javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

crazysheep blog

crazysheep blog
Send PM
/Feb/2010

Projekt: From NL2 to NL100

Von: crazysheep @ 16:22 (CET) / 118 / Kommentar ( 28 )

Probieren wir doch mal was kreatives, brilliantes und vor allem GANZ NEUES! Etwas das weder Ferguson, noch Negreanu, noch Boku (Pokerheld btw! ^^ ...und beweg dich mal auf die Majors, du sicker Typ! :) ) oder sonstwer schon probiert hat...

Trommelwirbel... BOOM!!!



(By Bilsinho-Arts)
Wobei die o.g. Spezialisten respektive Challenges von 0$->10k$, 10$->100k$ und 5$->100k$ angehen, werd ich es doch mal chilliger angehen und 50$ in 2k$ turnen*.

*turnen: verwandeln, umwandeln, zu etwas machen. Verb abgeleitet vom englishen "to turn into", halt nur eingedeutscht -> turnen ^^, damit die Denglish haters** auch was zu schreiben haben.
**Denglish haters: ...hmm... das hat was! :D


Warum 50$ -> 2k$?


Ich bin der Meinung dass dies die wohl schwierigste Hürde ist, bzw. die bei der die meisten Pokeranfänger so ihre Probleme haben.
Im Grunde ist es noch schwerer von 0$ auf 50$ weil mit Freerolls starten, so paradoxal das auch klingt, nicht gerade Nervenschonend ist und ein langer weg sein kann bis man endlich RealMoney Tische spielen kann (mit passender Bankroll) -> Ergo Zeitverlust, denn man bekommt Startkapital geschenkt von den meisten Pokerseiten, und/oder 30eur zB kann sich 0815-Bürger idR leisten.
Ganz ehrlich, ich war anfangs Spezialist im Fachbereich Startkapital verbraten. Aber ich hatte weder Plan vom Spiel (dachte das, aber war nicht so ^^), noch, und das ist der wichtigste Punkt, Ahnung von Bankrollmanagement (BRM).

BRM

An diesem Punkt muss ich die Rolle der Spielverderbers übernehmen für alle die gerade Spass am Spiel gefunden haben und "es mal probieren". Sprich, diese Message geht an die blutigen planlosen Noobs: Wenn man langfristig(!) Gewinn machen will beim Pokern ist vor allem eines wichtig: Disziplin!
Sowohl beim eigenen Spiel und vor allem beim BRM.

BRM ist dein Freund!
Wie zB Strassenschilder... Können Nervig sein, aber sie sind da um zu helfen um Unfälle zu vermeiden.
Bsp: Fährt man mit 90kmh in eine Kurve wo ein 30er Schild steht, ist man entweder schneller um die Kurve (geben wir diesem Ereignis mal eine 30% Chance), oder man landet im Graben (70%). Fährt man aber mit 30kmh rein, dann liegen die Chancen im Graben zu enden bei quasi 0%.
Ihr habt schon verstanden: Schneller fahren = Bankroll erheblich steigern, Im Graben landen gleich = Bankroll tot. Wobei die Geschwindigkeit das Limit ist auf dem man spielt gegenüber dem was man hat. Also warum überhaupt ein Risiko eingehen wenn man auch quasi Risikofrei seine BR stetig ausbauen kann?

Ich werde NL Holdem Fullring spielen, und mein BRM wird eine 15-20Stack (1Stack = 100BB) Strategie sein. Also mit 15-20Stacks ein Limit aufsteigen, unter 15 Stacks wieder absteigen. Das sieht dann so aus:


Um zur Metapher zurückzugreifen 15-20Stacks gilt nicht mehr als konservativ und es ist als würde ich mit 60kmh in die Kurve fahren, was das "im Graben landen Risiko" auf 30% reduziert gegenüber den 70% mit 90kmh. Aber, ich erheblicher Typ, bin ja mittlerweile ein guter Fahrer und das reduziert das Risiko wiederrum auf sagen wir mal 10%.
Ein sauberes/konservatives BRM sollte eine 30-40 oder sogar 40-50Stack Strategie sein. Wie man nun sein persönliches BRM aufstellt, ist jedem selbst überlassen. Ich werde jetzt nicht Romane darüber schreiben, aber bedenkt folgendes:
- Wie wichtig ist die BR gegenüber der eigenen Finanziellen Lage?
- "Comfortzone": Sitzt man am Pokertisch ist das Geld im Grunde kein Faktor mehr. Chips = Werkzeug. Es sollte weder zu sehr weh tun einen Stack zu verlieren, noch komplett gleichgültig sein. Diese Comfortzone wird sich mit der Zeit auch verschieben. Bei manchen schneller, bei andren langsamer.
- Warum spiele ich Poker und wie wichtig ist es Gewinn zu machen gegenüber allen anderen Gründen warum man Poker spielt (Spass, Nervenkitzel, Competition, ...)?
- Ziele beim Pokern?
Alles Faktoren, die man mit einbeziehen sollte um seinen persönlichen BRM Plan aufzustellen.

Remember1: Mein Plan ist aggro, weil ich mir die Edge gebe die jeweiligen Limits zu schlagen, dementsprechend das Risiko broke zu gehen kleiner ist, und damit das Projekt sich nicht zu lange hinzieht. Anfängern empfehle ich um einiges konservativer zu sein.
Remember2: Den größten Fehler den ein Pokerspieler machen kann, ist schlechtes BRM!

Ziele des Projekts

Nun da fallen mir doch glatt mehrere ein.

- Als erstes, und das gilt als Hauptpunkt, soll dieses Projekt eine Art Wegweiser werden für Pokeranfänger mit wenig Startkapital, die das Spiel etwas ernsthafter angehen möchten, wie man seine Bankroll sauber ausbauen kann. Wie gesagt, ich war Regionalmeister im BR verbraten, aber ich, Sheep2010, hab leider nicht die Möglichkeit mir selbst, Sheep2007, ne Message in die Vergangenheit zu schicken. Nun hab ich meine Lehre aus der Vergangenheit, und die hilft für Gegenwart und Zukunft. Aber ihr habt den Vorteil vielleicht gerade jetzt in der Gegenwart zu sein, und es könnte euch zukünftig helfen... Bla, bla, bla... Lern aus Fehlern... ihr wisst schon ;)

- Der Fokus richtet sich auf die Unterschiede der jeweiligen Limits, und herauszufinden wie man sie schlägt. Somit könnte es, sobald die Microstakes überwunden sind, auch Fortgeschrittenen Spielern helfen ihr Spiel zu verbessern, neue Ideen einzubringen. Vielleicht stecken ja welche auf ihrem Limit als Breakevenspieler fest und entdecken Leaks die sie dann fixen können.

- Drittens, Ego Challenge. Wie House schon sagt: "Jeder für sich. Alle für einen. Und der nur für sich!" Mich interessierts einfach wie ich abschneiden würde wenn ich Poker von vorn beginne. Hmm... und es wär schon etwas traurig wenn ich broke geh ^^
Aber keine Angst, is das der Fall, hab ich schon meine Notfallausrede: "Mimimi... how unlucky kann man denn sein!", ein verzweifelter Versuch die Ehre zu retten, und es darf dann auch geflamed werden ;)

- 4tens: Mir geht die Idee einfach ab :)

Wie verfolgt man den Verlauf des Projekts?

Ich werde kleine Updates bringen, aber haupsächlich wird im Training alles diskutiert und analysiert.
Dieses hat bereits begonnen, meine BR beträgt aktuell 114,38 $ nach 14k Händen, und Sessions sind Mo&Mi jeweils 20h.
Wer also keine Angst vor Traktoren und Kühlschränken hat, darf gern vorbeishaun ;)


PS: Dieser Blog basiert auf wahren Begebenheiten. Für eine schönere Welt und Happychristin ^^



In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Queen-Ten sui... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Dame-Zehn suited ...
Mehr