben. Ich hab zwar keine umwerfenden Karten bekommen, bin dafür aber gänzlich von Bad Beats verschont worden und die paar guten Hände wurden voll ausgezahlt. Auf der anderen Seite muss ich aber auch sagen, dass ich keine wirklichen Lucky Cards gezogen habe, also auch meine Gegner keine Bad beats einstecken mussten. Bis auf eine Hand vielleicht, bei der ich 60/40 underdog war. Dazu später. Insgesamt hat es sich aber gelohnt, aktiver zu sein. Auch wenn unter dem Strich dann doch nur die wirklich guten Hände und kleinen Paare die Chipbringer waren. Aber die Auszahlung fällt natürlich entsprechend höher aus, je aktiver man ist.

Ein bisschen auf die Schippe genommen wurde ich von den Jungs von PokerToday, da ich mir für meinen Blog alle gespielten Hände notiert hatte. Das kann ich zum einen dazu nutzen, für mich selbst ein paar Statistiken über mein Spiel anzufertigen und die ein oder andere Hand auch noch mal mit Seb oder den Jungs in Hamburg (Florian, Nils oder Marten) zu diskutieren. Auf der anderen Seite kann ich hier bei Bedarf aber auch mal den gesamten Turnierverlauf posten. Könnte als Anhang interessant sein. Da ich also nach jeder Hand Notizen machte, kam Henning während des Turniers zu mir und filmte von hinten.... Kommt wohl in der nächsten Sendung, hehe.

So, kommen wir aber zum Turnier selbst. Gestartet hatte ich an Tisch 18. Auf Platz 1 saß eine französische Schachgroßmeisterin mit russischem Namen, die Klaus kannte, ich aber nicht. Dementsprechend habe ich mir leider auch nicht den Namen gemerkt. Die sollten mal Namensschilder bei der EPT verteilen, das wäre hilfreich, lol. Ok, auf Platz 2 ein junger Skandinavier, nett, solide, aber anscheinend eher unerfahren mit Live-Poker, da er vor Tells nur so strotzte. Auf Platz drei ein sehr looser weiterer Skandinavier, der jede zweite Hand raiste. Rechst neben mir ein unbekannter Spieler, Franzose oder Ungar, war nicht so leicht rauszuhören. Der war am Anfang extrem tight, ist dann aber immer looser geworden. Auf Platz 5 ich. Auf Platz 6 ein junger Ungar, den ich bereits aus Budapest kannte. Daneben ein älterer Ungar, der ziemlich aggressiv seine Blinds verteidigt hat (im Laufe der Session recht mühsam). Links von ihm auf Platz 8 saß ein aggressiver Osteuropäer, der recht schloddrig seine Chips in die Mitte warf. Auf Platz 9 schließlich saß ein bekannter älterer Skandinavier, besonnen, solide, dessen Namen mir aber einfach nicht mehr einfallen will. Mann mann mann, Zahlen sind für mich kein Problem, aber Namen? Fürchterlich.

Der Tich war die ersten Stunden recht angenehm. Die Schachgroßmeisterin schaute zwar immer recht verträumt, spielte aber sehr solide, streute auch mal einen guten Resteal ein (den sie dann dem aggressiven Skandinavier auf Platz 3 unter die Nase rieb) und konnte in den ersten Leveln gut Chips anhäufen. Später in Level 3 oder so verlor Sie dann aber ihren kompletten Stack mit bei einem Flop von , da sie das All-in des aggressiven Skandinaviers callte, der mit allerdings ein 8 am River fand. Ersetzt wurde sie dann später von Johnny Lodden.

Hier mal meine Hände, die ich an diesem Tisch gespielt habe.

Gefoldet, da entweder in zu früher Position oder bereits vor mir ein Raise: Im BB , SB , Button

<blockquote>

Die erste Hand raise ich im Cuttoff. Bigblind callt. Flop kommt . BB checkt, ich contibette, er foldet. Na bitte.

</blockquote>

Gefoldet: , , 5h, , (SB) nach Button Raise.

<blockquote>

Gespielt: auf dem Button. mein rechter Nachbar raist, ich calle. Flop kommt . Gegner spielt an, ich folde. Ok, funktioniert also auch nicht immer.

</blockquote>

Gefoldet: , , , , ,

<blockquote>

Im BB kostenlos den Flop gesehen mit gegen SB. Wir beide checken durch bis zum River auf Board . Gegner gewinnt mit Q-high. Einfach mal anspielen, hmm!

</blockquote>

Chipstand: 9.600

<blockquote>

Dann auf dem Button. Spieler 9 (der etwas ältere Schwede) raist UTG, ich reraise auf dem Button, er callt. Flop kommt . Er checkt, ich spiele einen Contibet, er callt. Turn kommt . Wir checken beide. River kommt die . Gegner checkt, ich hinterher und er gewinnt mit . Billiger gehts vermutlich nicht.

</blockquote>

Chipstand: 8.500.

Gefoldet: , , .

Erste Keyhand: .

<blockquote>

Ich sitze UTG+1 und raise mit den Assen. Der SB im Smallblind wird plötzlich unruhig schaut zu mir, zu meinen Chips und callt dann. Hier hatte ich bereits das Gefühl, dass er irgendeine starke Hand haben müsste. Fein fein. Der Flop kommt . SB spielt an, ich raise, er pusht all-in und ich calle natürlich. Er zeigt und meine Asse halten. Ein "ugly setup" gebe ich ihm noch als Kondolenz mit, als er seine verbleibenden 1.500 Chips zählt. Ich freue mich über meinen neuen Stack.

</blockquote>

Chipstand: 17.000.

Fold , , ´(letztere nur ungern, aber vor mir Raise und Reraise, damit easy fold).

<blockquote>

Mit im Cutoff gewinne ich dann ein paar Chips auf einem board. Der Valuebet am River wird von meinem Gegner mit bezahlt. Danke.

</blockquote>

Gefoldet: , .

<blockquote>

Mit versuche ich mal aus einer frühen Position die Blinds zu stehlen. Fehlanzeige. BB callt. Der spielt auch gleich auf dem Flop an und ich verabschiede mich von meiner Hand.

</blockquote>

Fold .

<blockquote>

Mit raise ich UTG vor dem Flop, bekomme aber keinen Caller und sammle nur die Blinds ein.

</blockquote>

Fold , , . (Die -Hand musste ich im Smallblind schon vor dem Flop aufgeben, da der CO raist und der Button reraist. Einer hat am Ende und der andere ).

<blockquote>

Im Cutoff finde ich , Mein rechter Nachbar raist, ich calle. Flop kommt . Gegner checkt, ich setze, er callt. Turn ist die . Er checkt, ich checke mit der Intention, den River zu callen oder ebenfalls zu checken. Schließlich habe ich second pair mit Top Kicker und er könnte hier durchaus mit QQ, JJ, einem noch kleineren Paar oder mit KJ anspielen. River kommt die . Gegner setzt an, ich calle, er zeigt . Nice Hand. 

</blockquote>

Ende Level 1. Ich habe 16.000 Chips und bin gut über Average. 

Jetzt könnte ich mit den anderen Leveln fortfahren. Nur ist es hier schon halb zwei Nachts und ich werde langsam müde. Wenn Interesse besteht, kann ich aber gerne die anderen Level in den nächsten Tagen posten. Aber Vorsicht, wir haben 8 Level gespielt :-). Ich kann aber auch nur die interessantesten Hände posten. As you like it. Einfach mal in den Kommentaren Euere Meinung abgeben.

Auf jeden Fall nachliefern werde ich noch die wichtigsten Hände von Tag 1.

Dann bis morgen (bzw. heute abend :-)).

Roy

P.S.: Es kam die Frage auf, wie ich mir das mit dem Buyin leisten kann. Wie ihr wisst habe ich einen Sponsor, der mir ein paar Turniere im Jahr bezahlt, dafür haben wir einen für ihn interessanten Share-Deal. Umso mehr würde es mich freuen, dieses mal im Geld zu landen...

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner