javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

die linken.....Tagebuch eines Pros....oder der Weg ist das Ziel!!

/Nov/2012

Das alte Thema...der gemeine Downswing

Von: die linken @ 14:31 (CET) / 822 / Kommentar ( 11 )

Liebe Leute!

Die Monate vergehen, die Erfolge bleiben aus...aber ich mach doch das gleiche wie vor einem halben Jahr?...fragen sich viele...und trotzdem....Leere. Oder vielleicht doch Lehre??

Mal schauen....ich hab im ersten Halbjahr rund 20k auf der guten Seite stehen...im 2.Halbjahr rund 2k auf der Üblen...selbst meine alte Cashcow das SNG Spiel will nicht und nicht in die Gänge kommen, gerade mal ein paar Prozentpünktchen bin ich im Plus dieses Jahr.:tongue:...ja gibt´s denn das?? Ja das gibt´s und das ganze nennt man Downswing!

Downswings gibt es bei weitem nicht nur im Pokern.....ich erinnere mich an die Skifahrerin Reante Götschl, eine symapathisch und für eine Skirennläuferin überdurschnittlich intelligent/bewusste Person. Die hat in einem Jahr 8 von 10 Abfahrten gewonnen und ist im nächsten Jahr 2 Sekunden hinter der Konkurrenz hergefahren. Auf die erstaunten Fragen der Reporter konnte sie nur sagen: Ich weiß es nicht, irgendwie spüre ich die Schwünge nicht mehr so....
Sie hat gut trainiert, war gesund und in Bestverfassung....die Crux liegt also woanders. Welche Themen könnten das sein: Lebensführung, allgemeine Zufriedenheit, Balance, Lebensgeschichte (alte innere Themen die gerade schlagend werden), die Psyche allgemein.

Menschen sind ja verschieden, wir haben andere Stärken und Schwächen, andere Lebensgeschichten, was für den einen gilt muss noch lange nicht für den anderen wahr sein. Ich kann Dir aber erzählen wie das bei mir so passiert, vielleicht kannst Du Dir ja Anleihen nehmen, die dich schon vorzeitig den Downswing stoppen lassen.

Zuerst gab es mal gab es sehr gute Gewinne, in der Gewissheit, dass ich jetzt der kommende Superstar er Weltpokercommunity bin :-o , hab ich nicht mehr mein Bestes gegeben, hab eher schleißig meine Chips in die Mitte geworfen und ziemlich insane versucht Villains aus Pots zu drängen, die sie einfach nicht aufgeben wollten :confused:. Well, das hab ich vorher auch gemacht, allerdings hab ich da auch in manchen Situationen den Fold Button gefunden. Dazu gab es SNG Regs die nach monatelangem gelevelt werden, ihr Spiel gegen mich so adaptiert haben, dass ich mir immer schwerer tat durchzukommen. Ok, soweit so gut, dann kam die Zeit, als ich wieder mein bestes Spiel auspacken wollte....Pokern ist Varianz lastig, manchmal ist einfach nichts zu holen und das pssierte genau zu der Zeit. Es ist so wie: Ok, nachdem ich gesoffen und gefeiert habe, fang ich jetzt wieder an richtig aufs Gas zu steigen...nur leider bewegt sich der Wagen nicht, die Räder drehen durch, weil man zufälligerweise gerade auf einem Haufen Bananenschalen zum Stehen gekommen ist.
Jetzt kommt die Unsicherheit....hab ich´s verlernt? War alles nur Einbildung? Hat die Pokerwelt mit all seinen Spielern darauf einen Entwicklungssprung gemacht den ich verpasst habe? Die Unsicherheit macht, dass man immer ein wenig daneben ist...man foldet die bessere Hand und attackiert die Nuts. Einmal ist die Bet zu groß, einmal zu klein.

Es kommt ein Spieler heraus, der weiß dass er ein sehr guter Pokerspieler sein kann, er weiß dass er es einmal war und die Trennwand dazu ganz dünn ist...nur wo ist sie? Wo ist die Schwelle die mich wieder zurückbringt in die geniale Gewinnerkraft?

Ich sag euch wo sie ist....innen drinnen ist sie, in der Ruhe statt der Aufgeregtheit, in der Demut statt im Ego, der Verbindung statt der Getrenntheit, der Liebe statt dem Hass, der Innenschau statt dem Außenbeschuldigen, der Langsamkeit statt der Raserei, der Furchtlosigkeit statt der Panik, dem Vertrauen statt der nackten Angst, in der Würde statt in der Selbstverkleinerung.

Wann immer es nicht läuft wie du es gerne hättest, wann immer du die Welt verfluchst für was sie dir bietet, werde langsam, ruhig, widme dich den Dinge die dir wirklich gut tun.

Ich werde in nächster Zeit nichts anderes machen, ich glaube ganz fest daran, dass es mich wieder zurückbringt auf die Straße der Sieger.

Ich weiß, dass es viele Spieler, Sportler, Manager, Künstler, Menschen gibt, denen es so oder ähnlich geht, die gerade oder in naher Vergangenheit Downswings produziert haben. Scham ist unangebracht und nährt nur das Minus.

Jede, wirklich jede Erfahrung dient unserer Entwicklung!!




Ich habe hier ein Angebot, dass bestens dazu passt, eine besondere Reise, ein Erlebnis der anderen Art....für PokerspielerInnen....für jedermann der/die zur Quelle seiner Kraft reisen will und aus innerer Klarheit heraus seine eigene Welt betrachten will.

http://www.dorfmeister.org    und dann auf "Reisen"

very nice greetz :wave:

Niko

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner