javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

barer47 blog

barer47 blog
Von: barer47
Send PM
/Dez/2008

Supernova...

Von: barer47 @ 18:30 (CET) / 6160 / Kommentar ( 130 )

 ... ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer Schritt für mich .

Ich habs tatsächlich geschafft. Am 30. Dezember um 16:37 kam die Glückwunsch-Mitteilung von PokerStars. Zu Beginn der Weihnachtstage fehlten mir noch knappe 12.000 VIP-Punkte. Eigentlich hatte ich bisher noch nie auf die VIP-Rankings wert gelegt. Als ich dann aber eher zufällig gesehen habe, dass ich bereits 88.000 VIP-Punkte dieses Jahr zusammengespielt hatte und "nur" noch 12k fehlten, war mein Ehrgeiz geweckt. Wäre doch gelacht, wenn ich die fehlenden Punkte nicht in ein paar Stunden zusammendaddle.

Das hab ich mir dann doch etwas zu leicht vorgestellt. Schließlich stand Weihnachten vor der Tür und damit viele Aktivitäten, Gäste, Verpflichtungen, Socializing, Kochen etc., parallel auch noch ein bisschen arbeiten, damit die dringlichsten Dinge nicht liegen bleiben. Wann um Himmels Willen sollte ich da Zeit finden, Poker zu spielen? Aber wo ein Wille, da auch ein Weg. Also erstmal in den Nachstunden begonnen. So ab 22:00 Uhr, wenn langsam Ruhe einkehrte, 4 bis 5 Stunden multitabeln. Sollte gehen. Später dann (nach den Feiertagen) mussten halt auch tagsüber ein paar Stunden dran glauben. 

Da ich überwiegend 6-max PLO spiele, versuchte ich zunächst, mit 8 Tischen gleichzeitig an den Start zu gehen. Konnte ich aber ziemlich schnell vergessen. Viel zu stressig, und viel zu schwer, da PLO einfach um einiges komplexer ist als Texas Hold'em. Also runter auf 5, manachmal 6 Tische. Das ging aber dann mit dem Punktesammeln zäher als erhofft. Und ich hatte ja nur begrenzt Zeit, in welcher ich versuchen musste, soviele Punkte wie möglich zu akkumulieren. Also doch noch mal 2 bis 3 NL Texas Hold'em Tische dazu, aber nur fullring, und keine hohen Limits.

Leider hatte ich nur mein Notebook zur Verfügung, das zwar ein großes Display hat, aber eng wurde es dennoch.

Auf dem Bild habe ich oben 6-max PLO200 Tische unten unten rechts 3 Tische NL100 Fullring. Mit laufendem Holdem Manager als Tracking Tool (welches soweit ich weiß leider nur bei Hold'em funktioniert, nicht bei Omaha) tut man sich schon schwer, die eigenen Karten zu finden...

Für mich war das exzessive Multitablen auch eine gewisse Umstellung. Normalerweise spiele ich zwischen 3 und 6 Tischen. Mehr nicht. Der Sprung auf 8 oder 9 ist nochmal ein deutlicher Unterschied, gerade wenn man PLO-Tische einstreut. Da ich mich aber bei PLO momentan wohler fühle, wollte ich nicht alleine auf Texas Hold'em bauen (habe ich zwar dann zwischendrin auch mal versucht mit 12 NL Texas Hold'em Tischen, da konnte ich aber keinen Blumentopf gewinnen. Zuviele Fehler...).

Es war dann am Ende doch ein richtiges Stück Arbeit. Klar, nichts im Vergleich zu Crazy Sheep, der noch 35.000 Punkte für seinen Supernova Elite-Status brauchte, Respekt, Sir! Ich hoffe, Du hast es geschafft. Supernova-Spieler gibt es in Deutschland ja über 500, aber Supernova-Elite nur weniger als 10. Damit wäre Crazy wirklich in die Elite aufgenommen, Go go go, Crazy!!!!

Mir reicht Supernova vollkommen, Supernova Elite werde ich in diesem Leben wohl nicht mehr erspielen können. Bin eh überrascht, dass bei all der Arbeit überhaupt 100.000 Punkte zusammengekommen sind. Ok, habe ich auch mit viel Schlafdefizit bezahlen müssen (viele kurz Nächte mit maximal 5 Stunden schlaf, da tagsüber die Arbeit an erster Stelle steht) und werde den Status vermutlich nächstes Jahr nicht halten können.

Bis dahin freue ich mich aber darüber, dass ich nun auf Grund meines neuen VIP-Status jeden Samstag hochdotierte Freerolls bzw. Turniere mit sehr geringem Buyin und hohem garantieren Preisgeld spielen darf. Und das Sammlen von FPPs geht jetzt auch deutlich leichter, da ich mit Faktor 3,5 spiele, . Muss also gleich mal den PS-Shop scannen, was es da spannendes zu kaufen gibt. 

OK, genug über Supernova geschrieben, kommen wir mal wieder zu Hold'em or Fold'em mit einer Hand, die sich bei der EPT zugetragen hat.

<h2 align="left">Hold'em or Fold'em</h2>

Wir befinden uns kurz vor Ende des 14. Levels. Die Blinds sind 1.200/2.400 mit 300 Ante. Wir sind 59 Spieler, 56 Spieler kommen ins Geld. Seit einiger Zeit spielen die mittleren Stacks recht vorsichtig. Ich liege mit ca. 70.000 Chips etwas unter Average.

Im Bigblind finde ich . Ein neuer Spieler an unserem Tisch (Skandinavier) openraist in Middle Position auf 5.200. Der Button (Andrew Chen) callt, der SB (älterer Däne) callt und ich zahle die 2.800 nach. Der Pot enthält 23.200.

Zu viert sehen wir den Flop . Der SB checkt, ich checke ebenfalls, der Skandinavier checkt und auch der Button klopft auf den Tisch. Ein gefährlicher Flop, wer hier ein Monster getroffen hat, kann eigentlich nur slowplayen.

Der Turn bringt die . Ich habe damit zwar die Straße komplettiert, aber

  • erstens nicht die Nut-Straße
  • zweitens liegen 4 Karos auf dem Board und jedes einzelne Karo in der Hand eines Gegners schlägt mich.

Erneut wird reihum gecheckt.

Am River kommt die . SB checkt, ich hinterher. Der Preflop-Raiser setzt nun 15.000 in den 23.200 Pot. Button und SB folden. Ich bin an der Reihe. Was soll ich tun?

Fold, call oder Raise?

Da wir uns dieses Jahr wohl nicht mehr hören, allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches, spannendes, gesundes 2009! Vielen Dank für die vielen Kommentare und Anregungen und ich hoffe, wir werden auch im nächsten Jahr viel Stoff haben, Euch einen spannenden Blog zu liefern. Bis denne

Roy (+Joram+Jonas)

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner