javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

die linken.....Tagebuch eines Pros....oder der Weg ist das Ziel!!

/Mai/2012

Der Morgen danach....

Von: die linken @ 12:54 (CEST) / 111 / Kommentar ( 3 )

 

 

 

 

Nachdem ich die letzte Nacht durchgescoopt habe, habe ich diese von 19h bis 5h früh verschlafen......gäääähhhhhhhnnn!!! Und weil ich selten so früh auf der Matte stehe, aber 10 Stunden Bettruhe selbst für ausgereifte SCOOPer genug sind, hab ich mal hingesetzt und ein paar Turniere aufgemacht. Zum Frühstück gab´s heute: 109$ 2nd Chance (soll heißen, wenn man innerhalb der ersten 90 min bustet, kann man sich nochmals einkaufen), 33$ + 11$ SCOOP Qualifiers, 3x30$ STTs.

Die SNGs sind auch nicht das was sie mal waren, man kann eigentlich nur von 18h-2h früh sinnvoll non turbo SNGs spielen, zumindest ab 60$, davor und danach kommen nicht ausreichend SNGs zusammen. Ohne die Amis, die Italiener, Franzosen ist schon etwas "zach" (zäh für die nördlicheren Leser). But well, die Spieler waren tendenziell schwächlich und ich war kartentot, so bin ich 2x gebustet und hab 1xgewonnen, macht ein sattes Plus von einem Frühstück im Kaffeehaus nebenan, allerdings das mit einem Gläschen Sekt und Lachs.

Das 109er 2nd Chance: Es waren nur 85 Spieler dabei, ich spiel solche Turniere ganz gerne, die Chance den FT und damit verbunden ganz gutes Geld zu verdienen steht doch ganz gut. Bei 5k+ Teilnehmern, passiert das 1x in 3 Jahren, bei mir zumindest.
In der Mittelphase hat mein AK preflop vs JJ getroffen und ich hab verdoppelt. Ein paar Steals, ein, zwei Moves, ein All in eines late Small Stakes A6 mit AT gecallt und gewonnen. Rechts von mir ist ein Big Stack gesessen, ein typischer Russe, dieser war aber aus Südamerika. Absolute Callingstation, limpt und callt jedes Raise, den bekommst du nie aus der Hand, vergiss jeden Moove und warte bis du eine Hand hast, hab ich mir gesagt.  Und dann passierte das: Diese Hand wurde vom Spieler gelöscht

Danke, danke, danke!! Leider haben auch russische Stations aus Südamerika manchmal Karten und die linken haben passend dazu manchmal Aussetzer, diesen Zug mag ich gar nicht, ein preflop Reraise for Information hätte die Sache sehr viel billiger machen können: Diese Hand wurde vom Spieler gelöscht

Mein AQs All In wurde von AT nahe der Bubble dankenswerter Weise gecallt, was soviel hieß wie: ITM. Set 6er und 99 bei 3 Undercards bescherte mir deutlichen Chipzuwachs. Unser Freud aus Russland-Südamerika, der massiv Chipleader war, hat sich schon etwas verkleinert und entschied sich mit dieser Hand als Bubble Boy das Turnier zu verlassen: Diese Hand wurde vom Spieler gelöscht

Die Finaltischbubble platzte schneller als Wilschweine im Ansturm zu einem Sack Trüffeln. Und wie es am FT weiterging verat ich euch nicht, da müsst ihr mein FT Training besuchen: http://www.intellipoker.de/education/training/session/?id=24636

Nur soviel sei verraten, ein weiterer Flug nach Vegas samt Apfelschorle sollte sich ausgehen :)

yours sincerely, Niko

 

 

 

 

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner