javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

crazysheep blog

crazysheep blog
Send PM
/Okt/2008

Bienvenue à l´Aviation Club France

Von: crazysheep @ 19:49 (CET) / 7334 / Kommentar ( 58 )

Nun, ihr habt länger von mir nichts gehört. Dies lag einerseits daran, dass ich zu verpeilt war es zu managen das Video hochzuladen (wird nachgeholt ;) ), andererseits daran, dass ich die letzte Woche in Paris verbracht hab, bei den Hold´em Series im ACF .

Welcome to Paris 

Anfahrt: Easy! 2 Std mit dem ICE, statt der gewohnten 4 Std mit dem Eurocity. Kam mir extrem kurzweilig vor. Ehrlich gesagt fand ich die oldschool 4 Stunden Zug Ideal, und Saarbrücken-Paris, war so meine lieblings Zugdistanz. 4 Stunden am Fenster hocken, MP3, und die Welt an sich vorbeirauschen lassen. Ziemlich relaxend. Aber beschweren dass es nun schneller geht kann ich mich eigentlich nicht :P

Ich war schon öfter in Paris und wärend der Turnierwoche, hab ich mir sämtliche ABC-Sightseeingtouren à la "Paris - Stadt der Liebe" (unter uns: "Stadt des Stress´!" passt besser) erspart, denn das Meiste kann ich aus meinem Langzeitgedächnis einfach hervorrufen ^^

(immerhin ist das ACF an den Champs Elysées)

Stattdessen war ich ab und zu mit einem Freund unterwegs, der mir einige freundlichere "geheime" Orte in Paris gezeigt hat. So wie insider Restaurants, Bars, Märkte oder die Gegend bei "Luxembourg". Nice one!

(Das ist Fred ^^)

Bei ihm war ich übrigens auch untergebracht. Lustige WG :), angenehme Gegend ("Blanc-Mesnil"), I like! ...und es ist netter als der sture "Hotel -> Casino -> Hotel -> Casino" Rythmus.

ACF - Aviation Club France  

Definitiv zu empfehlen! Zwar das einzige Casino, dass ich dort besucht hab, aber mit Sicherheit das beste zum Pokern.

Lobenswert ist dort das Ambiente, wenn auch etwas eng von der Räumlichkeit, aber das liegt daran, dass dort das absolute Maximum an Pokertischen steht, dass reinpasst :D Das Personal ist fähig, gut organisiert, freundlich. Die Turniere starteten immer pünktlich; die Dealer hatten Plan. Viele Regulars unterwegs, was das niveau des Spiels ab und zu sehr hochgeschraubt hat, wenn zB 4 von der Sorte am selben Tisch saßen. Vollpfosten, waren aber natürlich auch unterwegs ^^

Cashgame Limits, alles was das Herz begehrt. Fing an bei 2/2, über 2/4, 5/5, bis hin zu High Stakes 10/20 oder mehr. Schielt man in den High Stakes Bereich rein, fand man dort regelmäßig, französische Pokergrößen am Tisch saßen, wie zB Bruno Fitoussi (Runner up im HORSE Event 2007), Jan Boubli (EPT Barcelona 2005 Sieger) oder Fabrice Soulier. Die "Helden" wie Elky, Benyamine oder Mercier waren wohl bei der WPT ^^

Rund um die Uhr offen, gratis Frühstück (sehr praktisch!), immer Leute an den Tischen. Ich will gar nicht wissen wie viel Zeit ich dort verbringen würde, wenn ich in der Nähe wohnen würde.

Dennoch einige Kritikpunkte. 100eur Eintritt ist schon bisschen happig. Ist zwar eine Jahreskarte (also gilt bis Ende des aktuellen Jahres), aber für "nur mal reinschauen" oder wie bei mir zB mal eine Woche dort zu spielen halt ziemlich teuer.

Der Service - und damit meine ich die Bedienung - war unterbesetzt. Vielleicht Absicht, weil anti-alkoholische Getränke dort for free waren und dies wie in Vegas auf Trinkgeldbasis läuft. Auf jeden Fall hat es zur Folge, dass das Servicepersonal ziemlich gestresst und überfordert ist und dementsprechend unfreundlicher. Man hat immer das Gefühl die eigene Bestellung wäre die eine Bestellung zu viel. Naja, 2-3 Leute mehr wäre so mein Tipp.

Cashier. Man bekommt einfach keine großen Scheine. Ich wechsle 800eur in Chips zu Geld um und bekomme es in 20er und 10er, keine Chance es "normal" zu bekommen. Come on! Ich hab nen Geldbeutel und keinen Safe dabei.

Insgesamt aber zufrieden und allein um mal einen 100% französichen Cashtisch zu erleben, ist es die Sache Wert. Unglaublich wie heiß es da hergeht, wie die sich gegenseitig Beleidigungen nach BadBeats an den Kopf schmeißen und wenn sie fluchen, wenn der Service mal wieder länger braucht. Das macht Spaß! Willkommen in Frankreich :D

Zu dem Thema: eine Aktion hab ich Anfang der Woche erlebt. Traumhaft!

Cash 2/4. Typ Raised und eine abgebrühte 50-jährige Französin mit kurzen Haaren callt in Position.

Flop kommt

Typ Contibet, sie callt

Turn

Typ feuert 2nd Barrel, sie callt

River

Und hier passiert was Eigenartiges. Die Frau checkt als River aufgedeckt wurde, obwohl sie gar nicht dran war. Der Dealer macht sie darauf aufmerksam, der Typ sagt "Was soll das denn?!", sie antwortet: "Sorry, ich dachte du hättest gecheckt". Oh wow! Noch mehr Info kann man über die eigene Hand wohl kaum rausgeben...

Der Typ denkt nach und pusht daraufhin All-in. Sie instacallt (!!) und zeigt ! Nuts, wow! Was ein brutaler Trap Move, false Tell, was auch immer... Genial!

Der Typ ist daraufhin erstmal kurz perplex und als er realisiert hat, was grade passiert ist, gings erst richtig los! Der hat die Frau so böse zugelabert, sie konterte immer häßlich mit ihrem Abzockergrinsen. Und die Egofights zwischen denen um jeden Pott... Ein Riesenspaß!

Bei etwa 200 Spielern pro Turnier (Nice!) war die Payout Struktur zu Siegerlastig (30% Platz1, 15% Platz2, ...). Zu Brutal für mein Geschmack.

Turniere 

Die Strukturen der Turniere waren relativ anständig und spielbar. Ich selber hab 6 Turniere gespielt, bei denen ich auch nur einmal ITM gelandet bin. Dafür immerhin als 4ter. Naja, der Reihe nach...

500eur NLHE Freezeout (6k Chips, Blinds 30min)

Über das Turnier gibt nicht viel zu sagen. Ich hab mich auf etwa 20k hochgearbeitet und hab in Level 7, dann ein Preflop allin mit vs verloren. Short später reingestellt und gegen gelaufen.

200eur NLHE Freezeout (3k Chips, Blinds 30min)

Hier lief es schon viel besser. Ich konnte von Anfang an meinen Stack ziemlich risikofrei auf 12k ausbauen, nach nur 3 Leveln und war somit schon chipleader am Tisch. Dann bekam ich zusätzlich einen Run. Erst buste ich den 2nd Chipleader am Tisch mit : Qx Topset, dann den frischen 2nd Chipleader mit vs auf nem A High Board, und zu guter letzt noch einen Midstack, der auf nen Resteal in mein rennt. Somit sitze ich da mit 45k bei nem Average von 9k als Turnierchipleader. Immer wieder gern :)

2 Levels später werde ich umgesetzt und hab es mir nicht verkniffen mit meinem 50k Stack weiterhin mein Bully-Image auszubauen.

Dann kam es zu folgender Situation:

Blinds 700/1,4k ante 200. Ich finde und raise first in auf 4,5k, woraufhin der Button im 23k (der größte Stack nach mir) allin pusht. Rest folded.

Was hat er? Resteal? Der erste Reflex war. Auch wenn's ein resteal ist... eine Anständige Hand hat er. Ich gab ihm hier KQs, AJ+, TT+ vor Allem, weil ich selber hier ja anytwo haben kann, was er sicher in seine Auffassung meiner Range miteinbezogen hat. Ich überlege einige Zeit und entscheide mich zu callen, weil meine Hand gegenüber seiner Range recht anständig ist, weil ich dennoch anständig Chips hab wenn ich verliere, auch wenn ich den Chiplead auf jemanden der Postion auf mich hat abgebe und weil, wenn ich gewinne, ich eine Superposition im Turnier bekomme. Keiner wird gegen mich Spielen wollen. Er zeigt . River ... oh nein... :(

Naja, mir blieb nix andres übrig, als weiterzukämpfen. Mit Erfolg. Ich kam mit einem Stack über average an den Final Table. Average war 60k ich hatte 70k. Blinds aber happig, bei 2k/4k ante 500.

Links von mir ein Short mit 20k, der zusätzlich auch die Ehre hatte den ersten BB zu posten. Ich finde : first in, im SB, er callt meinen pusht mit . Der Flop (korrigiert) hat mir etwas Sorgen bereitet, aber Turn&River Blanks und schon waren wir nur noch 8, und mein Stack gesünder. Es ging Schlag auf Schlag und 3 weitere fliegen vom Tisch. Einen davon konnte ich in einen Traumsetup busten.

Blinds 3k/6k ante 500. Typ raised auf 18k, ich calle im BB mit .

Flop

check, check (?).

Turn (oh wow!)

Ich bet 26k, woraufhin er inta allin pusht (wie bitte?! hab ich grad richtig gehört? allin?).Na klar call. Er hat . Herzlichen Dank Pokergötter für diesen pretty looking goldenen setup am Turn. Ein Traum!

River Blank und somit stand ich im Turnier nun ganz gut da.

Und die nächste schwere Entscheidung ließ nicht lang auf sich warten. Wir hatten:

Blinds 4k/8k, ante 1k, die Frau openpusht mit 110k, ich sitze im BB mit

Nun... hier wird's schwierig. ist ziemlich stark erstmal sofern mit 4 Handed sind. Die Frau hab ich schon länger beobachten können und ihr Stil war relativ simpel. Sobald sie eine Starke Hand findet, pusht sie Allin (egal ob overbet oder nicht). So hat sie dann auch Coinflip nach Coinflip gewonnen und war somit hier unter uns am FT. Ihre Range geht wohl etwa 88+, AQ+ mit AA, und KK ausgeschlossen. Die Payouts waren 1ster 10k, 2ter 5,5k, 3ter 4k, 4ter 2,5k.

Somit entschied ich mich hier auf Sieg zu spielen und diese Hand zur entscheidenden Hand im Turnier werden zu lassen. Upside, ich habe sehr gute Chancen das Turnier zu gewinnen. Downside, ich könnte als 4ter fliegen. Ich call (ich weiss bis jetzt nicht, ob es nicht besser gewesen wäre hier zu folden und da die Tischkonstellation für mich ja nicht schlecht war, durch Spots ausfindig machen, meinen Stack Risikofreier aufzubauen). Naja, sie Zeigt und gewinnt den Flip... wie immer... Ich werd 4ter.

300eur NLHE Freezeout (4k Chips, Blinds 30min)

Ich fasse mich kurz:

- Level1. Keine Hand gesehen. Grund: "y´en a un qui a sauté" was soviel heißt wie: "Einer ist gesprungen". Yap! Die Metro hatte Verpätung. Scheint in Paris üblich zu sein, dass mal "einer springt" -> bah! Mein Beileid dennoch.

- Level 2. Blinds 50/100.

Ich raise mit , Board . Ich geb gegen sein Donkbet auf.

Ich raise mit , 2 caller Board . Da starb auch diese Hand in  meinem Kopf.

Ich raise mit Kx, und bekomm ein allin um die Ohren gegen mein Cbet auf dem Board.

- Level 3. Blinds 50/150

Ich raise mit auf 400, MP callt, rest fold.

Flop . Trocken wie Knäckebrot.

Ich Cbet, er callt (hmm 77-TT? J?)

Turn (sorgenfrei)

Ich push allin mit meinen restlichen 1,5k auf nen 1,8k Pot. Er callt ohne zu zögern. Uuhhh! Doch nen , das wars.

Zu meiner Verwunderung dreht er um. Der hässliche Bubi! Und ich darf mich auf die Cashgameliste eintragen lassen.

Moment mal... hab ich überhaupt auch nur eine Hand gewonnen? Nein! Alter Schwede...

300eur NLHE Freezeout again (4k Chips, Blinds 30min)

Hier liefs von Anfang an gut. Konnte ziemlich sorgenfrei meinen Stack ausbauen, bis ich einen Hit einstecken musste, als ich mit gegen ein Preflop allin verloren hatte. Somit war ich zurück im Average, und die Bubble nahte.

Aufgrund der harten Payoutstruktur hab ich mir auch vorgenommen an der Bubble Chips zu sammeln, um gute Aussichten auf FT zu haben. Somit blieb ich weiterhin auch aktiv, was anfangs auch gut lief. Doch als ich mit nen resteal gestartet hab gegen nen Midstack und hinter mir ein Shortstack mit mit einsteigt und der Bigstack BB auch noch findet und die Party nicht verpassen will, war es vielleicht doch ein wenig übertrieben und definitiv schlechtes Timing. Ich glaub der passende Ausdruck ist: "Oops!" Ich scheide als 23ster, 5 Plätze vor Bubble aus.

Später bei den Cashgames durfte ich mir auch Sprüche wie: "Du bist doch der, der T3 gepusht hat" anhören :D, auch Tage danach.

100eur NLHE Rebuy Qualifier (1,5k Chips, 1,5k rebuy, 3k addon, blinds 30min, aber einige Blindlevels übersprungen, im Grunde ein Turbo)

Da das Addon so groß war, hab ich nicht für nötig empfunden und den 2 rebuylevels (also insgesamt 30 Hände) umbedingt auf Risiko zu spielen, denn so gross wird der Stackunterschied nicht werden nach dem Addon. Der rest meines Tisches war auch verhalten und somit konnte ich zumindest 3-4 kleine Pötter einsammeln und hatte 2k chips zur Pause. Mit Addon 5k.

Nach der Pause dann:

Ich raise mit im CO, BB callt.

Flop rainbow

er checkt, ich bet, er raised... hmm... dann mach ich ihm mein "overpair" mal deutlich. Ich reraise, er pusht. Er Pusht! Einfach so, ganz trocken. Grr... Halber Stack weg.

Doch ab dann lief es ganz gut. Konnte 2x verdoppeln und mit extrem steigenden Blinds, und als einer der agressivten am Tisch konnte ich mich zum Chipleader hocharbeiten. So hatte ich etwa 45k chips bei Blinds 800/1600 ante 200 und nem Average von 16k chips (erschreckend!). Der zweitgrößte Stack am Tisch hatte 25k. ITM average um das 2k ME Ticket zu bekommen, war etwa 50k.

Und ab da hab ich mit jeder spielbaren Hand Druck gemacht, sofern im Pot ja schon etwa 4k Preflop lagen. Ich fand und pushe allin, doch ich bekomme die schlechtesten Nachrichten überhaupt. Der 25k Stack callt mich. Zeigt aber immerhin nur , doch diese halten. Und schon war ich wieder im Average. Ich komme an einen neuen Tisch. Kann da in der ersten Hand im BB erfolgreich verteidigen und hab wieder 28k.

Direkt die 2te Hand im SB finde ich . Alles vor mir hat gefoldet und ich schaue zum BB der etwa 30k hat. Nun wie spiel ich die Hand am besten? Ich glaube alles von Limpen, Raisen bis Pushen steht zur Debatte. Ich entscheide mich für den Raise (4,6k), in der Hoffnung er hält es für nen Steal und pusht. Doch er callt nur.

Flop Traumhaft!

Und wieder stellt sich die Frage, wie spiele ich das hier am besten. Allin checkraisen? selber pushen und hoffen er hälts für nen Bluff oder hat selber ein A? Betten in den Hoffnung das er meint er könnte uns rausdrücken. Ich entscheide mich für letzteres und mache einen Bet bei dem es aussieht als könnte ich gegen seinen Push noch folden.5,5k, er zögert nicht lange und pusht, ich instacall, er zeigt , Strike! Quasi Drawing Dead, nicht mal nen Backdoorflush.

Turn

River

Nicht wirklich! Das hat der Dealer jetzt nicht wirklich aufgetischt! Und der Gegner peilt gar nicht, dass er gewonnen hat. Come On! 55k Pot entgangen gegen nen 1,6% Suckout (1 Outer treffen ist wahrscheinlicher!), was quasi mein Ticket zum ME war. Puh! Das musste erstmal verarbeitet werden und ich hab auch bisschen steamy die späteren Cashgames gespielt, aber es hielt sich in Grenzen.

2keur NLHE Freezeout ME (10k Chips, Blinds 45min)

Ich hatte einen schönen Tisch erwischt. Rechts von mir 3 tighte Franzosen, Links 2 cashgame gambler, in der Nordkurve 2 gefährliche Finnen die Small Ball gespielt haben. Der Anfang sperrlich bis ich einen glücklichen Bluff durchziehen konnte.

Level 2, Blinds 50/100.

MP raised auf 300, ich call mit . Der Finnländer am Button raised auf 1,1k, MP callt. Implied odds? Lets go for setmining. Ich call.

Flop (hmm...)

check, check, check

Turn

MP bettet 1,7k (was kann er haben? Flush gefloppt? evtl. Overpair - , wahrscheinlich. Str8, no way! set, wohl auch nicht, auch möglich). Aufgrund der weaken Range die ich ihm gegeben hab, raise ich auf 3,7k (nach dem Motto: Bitte call!). Hat er den Flush finde ich das spätestens am River raus, zumal ich auch Position auf ihn hab, und der PF Agressor, muss ein Monster haben (oder nen Monsterread auf beide Spieler) und hier noch dabei zu bleiben. Er foldet. Doch MP callt (hab ich im Grunde auch erwartet sofern er sowas wie - hat.

River

Nun checkt er zu mir, was mich weiter in meinem Read bestärkt, dass seine Hand nich besonderst stark ist. Fakt ist aber dass ich nur hab und nur gegen sowas wie gewinne, und er wahrscheinlich auch TT, JJ halten kann, damit aber kein allin callen kann ausser er stetzt mich auf nen verpassten Flushdraw. Ich Pushe mit 6,5k (die er auch etwa hat).

Er foldet offen Topset! Oh wow! Das hätte schief gehen können... Missread, aber zumindest glaubwürdig gespielt. Puh!...

Somit war ich auch 15k, und konnte ohne kamikaze Aktionen auch auf 20k bis zur Pause ausbauen. Average war bei 11k zu dem Zeitpunkt.

Nach der Pause ging nichts mehr, keine Hände, die wenigen raises die ich angebracht hab, gingen schief, und mein Stack fällt auf 16k bis zur 2ten Pause.

Und selbst danach lief's weiter hin nicht. Ich doppelte einen Short mit vs , dann einen Short mit vs. , und schließlich bei Blinds 200/400 ante 75, raised ein Finne auf 1k.

Ich call aus dem BB mit . Fraglicher call, doch seine Range war hier ziemlich gross, und die Odds waren ok.

Flop

Ich check, er Cbet 1,8k, ich raise auf 5,5k, woraufhin er pusht. hmm... Doch Overpair? Set? Flushdraw? Str8?!? Naja, ich konnte und wollte die Hand nicht aufgeben, und er zeigt mit . Bad News!

Turn Nice! 11outs zum Sieg, 6 zum Split.

River Blank, all over...

Cashgames 

Wenn ich nicht grad in einem Turnier gespielt hab, hab ich immer bis um 6h30 morgens Cashgames durchgespielt, gefrühstückt und bin dann Heim. Wirklich interessante Hände gab es nicht nicht viele -wenn man die Stimmung drumherum mal ausläßt :D - doch Anfangs war ich sehr verwundert; was die Betgrößen angehen. NL400, raise 24, call, call, raise 80, call, call, call, war nicht unüblich. Lol!

Bei der action entstand auch mal ein über 600BB Pot, mit viel Leuten Allin auf einem Board. River . Der erste deckt auf , der zweite und die anderen beiden mucken! Haha!! So gewinnt man also 600BB Pötter mit 4 Leuten Allin?! Mit 2 Pair?! lol.

Oder UTG raised auf 24, ich raise auf 80 mit , alles foldet, UTG callt ohne zögern.

Flop

UTG openpusht mit 240 allin. Erster reflex: call. Doch ich überlege noch vorher. Was kann er haben? Der Spieler ist relativ stark und kennt meine Range und weiss dass ich Solide spiel. AA stop and go? QQ/TT wie ein Bluff aussehen lassen? AQ evtl.? Naja, wie gesagt, ich hab 30sec nachgedacht bevor ich gecallt hab, und der ganze Tisch schaut mich verwundert an! "Wie kann man hier mit KK denn nur so lang überlegen?!" ok, ok, sorry dass ich nachgedacht hab :D Haha! Übringens er hatte zu meiner Verwunderung, und was das Staunen der anderen auch noch schön bestätigt hat ^^

...und so als Bilanz hab ich insgesamt teilweise meine Reisekosten wieder eingespielt. Dafür Erfahrungen gesammelt. Ich war aber insgesamt mit meinem Spiel ganz zufrieden bis auf paar einzelne Hände im Turnier und im Cashgame, mit der Reise selbst auch. War schön! ^^ (btw. mein erstes AA hab ich nach 4 Tagen (!) bekommen! So als 24tabler ist das ungewohnt :P )

BTW: Ich hab Negreanus Buch diese Woche gelesen; genaugenommen den Part über Small Ball. Kanns nur weiterempfehlen ;)

Zu dem Thema (Das Video müsste Kult sein, vielleicht kennen's ja Manche noch nicht)

Meine nächsten Ziele sind erstmal WPT in Aachen am 07.11 , und Master Classics in Amsterdam mitte November. 

So Long...

Sheep

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner