javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

die linken.....Tagebuch eines Pros....oder der Weg ist das Ziel!!

/Jun/2012

Keep the Balance or lose!

Von: die linken @ 07:57 (CEST) / 816 / Kommentar ( 6 )

 

 

Bei Dan Harrington, ich glaube Tournament Band 1, steht geschrieben: "Das wichtigste im Pokern ist die Balance zu halten."

Jetzt nach 6 Jahren intensiver Auseinandersetzung mit em Thema Pokern muss ich sagen:

Recht hast du, Dan!

Wenn ich 5x hintereinander den BB angreif, wird der tighteste Spieler zum Maniac....wenn ich 15% 3bets produiziere, wird sie mir jeder mittlere Russe mit AT um die Ohren schießen....wenn ich Stats hab von 10/5, werden meine QQ+ nicht ausbezahlt werden....wenn meine Eier raumfüllend sind, kann ich erstens kaum sitzen und zweitens wird mein Stack bald hübsch aufgeteilt auf den Plätzen neben mir sitzen.

Wenn man das jetzt auf die Psyche umlegt dann schaut das ungefähr so aus: Wenn man angepisst ist, weil der Tag außerhalb des Pokerns nicht so richtig gelaufen ist, greifen einen die Bad Beats doppelt an und irgendwann wird man sein AQ vs. 3bet und all in entnervt reinstellen.

Wenn man in Angst und/oder Sorge vor der Zukunft lebt, liegt es nahe ständig Monster beim Gegenüber zu vermuten, dann gibt es keinen Platz für Bluffs und falls man nicht Quads in der Hand hat, wird man zerlegt.
....

Ich hab die letzte Woche kaum gepokert, unter anderem weil ich 3 Tage ein Teamentwicklungsseminar gehalten hab, mein alter Beruf. Ein Kollege und Freund hat mich gefragt....diese Dinge sind sehr gut bezahlt....ich hab schon 100e Seminartage gehalten....ich hab zugesagt.

Ich hab meinen Job gut erledigt, der Kunde war sehr zufrieden, die Zusammenarbeit mit meinen 2 KollegInnen war perfekt und freundschaftlich und...für mich war es extrem anstrengend. Ich hab gemerkt, ich muss jemand sein, der ich nicht mehr bin....eigentlich müsst ich mich vorne hinstellen und zum Leiter der Firma sagen: "Wenn du dressieren willst, geh zum Militär oder such dir ein Rudel Löwen!" und zu der Mehrheit der Angestellten so etwas wie:"Pfeif auf den Job und mach was dir wirklich Freude macht!"

Ich hab mich den Anforderungen angepasst, mich verbogen und war der, der dort akzeptiert war...vielleicht nicht anders als die MitarbeiterInnen der Firma. Und der Preis ist hoch: Ich war fix und fertig die nächsten 2 Tage, bin nur herumgelegen und hab meine Energie gesucht. Noch dazu haben sich dumme alte Gewohnheiten wieder eingestellt, die Unbefriedigung hat einen Ausgleich gesucht.

Warum erzähl ich euch das?

Weil die Pokersession gestern Abend ein perfektes Abbild dieser inneren Landschaft war!

Mein Spiel war total unbalanciert, ich hatte keine Kreativität, auch keinen Mut, keine Verbindung zum Tisch und auch keine Verbindung zu mir. Dazu passend war ich unglücklich und hab keine Karten bekommen....PERFEKT!!!!

Knapp 600$ hat mir diese Erkenntnis gekostet, sie ist jeden Dollar wert!

Willst du im Pokerspiel gewinnen? Willst du vom Pokerspiel leben? Dann achte auf jede Unbalanciertheit, auf jede Abhängigkeit und damit verbundene Verbiegung und führe ein dich selbst wertschätzendes Leben.

Am Pokertisch bist du selbst alles was du hast, dein bester Freund oder dein ärgster Feind!!!

Heute gibt´s mal keine Hände, dafür aber Musik die mich gestern spontan tanzen hat lassen

 

 

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details