javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

crazysheep blog

crazysheep blog
Send PM
/Mär/2009

WSOP Europe 2008 2/2 - Small Ball Power...

Von: crazysheep @ 09:18 (CET) / 11442 / Kommentar ( 106 )

 

Small Ball

Small Ball hat einige Vorteile und ist vor allem effektiv solang die Stacks deep sind.

Prinzip ist im Turnier hauptsächlich den Stack langsam und kontinuierlich aufzubauen und das Wertvollste was man hat zu schützen: Das eigene Turnierleben.

Wie?

- Preflop und Postflop Potcontrol sofern man nicht Nuts oder nah an den Nuts ist.

- In Position mit flexiblen Karten billige Flops sehen, und die entweder - wenn Flop verpasst - easy aufgeben oder mit kleinen Bluffs abgreifen, oder - wenn Monster gefloppt - versuchen den Gegner auszuräumen, da es für ihn auch schwer ist den Smallballer auf spezifiche Hände zu setzen.

- Kleine Raises, kleine Bets. Dadurch dass die Raises so klein sind, kann man mehr Hände raisen, mehr Flops sehen, und eine größere Range spielen. Ausserdem muss man dann weniger oft den Pott gewinnen um +ev zu sein.

Beispiel: Sagen wir mal jemand raised 4bb Preflop. Also 4bb um 1,5bb zu gewinnen = Er muss mindestens 2,6mal die Blinds erfolgreich stealen, um sich ein verlorenen Raise zu leisten. Ein anderer Spieler raised 2,5bb = Er muss mind. 1,6mal den Pott gewinnen um +ev zu sein.

Kommt Ante ins Spiel wirds noch effektiver.

- Ein weiterer netter nebeneffekt ist, dass man durch die vielen Raises ein looses Image bekommt, und für seine Monster öfter ausgezahlt wird.

Und die Nachteile?

Yap, die gibts natürlich auch ^^. Looses Image, und man wird öfter ge3bettet und geblufft. Man bemerke dass der Gegner bei sowas immer mehr investieren muss (ein 3bet kostet ihn etwa 8bb, den Smallballer 2,5bb wenn er foldet). Man muss halt fähig sein Spiel dem Tisch anzupassen.

Einer der größten Nachteile ist auch dass man seine Premiumhände gleich spielen muss, damit man nicht lesbar wird. Zusätzlich, da der Raise dementsprechend klein ist und man mehr Freecards schenkt, lädt man mehr Spieler ein um ausgedrawt zu werden, und man kann gerne mal in schwierige Situationen kommen. Deshalb muss man bei dieser Spielweise ebenfalls sehr fähig sein, seinen Gegner einzuschätzen... 

 

(Warning!)

*Lobmodus on*

...und verdammt nochmal Negreanu ist einfach extrem gut im readen, und verkörpert den "Pioneer" des Small Ball. Wer hats erfunden...? Die Canadier ;) Wer ein wenig seine Blogs bei Intelli gelesen hat weiss wovon ich rede. Er versucht das Smallballen ins extreme zu pushen.

Eine Aussage von ihm fand ich ziemlich interessant: Auf die Frage "Was ist dein Spielstil? Loose-Agressive?" anwortet er "Nein! Ich spiel Loose-Passive... wie ne Callingstation!" Yeah... und er steht dazu! ^^ Kann er auch, weil er wohl eine der besten Callingstations der Welt ist :D

*Lobmodus off* 

Zum eigentlichen Thema... Hände!

http://pokertube.com/Movies.aspx?movie=9067&title=WSOP_Europe_2008_Ep03_1_4&player=1&page=3&FreeText=wsop%20europe%202008&list=9

Blinds 250/500 Ante 50. Schwartz raised in MP auf 1550 mit , Daniel callt hinter ihm mit , rest fold.

Flop (4300) lol?

Schwartz CB 2550, Negreanu callt.

Der Flop ist natürlich Traum für Daniel (Ching Ching ^^). Schwartzs CB ist vertretbar (Board entsprechend) und die Betgröße gefällt mir auch ganz gut. Negreanu callt. Hier kann Schwartz alles haben, und der Flop hat ihn wahrscheinlich verpasst. Also hat er , kriegt Daniel von einer 2ten Barrel evtl. noch Geld, hat er ein Overpair kriegt er eh auf weiteren Streets Auszahlung. Hat er einen Draw trifft er vielleicht und die Stacks gehen rein. Ausserdem versteckt er tatsächlich durch callen seine Hand, weils einfach Unmengen an verschiedenen Händen gibt mit denen er hier callt (Annette zB könnte hier raisen damit man ihre Hand schwächer einschätzt).

Turn (9400)

Schwartz bettet 6500, Daniel callt.

Sehr schlechte Karte für Schwartz "Orbach is gonna Like it, but hes gonna hate it" -> Yeah Lon!

Nun schlägt er die meisten Hände aus Daniels Range und fühlt sich vorne (zurecht!). Ausserdem ist es durch seinen CB sehr schwer ihm die zu geben. Er bettet 6500 (Well played imo). Daniel callt. Hat hier wohl auch nicht geraised weil er ihm die nicht gibt. Eigentlich selbe Situation wie am Flop. Blanked der River und Schwartz checkt, sieht sein Bet mehr wie ein vepasster Draw aus, oder falls Overpair (was Schwartz auch representiert) wirds sowieso schwer für ihn zu folden. Denke wenn Negreanu ihn hier stärker eingeschätzt hätte, hätte er geraised um am River den Rest einfach reinschieben zu können.

River (22400)

Schwartz bettet 10k, Negreanu instapusht mit 31k.

Auch hier find ich Schwartzs Bet ziemlich Clever. Er bekommt evtl. Value von ner Schlechteren Hand, lässt sich aber die Möglichkeit offen noch zu folden und spart so Chips. Nun die sieht evtl aus wie ein Blank, aber nicht wenn Negreanu gegenüber sitzt. ? ? aber welche ? Alles mögliche Hände, und durch die ganze Callerei Daniels hat Schwartz kaum Info. Als Daniel pusht, kotzt er wie es sich gehört für einen Spieler der im Grunde Valuebettet aber dann doch wahrscheinlich geschlagen ist, doch er reißt sich zusammen und foldet. GG!

Billlig Flop sehen mit lustigen Karten -> Monster floppen, keine Infos geben -> Riesenpott gewinnen. Glaub so hat sich das Daniel bis auf den fehlenden Rivercall vorgestellt :D.

Keiner am Tisch hatte auch nur eine Chance ihn auf irgendwas zu setzten. Nach dem 7ten Rateversuch " could be there..." "Call a raise with ?! What do you think? I´m crazy...?" Du häßlicher Vogel Daniel!! ^^

*****

http://pokertube.com/Movies.aspx?movie=9069&title=WSOP_Europe_2008_Ep03_2_4&player=1&page=3&FreeText=wsop%20europe%202008&list=9

Blinds 300/600 Ante 75. Rosen raised auf 1800 mit , Daniel callt mit , rest fold.

Flop (5100)

Rosen checkt, Daniel bettet 2500, Rosen raised auf 6500, Daniel callt.

Rosens Checkraise mit Flushdraw find ich ziemlich kreativ gespielt, und er hätte so auch direkt den Pott gewinnen können gegen einige Hände Daniels, denn den 1/2 Pot bet hätte er mit einigen Händen aus seiner Range gemacht. Das Problem am c/r von Rosen ist, dass er in eine Schwierige Situation kommt am Turn wenn er nicht trifft. Er sitzt oop mit einem Flushdraw und einem großen Pott. Daniel callt, klassisches Potcontrol.

Turn (18100)

Rosen bettet 6500, Daniel callt.

Und hier haben wir genau die Situation die ich angesprochen hab. Der Turn blanked und Rosen hat ne schwere Entscheidung. Er nimmt die Option "Ich blockbette um billig an den River zu kommen" Tricky!! Mit dem einzigen Haken dass Negreanu nun ziemlich sicher ist dass Rosen hier wahrscheinlich mit nem Flushdraw sitzt. Er callt.

River

Rosen bettet 22k, Daniel callt.

An dieser Stelle ist es richtig interessant. Wenn Daniel sagt "I´ve no idea what you have", glaubt ihm kein Wort! Zumindest wenn ers sagt bevor man bettet :D Daniel hat Rosen hier extrem gut "reingelabert" (eine Kunst für sich ^^). Vielleicht hat ihn die Betsize kurz betrübt (gar keine schlechte Wahl von Rosen - das Problem war eben der Turn), aber meiner Meinung nach wars für ihn von vornherein klar dass er callt. Das ganze Plappern hatte wohl 2 Ziele. Erstens um sich sicher zu sein dass er hier am Bluffen ist, 2tens damit er Rosen glauben lässt dass er wirklich nicht wusste was er hatte und Rosen letztendlich denkt er hätte gut gespielt, damit er auch in Zukunft Fehler gegen ihn macht.

Netter Reverse-Tell Versuch von Rosen btw.

Daniel callt. Rosen: "Good Call Sir". Daniel "Oh! It is a good Call (Oh Wunder! ^^)! I really had no clue". Spieler am Tisch "You had a lot of clue!". Daniel "(Erwischt ^^!) Psst! These are my secret clues!" Popcorn?! Es macht so Spaß :D

 

(Wo ist der nächste Paint Contest...?)

*****

Wenig später, auch gegen Rosen.

http://pokertube.com/Movies.aspx?movie=9070&title=WSOP_Europe_2008_Ep03_3_4&player=1&page=4&FreeText=wsop%20europe%202008&list=9

Rosen raised auf 1800 mit , Daniel callt mit , rest fold.

Flop (5100)

Rosen CB 2250, Daniel callt.

Diesmal ist er wirklich mit vorne, und Daniel callt. Rosens Range ist groß und vielleicht liegt Daniel hier sogar vorne. Allein durch den Call (representiert oder ) wird er am Turn Info genug bekommen wenn er sieht was Rosen macht. Bettet er wird Daniel wahrscheinlich folden (außer er trifft), und hat einen kleinen Pott verloren, und kann relativ sicher sein, dass er hinten war.

Turn (9600)

Check, check.

Rosens check ist gar nicht mal so schlecht gespielt. Er zeigt Daniel Schwäche um evtl. so noch Value am Turn und/oder River zu bekommen. Daniel checkt aber behind. Dann geben wir ihm eben die Freecard, hauptsache Pott klein, und von ner schlechteren Hand wird er eh nicht gecalled, und bereitet sich wahrscheinlich schon auf die Entscheidung vor ob er einen Riverbet callt oder nicht.

River (9600) Bingo!

Rosen bettet 6300, Daniel raised auf 21300, Rosen callt.

Rosens Line ist gar nicht mal so schlecht (Bet-Check-Bet). Möglicherweise wäre er so auch ausbezahlt worden in dieser (und auch in einer anderen) Situation. Doch Daniel rivert Monster und vor allem ist es hier wieder mal unmöglich ihn auf irgendwas zu setzten. Das weiss er, und gerade deswegen find ich seinen großen Raise am River auch sau geil! Sieht aus wie Bluff oder "Ich glaub du hast nix". Ich mein, versucht ihn mal auf ne Hand zu setzten ohne zu wissen was er nun wirklich hatte. Ok, der River war lucky, aber er hat eine Auszahlung nah am Maximum bekommen, und hätte einen kleinen Pott verloren um rauszufinden ob seiner 5er nun gut sind (falls er er überhaupt den River callt)! Vielleicht callen ihn hier auch schlechtere Hände als !

Rosen will nicht wahrhaben dass er hier geschlagen ist, und callt. Yippie!

*****

Und weiter gehts! Hoffe es ist nich zu lang :P

http://pokertube.com/Movies.aspx?movie=9073&title=WSOP_Europe_2008_Ep04_1_4&player=1&page=3&FreeText=wsop%20europe%202008&list=9

Blinds 800/1600 Ante 200. Daniel raise mit im CO auf 3300, Laak raised am Buttin mit auf 15600, Daniel callt.

An dieser Stelle erstmal Stop. Was ist hier eigentlich passiert? Daniel macht seinen extreme SmallBall quasi minraise. Laak findet eine ganz nette Hand, denn gegen Daniels Range steht ziemlich gut und er hat Position. Macht aber einen verhältnismäßig großen Raise. Daniel callt aber. Der Call hat mich verwundert. Denn oop große Pötter spielen ist nicht was Negreanu anstrebt, zumal der effektive Stacks Laaks nich besonders groß war. Warum der (schlechte?) Call also? Kann mir hier nur ne Art Levelthinking vorstellen. Daniel weiss, das Laak weiss, dass er sehr ungern große Pötter oop spielt außer er hat eine starke Hand, und callt um Stärke zu demonstrieren. Oder, vielleicht denkt Daniel Laak will hier nur stealen auch aufgrund der hohen Bet. Anyway, ich nenns mal: "Daniel gambled, oder spürt irgendwas" Die 2 haben sicher einiges an History, also Keine Ahnung ^^

Flop (35400)

Check, check

Laak contibettet nicht? Hat der Preflop Call gewirkt, und Daniel versucht den Pott am Turn zu stealen?

Turn (35400) Damit hat sich wohl die Frage erledigt ob er am Turn stealt :D

Negreanu bettet 12k, Phil instapusht mit 70k, Negreanu callt.

Das wirklich interessante ist, Phils Idee war gar nicht mal so schlecht. Check Flop und push gegen Daniels Bet am Turn. In den meisten Fällen hätte der Move wohl funktioniert, und vielleicht hätte er Daniel sogar von noch wegbekommen. Nur das Timing war wohl etwas unglücklich ^^. Easy Call für Daniel.

Dann die geilste Bemerkung der kompletten WSOP2008: Daniel "I call". Laak "You win... Ooohh! I have 0 Outs!" Oops ^^

Laak -> Lustiger Mann!

*****

http://pokertube.com/Movies.aspx?movie=9074&title=WSOP_Europe_2008_Ep04_2_4&player=1&page=3&FreeText=wsop%20europe%202008&list=9

Blinds 1k/2k Ante 300. Daniel raised UTG (why not? ^^) auf 4800, Rouas callt mit im BB.

Flop (10200)

Rouas donkt 7k, Daniel callt.

Rouass bet gefällt mir. Er flopt Monster und verteckt es indem er donkt. Daniel Flushdraw, easy Call. Typisch Small Ball, und representiert sowas wie , , oder Flushdraw (Das spielt auch später in der Hand ein Rolle).

Turn (27000)

Check, check

Danke für die Freecard

River (27000)

Rouas bettet 18500, Daniel callt.

Geht man nun die Range durch die Negreanu am Flop representiert, warum bettet Rouas 18,5k (Große Bet am River)? Wenn er Daniel auf nen Flushdraw gesetzt hat bettet er weniger. Setzt er ihn auf ein dann müsste er , , (aber hätte er diese Hände nicht Preflop ge3bettet?) oder haben. Vielleicht noch (aber warum damit den Turn checken? Checkraise vielleicht?). Mit dem schwächeren Händen wie oder würde er wohl auch nicht so einen Bet am River feuern. Im großen ganzen, fügt man alles zusammen, hat Rouas hier entweder Full oder gar nix (verpasster Flushdraw/KQ/9T/Fullcrap...). Denke mal das war etwa Negreanus Gedankengang. Er macht den gewagten Call (Alter Schwede!), vielleicht auch Aufgrund Rouass Image. Kommentar: "The only Hand that makes sense". Nice one! Und Rouas hat hier Daniel schön outplayed (ob mit Absicht oder nicht - mit keiner anderen Line hätte er wohl mehr Chips bekommen).

*****

http://pokertube.com/Movies.aspx?movie=9078&title=WSOP_Europe_2008_Ep05_2_4&player=1&page=2&FreeText=wsop%20europe%202008&list=9

Und hier ein Beispiel wie gefährlich Small Ball sein kann.

Blinds 2,5k/5k Ante 500. Daniel raised mit auf 12k, Alehkin callt im Hijack mit

Flop (35000)

Negreanu Contibettet 20k, Alehkin raised auf 45k, Daniel Pusht, Alehkin callt.

Das Problem hier ist Daniels Image dessen er sich bewusst ist. Da es seine Range groß macht, wird die der Gegner ensprechend auch größer. Alekhins raise muss nich umbedingt ein Set sein (gerade weil der Raise so klein ist auf diesem Drawy Board lässt es mehr auf einen Draw als auf eine Madehand schließen. Deshalb pusht Daniel wohl auch. Well played Alekhin (in dieser Situation - Daniel hätte ja auch easy oder 2 haben können und günstig drawen)! So verliert Daniel mal locker ein Riesenteil seines Stacks. Wohlbemerkt, man kann die Hand als Cooler (2 Monster die aufeinander treffen) bezeichnen, aber Alekhin hätte hier genauso mit sitzen können, dass einen normalgroßen Raise nicht gecallt hätte. Extrem schwer sich hier von zu trennen.

The End

So, damit der Blog nun kein E-Book wird, hör ich an dieser Stelle mal auf ^^. Für die denen das nicht genug war, schaut euch vielleicht noch die Hand Daniels an (http://pokertube.com/Movies.aspx?movie=9079&title=WSOP_Europe_2008_Ep05_3_4&player=1&page=3&FreeText=wsop%20europe%202008&list=). Find die Hand, bzw. den Riverbet sehr Klug gespielt (wenn auch verloren).

Ok, hoffe der kleine Small Ball Einblick hat euch gefallen. Einiges an Pokercontent.

EPT Dortmund steht an, und ich freu mich wie früher als die Bimmel von Pauli dem Eismann lansgsam auftöhnte! :D

Bericht folgt ;)

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner