javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Ich und meine Pokerwelt

/Mär/2012

Erfolge und Misserfolge

Von: evestro @ 02:57 (CET) / 2 / Kommentar ( 1 )

Wieder mal ein Hallo von mir an alle,

nachdem ich mich nun im ersten Beitrag meines Blogs vorgestellt habe, möchte ich euch hier nun berichten, wie meine letzten Tage und Wochen aussahen.

Als erstes zu den Kursen. Habe gerade nun endlich nach zig Versuchen das Sit n Go Quiz bestanden. Auch wenn es nur 73% waren, bestanden ist bestanden. Auch wenn ich einige Antworten wahrscheinlich noch immer anders entscheiden/ spielen würde, denn ich denke es kommt tatsächlich auf die Situation und die bisherige Spielweise des Gegners an, bin ich jetzt froh- endlich auch diesen Kurs bestanden zu haben. Deshalb werde ich nun tatsächlich auch in den nächsten Tagen meine erste Einzahlung tätigen, damit der Lohn für all diese Mühe und Zeit nicht einfach verfällt.

Als nächstes möchte ich zum Thema PSOSL etwas schreiben. Im Monat Januar nur 5 mal teil genommen und eher mies abgeschlossen ( ein Spiel unter den 2000, der Rest alles direkt am Anfang) sollte sich alles im februar zum besseren sein. Nun, auch hier die ersten 10 Turniere eher schlecht beendet, bekam ich dann netterweise mal den Tip, mit dem Skillrechner (hier zu finden http://www.intellipoker.de/forum/showthread.php?103845-Tools-Statistiken-Infos) zu arbeiten. Und siehe da, plötzlich befand ich mich immer wieder unter den ersten 600 Plätzen. Mein bestes Ergebnis war der 275. Platz! Und so schnellte ich im Leaderboard von ganz unten, fast in die bezahlten Plätze. (von Platz 85000 auf derzeit Platz 2917?) Und nun hoffe ich es im nächsten Monat tatsächlich zu schaffen, eines meiner aus dem ersten Beitrag erwähnten Ziele, in der PSOSL unter die ersten 500 zu kommen, um dann im April in der "Premier League" zu spielen. Werde jetzt gleich das letzte für diesen Monat anstehende OpenSkill Turnier mitspielen und drück mir selber dafür schon mal die Daumen. Hoffentlich bekomme ich so halbwegs gute Blätter.

Wo ich in letzter Zeit auch immer wieder mal schaue, ist bei anderen Tischen. Aber nicht um mir deren Spiele anzuschauen, nein- ich beobachte die Spielweise der am Tisch sitzenden Spieler und mache mir Notizen. Kann ich jedem nur empfehlen, denn man weiß ja nie- vielleicht ist der eine oder andere einer der nächsten ggener am eigenen Tisch. Und wenn man dann z.B. schon von vorn herein weiß, das Beispiel Spieler A auch immer wieder mal Blufft, kann man sich selber darauf ein wenig einstellen. Ein weiterer Vorteil ist dabei, das man seiner Spielweise vielleicht noch das iTüpfelchen mit der Sahnehaube aneignet.

Und nun wünsch ich euch wie immer allen GOOD LUCK und immer ein gutes Blatt. Bis zum nächsten Beitrag-

Euer Daniel


In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner