javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

enjoy2play's poker blog

ALLGEMEINE VORBEREITUNG

  • Frische Luft: Das erste, was ich mache, bevor ich eine Session starte ist lüften! Das Gehirn braucht Sauerstoff! Eine frische Luft  und angenehme Raumtemperatur ist daher Pflicht!
  • Wasser, Handy: Bevor ich anfange, sorge ich immer dafür, dass ich ein/e Flasche/Glas voll Wasser zur Hand habe, sowie dass das Handy auf lautlos ist. Durst ist – EV, genauso wie jede Unterbrechung, die mich aus meiner Session reißt!
  • Fernseher: Klar, nebenbei die Lieblingsserie etc. anzusehen klingt verlockend, ich denke, es wird stark unterschätzt wie hoch der tatsächliche Ablenkungsgrad durch Fernsehen ist! Meine Lösung für Fernsehjunkies: Wer üblicherweise 5 Tische spielt, soll wenn das TV-Gerät an ist bloß 2 Tische spielen!
  • Pausen: Fast jeder kennt das,man hat zB. einen Nachmittag frei und will einen „GRIND-TAG“ einlegen. Spätestens nach  1,5 Stunden PLO 6-max  5-tablen ist ein Punkt erreicht, an dem die Konzentration rapide abfällt und eine Pause PFLICHT sein sollte. Wichtig ist, dass man sich daran auch hält, was oft schwer fällt, wenn man down ist…  Imo einer der Punkte, der sich auch deutlich bemerkbar auf die Winrate machen kann, wenn man regelmäßige „richtige Pausen“ (in denen man Erholung findet) durchführt.
  • Stop Loss Strategy: Wann beendet man eine CG-Session? Persönlich bevorzuge ich eine Zeit- oder Handvorgabe vor Beginn, kombiniert mit SLS bezogen auf das Limit, das ich spiele. zB PLO50: Ich spiele 1 Stunde, aber höre früher auf, wenn ich 4 BI down sein sollte…
Vielleicht mögen diese Dinge für manche als nebensächlich erscheinen, aber als Paket können Sie wesentlich dazu beitragen, wie man sich schlägt…
 

Einstellungen auf Pokerstars, die das Spielen erleichtern

  • Bei „Muck Losing Hand“ und „Don’t Show Winning Hand“ ein Häkchen setzen! Dies erspart uns unnötiges Mausgeklicke und man kommt nicht in Versuchung Infos zu geben!
  • Auto-Buy-In (Ring Games): Hier habe ich eingestellt, dass wenn ich einen „Seat“ anklicke automatisch mit 50BB auf 20-50BB Tischen und mit 100BB auf 40-100BB Tischen eingekauft werde! Wiederum nützlich zur Zeitersparnis!
  • Auto-Rebuy (Ring Games): Hier wird jeder versierte Spieler empfehlen „Automatically Rebuy … If i fall under my initial Buy-in amount“ einzustellen! Somit sitzt man immer mit vollem Stack am Tisch!
  • Animation: Würde ich das Häkchen lassen, da es imo ohne diese Animationen die Augen mehr belastet…
  • Display Bet Amounts & Preferred Seat Einstellung aktivieren sollte selbstverständlich sein, da Sie das Spielen sehr erleichtern!
  • VIP-STATUS NICHT anzeigen lassen:  Bsp: PLO50 à wieso sollte jemand Bronzestar zeigen? Das sagt jedem sofort, dass man entweder Gelegenheitsspieler ist bzw. normalerweise niedrigere Limits spielt.
  • 4 Color Deck: Geschmackssache, aber grad bei PLO multi-tabling kann es von Vorteil sein!
  • Ring Game Filter: Ich spiele PLO50, folglich lasse ich mir NUR PLO50 (20-50BB) Tische anzeigen und WICHTIG ich lasse mir auch VOLLE TISCHE anzeigen! Reihe diese nach VPIP und überprüfe die Spieler auf Notes. Entdecke ich fischige Tische setze ich mich auf die Warteliste! Wenn ich einen Sitz an diesem Tisch bekomme, spiele jedoch bereits 5 Tische, tausche ich ihn einfach gegen einer meiner bisherigen Tische (von denen ich meine tough zu sein) aus…
 
Meine bevorzugte Table-Ausrichtung beim PLO 6-max 5-tablen…
http://img202.imageshack.us/i/tableausrichtung.jpg/
 

Notes anlegen

Ein gut angelegtes Note-System auf zB PLO50 6-max 20-50BB Tische (Playerpool sicher kleiner als bei NL10 fullring etc.) kann imo sogar Tools von Holdem Manager wie „Table Finder“ ersetzen!
 
Hier wie ich es aufzubauen versuche:

Farbe (basierend auf Stats, PTR-Stats, Eindruck)
  • Rot: FISCH
  • Grün: STARKER SPIELER
  • Gelb:  DURCHSCHNITT bzw. GELEGENHEITSSPIELER
  • Lila: NIT (sehr tighter Spieler)
Ins Textfeld: Nähere Erläuterung (ev. + PTR stats)
  • Wie zB:Calling Station, raised light pre-flop, chased draws bei paired board, blufft gerne verpasste draws am River, 9k hands auf PLO50 – 290$ down (xxBB/100)
  • oder: Loosing Regular auf PLO50, solide Handauswahl pre-flop, 3-bettet auch mit guten rundowns, geht mit AA in 3bet pot leicht broke, c/r draws gerne, 121k hands PLO50 – 840$ down (xxBB/100)
  • oder: wenig PLO-Erfahrung  (4k hände – ca. BE), limp/folded öfters, 3bettet nur mit AA…
 

PLO-HUD

Weil der Eintrag schon relativ lang wird, halte ich mich hier kurz:
  • Die Pre-flop Werte wie Fold to 3bet, Attempt to Steal und Fold to Steal sind bei PLO 6-max nicht wichtig…
  • VPIP/PFR sind Standardwerte um die Spieler in tight/loose einzuteilen…
  • 3bet Wert ist gut um festzustellen, ob ein Spieler fast nur AA 3bettet (ca. 2,5%)… 3bettet er zu 5%, dann macht er es auch öfters mit rundowns etc.
  • Zusätzlich sind die Flop-Werte Aggression Frequency (hab ich lieber als Agression Factor) sowie Cbet%, Fold to Cbet% bzw.Win at Showdown vorteilhaft…
 Das sind so die Basic-Statistics mit die man schon mal nicht schlecht da steht! ;)
 

Sonstiges

  • Table Ninja ist bei PLO 6-max imo Blödsinn… 5-6 tablen kann man auch ohne und mehr Tische ist nicht wirklich +EV aus meiner Sicht.
  • Sessionnachbereitungen: wie HHs von fragwürdigen Händen anschauen und ins Forum stellen bzw. die Notes-Datenbank pflegen, Theorie büffeln, am Odds-Calculator rumtüfteln, um Gefühl für die Equity von verschiedenen Händen bekommen wäre natürlich optimal! ;)
So das war alles, was mir beim Schreiben so einfiel… Ich hoffe, dass dieser Beitrag für einige auch hilfreich/interessant war! Würde mich über Feedback freuen!
 
MfG enjoy
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Queen-Ten sui... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Dame-Zehn suited ...
Mehr