javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

barer47 blog

barer47 blog
Von: barer47
Send PM
/Jan/2010

Und tight ist doch right

Von: barer47 @ 21:15 (CET) / 6001 / Kommentar ( 15 )

Na klasse, gerade einen Blog geschrieben, gespeichert und.... weg. Einfach futsch, nichts mehr da, außer der Überschrift. Zuletzt bearbeitet von roysflush am 10.01.2010. Wörter: 0. Und alles leer. Was für ein &%?!"(§(&()())"!?".   Also noch mal von Vorne:   Zunächst wünsche ich mal allen Lesern ein hervorragendes 2010, viel Erfolg privat, beruflich und natürlich auch mit dem Poker-Hobby.   Ich habe mich lange nicht gemeldet. Sorry dafür. Aber meine Prioritäten haben sich deutlich verschoben. Es ging beruflich nach Berlin und hier bin ich extrem eingespannt. Spannend, aufregend, anstrengend. Aber somit kaum mehr Zeit für eine gemütlich Partie Poker. Daher gab's auch nichts zu erzählen.    Die letzten Wochenenden habe ich aber wieder Lust bekommen, das ein oder andere Turnier zu spielen. In Summe 17 Stück, inklusive 6 SNG's. Nicht die Welt, aber für mich ein richtiges Revival. Ergebnis: 4 SNGs gecached, und bei 5 Turnieren ITM. Passt doch.   Für die forderen Plätze hats zwar nicht gereicht, aber das Jahr ist ja noch jung.    Mein Ziel in diesem Jahr ist die Teilnahme bei der EPT Berlin und hoffentlich eine ITM Platzierung. Die Zeit muss ich mir irgendwie freischaufeln, da wohl mein jährlicher Ausflug zur WSOP definitiv nicht zustande kommen wird. Wie gesagt, die Prioritäten haben sich deutlich verschoben.   Ok, aber ich wollte heute eigentlich noch mal reflektieren, mit welchem Spilstil ich mich im Moment sehr wohl fühle: Tight aggressive.   Mag ja am Ende niemanden so wirklich überraschen, da ja oft genug und von den unterschiedlichsten Autoren genau dieser Stil propagiert wurde.   Aber was wäre das Spiel, wenn man nicht ordentlich experimentiert. Ich habe in den letzten Jahren nahezu jeden Stil probiert, von "Solid like a rock" bis zu Maniac. Dazwischen dann von tight bis loose und weak bis aggresive alles vertreten.   Wie nicht anders zu erwarten ist natürlich der extrem tighte Spielstil recht unspektakulär und erfordert sehr viel Geduld und Disziplin. Dagegen bringen die looseren Stiele deutlich mehr Spaß, dafür sind die Ausschläge nach oben und auch unten deutlich höher.   Aus meiner Erfahrung kann man live durchaus etwas looser spielen, wenn man mit Gegnern zu tun hat, die eifrig Tells von sich geben. Online tue ich persönlich mir deutlich schwerer und musste einfach erkennen, dass der zuuu loose Stiel zumindest für mich nicht profitabel war. Man bringt sich viel zu oft in kritische Situationen, die in der Regel nicht profitabel sind und zu viel Risiko erfordern, will man die Hand "mit Gewalt" gewinnen.    Für mich habe ich herausgefunden, dass ich mit einem recht tighten Stil, den ich aber aggressiv durchziehe, deutlich weiter komme.   Um nicht zu(!) tight zu werden, habe ich ein gutes Gefühl entwickel, welches mir sagt, wann ich eine Hand spielen muss, um "im Fluss" zu bleiben.   Jeder kennt den Effekt: Man wartet und wartet und wartet auf eine gute Hand, dann bekommt man endlich eine starke Hand und alle folden auf unseren Raise. Der Klassiker. Also spiele ich, sobald ich merke, dass ich lange nicht involviert war, die nächste Hand, egal aus welcher Position, nur um meine Quote zu erfüllen. Das kann auch aus den Blinds sein, indem man einfach einen Reraise einstreut, wenn mal wieder einer der Gegner aus late position stehlen möchte. Durch unser Image kommt es meist nicht zum Showdown.   Der zweite Punkt ist, dass ich Draws und Made Hands gleichermaßen aggressive spiele, und dabei oft mit einem All-in auf eine Erhöhung meines Gegners reagiere, sollte ich den Flop gut getroffen haben (Flush-Draw + Paar oder 2 Pair etc.). Leider kann ich heute keine Hände posten, da ich einen neuen Rechner habe, auf dem ich die PS-Software installieren musste, und die ist standard-mäßig so eingestellt, dass keine Handhistories gespeichert werden. Das habe ich zu spät gemerkt und erst jetzt umgestellt. Ab sofort kann ich also Beispiele sammeln und beim nächsten mal posten.   Der ein oder andere Bluff und natürlich hin und wieder Stehlversuche gehören natürlich auch dazu, um nicht zu sehr unter Druck zu geraten. Aber alles moderat und bei zu großem Wiederstand auch die guten Hände aufgeben können ist sicherlich ein wesentlicher Faktor.   Ich bin mir nicht sicher, wann ich das nächste Mal zu einer Live-Session komme. In Berlin soll es zwar gute Partien im Casino Berlin geben, aber ich hab einfach keine Zeit unter der Woche und am bin am WE in München. Mal sehen, ob es am Wochenende mal klappt...   Heute werde ich wieder ein paar Turniere spielen und mal sehen, wie es läuft. Sollte was spektakuläres passieren, werde ich kurzfristig wieder posten. Ansonsten 1-2 mal im Monat.   Ab an die Tische...   Good Luck Roy   P.S.: So, ich hoffe, dass das Speichern diesmal klappt....  

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details