javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

docpoker blog

docpoker blog
Send PM
/Dez/2007

Jahresendrallye

Von: docpoker @ 22:43 (CET) / 142 / Kommentar ( 159 )

<font size="3">„Ich wünsche mir die Kraft, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen unterscheiden zu können.“ </font>

<font size="3"> </font>

<font size="3">Alle Jahre wieder scheint der Ablauf der Dinge zum Jahresende hin einer merkwürdigen, alleine mit Newtonscher Physik nicht erklärbaren Beschleunigung zu unterliegen und man kommt kaum damit nach, überall dort präsent zu sein, wo es erforderlich ist und Aktivitäten zu entfalten, wo es nötig erscheint. Eben eine typische Jahresendrallye… Am 24.12. kehrt dann meistens mit einem Schlag Ruhe ein und man fragt sich, warum die drei vorhergehenden Wochen so hektisch ablaufen mussten. </font>

<font size="3"> </font>

<font size="3">Direkt nach meiner vorzeitigen Abreise vom EPT Turnier in Prag (nein, heute möchte ich Euch wirklich nicht mit irgendwelchen belanglosen Bad Beat Stories langweilen) ging es nach München, wo ich die ehrenvolle Aufgabe hatte, insgesamt 11 Folgen à 90 Minuten der UK Poker Open 2007 gemeinsam mit Markus Krawinkel kommentieren zu dürfen. 9 der insgesamt 108 Teilnehmer waren Deutsche, die sich hier überragend gut darstellen konnten. Es hat wirklich Spaß gemacht, die einzelnen Heats zu vertonen. Die Folgen werden ab Januar auf „Das Vierte“ ausgestrahlt und noch eine gute Nachricht: Ein Teil der Sendungen wird zweimal pro Woche um 22:15 Uhr, also ohne diese endlosen Werbeblocks für obsolete Telefonnummern ausgestrahlt werden. </font>

<font size="3"> </font>

<font size="3">Bis zum 4. Januar ist jetzt Pause angesagt, Zeit, die Dinge zu erledigen, die irgendwo auf der Strecke geblieben sind und vielleicht auch Gelegenheit, einmal Bilanz zu ziehen. </font>

<font size="3">Das Jahr 2007 war zweifellos das erfolgreichste meiner bisherigen Pokerkarriere. Das kleine goldene Armband, welches ich bei der WSOP im Juni gewinnen durfte, war zweifellos ein Meilenstein, ein Lebenstraum für mich. Aber nicht nur das Bracelet aus Vegas, sondern auch die halbwegs vernünftigen Ergebnisse bei den größeren internationalen Events auf europäischem Boden machen durchaus berechtigte Hoffnung, dass auch 2008 mit einigen Überraschung von der „sunny side of life“ aufwarten wird. Die verschlungenen Pfade der Varianz sind oft holprig und steinig, manchmal führen sie aber geradewegs an den Traumstrand, den man sonst nur von Hochglanzprospekten her kennt. </font>

<font size="3"> </font>

<font size="3">Die Ziele für 2008 sind dementsprechend hoch gesteckt. In der europäischen Rangliste möchte ich wieder einmal einen Platz unter den Top 10 erreichen, nachdem diesmal nur Platz 16 rumgekommen ist. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an meinen Freund Andreas Krause, der die diesjährige Rangliste in einem „Kopf  an Kopf“ Marathon mit dem Norweger Soren Kongsgaard für sich entscheiden und gewinnen konnte. Good Job, Andy! Geeignetes Betätigungsfeld bei diesem Vorhaben dürfte wohl auch die neu eingeführte Casinos Austria Pokertour sein, die mit sechs größeren Events in verschiedenen österreichischen Städten auf meinem Programm steht. </font>

<font size="3"> </font>

<font size="3">Außerdem brennt mir nach wie vor die EPT auf der Seele. Einige Male hatte ich schon einen aussichtsreichen Schuss zumindest auf den Finaltisch, aber der ganz große Erfolg hat sich bisher noch nicht eingestellt. Für die laufende Saison stehen in meinem Turnierplan noch Dortmund, Warschau und Monte Carlo, unter Umständen auch San Remo. Die Teilnahme an letztgenanntem Event werde ich spontan und nach „Bauchgefühl“ entscheiden, da das Turnier mit einem Festival der Austrian Poker Tour kollidiert. </font>

<font size="3"> </font>

<font size="3">Ganz kurzfristig geht es am 4. Januar für ein verlängertes Wochenende an die Westküste der irischen Insel nach Galway zur Irish Pokerchampionship. Ab 13. Januar ist „Zock and Snow“ in Seefeld angesagt und vom 18. bis 20. Januar wechsle ich die Seiten und bin Gastgeber und Turnierdirektor des 888 Pokerfestivals in Wiener Neustadt. Ich freue mich schon auf diesen Job, da wir fast 1.000 deutschsprachige Pokerfans erwarten und damit eines der größten Liveturniere veranstalten, die je auf europäischem Boden ausgetragen wurden. </font>

<font size="3">Das Jahr 2008 scheint also zumindest spannend zu werden und ich werde Euch natürlich an dieser Stelle auf dem Laufenden halten. </font>

<font size="3"> </font>

Das Wichtigste zum Schluss: Allen Fans und Lesern dieses Blogs ein frohes Weihnachtsfest und ein traumhaft schönes 2008!!!

Euer Michael

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Ace Jack suit... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Ass-Bube suited ( ...
Mehr