javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

ivodonev blog

ivodonev blog
Send PM
/Mär/2008

Heads-up Ivo Donev/Andreas Krause - Fortsetzung

Von: ivodonev @ 10:16 (CET) / 1 / Kommentar ( 237 )

Heads-up Ivo Donev/Andreas Krause - Fortsetzung


Hier noch einmal die kurze Wiederholung, die Lösung finden Sie ganz unten.

Jetzt möchte ich über meine Schlüsselhand erzählen, die mich zum entscheidenden Sprung in die Nähe des Gewinns gebracht hat. Ich war am Button mit ( mit ungefähr 60 000 in Chips). Die Blinds lagen bei 1.200/2.400.
Ich war in diesem Fall Small Blind mit 1.200 und bezahlte nach, und zwar aus folgenden Gründen:

A. Meine Hand war mathematisch im Heads-up gegen Zufallskarten 50 % wert.
B. Ich musste 1.200 bezahlen und 3.600 (die im Pot waren), um in meiner Vorteilsposition aussichtsreich im Spiel zu bleiben .
C. Diese Hand ist zum Raisen zu schwach, und ich wollte nicht riskieren, meinen Chipvorsprung auf diese Weise zu verlieren.

Andreas checkte im Big Blind und der Flop war . Andreas und ich checkten am Flop. Der Turn zeigte noch eine Fünf. Innerhalb dieser vier Karten waren zwei Pik. Andreas checkte wieder und ich überlegte kurz, ob nicht jetzt (weil Andreas Schwäche durch seine zwei Checks gezeigt hatte) für mich die Zeit war, den Pot zu wetten und zu gewinnen. Ich entschied mich, wieder zu checken! Durch meinen Check vermied ich auf der einen Seite, dass Andreas mich checkraiste, wenn er einen Straightdraw oder Flushdraw hatte (da lagen auf dem Board zwei Pik), auf der anderen Seite zeigte ich Schwäche, um ihn zum Bluff zu provozieren.
Am River ist dann noch eine Sechs gekommen. Plötzlich schoss Andreas 6.000 in Chips in den Pot.

Hier möchte ich gern diesen Bericht unterbrechen und meinen werten Lesern eine Aufgabe stellen, die einen guten Lerneffekt haben sollte: Bitte überlegen Sie und fällen nun SIE eine Entscheidung!

Ich begann, tief nachzugrübeln, was das wohl bedeuten möge. Ich ging mit meinen Gedanken durch das gesamte Geschehen in den Händen bisher. Wenn Andreas ( mit hätte er wahrscheinlich vor dem Flop geraist ) oder gehabt hätte, hätte es keinen Sinn gemacht, am River zu wetten, weil er den Showdown auch mit einem simplen Check hätte gewinnen können. Wenn er eine Fünf oder Sechs in der Hand gehabt hätte, hätte er ein Full House gehabt, vermutlich hätte er dann jedoch weniger gespielt. Wenn er aber gar nichts gehabt hätte, hätte er so spielen müssen, um den Pot zu gewinnen. Also gab ich ihm zwei Karten unter der Zehn, weil er so das Board nicht verbessern konnte. Nach langer Überlegung hatte ich drei Optionen:

A. zu folden, ohne weitere Chips zu riskieren, weil ich nichts hatte.
B. im Rahmen eines Bluffs zu raisen. Das wäre aber wegen der negativen Erwartung zu riskant gewesen. Beim Raisen am River hätte ich mehr verloren, wenn er bezahlt und ein Full House (es reicht, wenn er  eine Fünf oder Sechs in seiner Hand gehabt hätte) gehabt hätte.
C. am River zu callen, da dies den positiven Erwartungswert hatte. Ich callte 6.000, um die 10.800 im Pot zu gewinnen und ging ein minimalisiertes Risiko ein. Beim Raisen oder Callen am River hätte es zum gleichen Ergebnis geführt, falls er geblufft hätte!

Mein inneres Gefühl sagte mir, dass meine -hoch in dieser Situation gut war. Ich callte. Andreas deckte seine Kartenauf: . Ich hattee mit den Pot von 16.800 gewonnen!
Einige Zuschauer haben den Kopf geschüttelt, ich hörte den Satz im Hintergrund: "Unglaublich, wie kann man nur mit solch einer Hand am River callen und gewinnen!"

Diese Schlüsselhand gab mir den bedeutenden Chipvorsprung, der es mir ermöglichte, dieses Match gegen einen so starken Gegner zehn Minuten später erfolgreich abzuschließen.

Schlußfolgerung:
,, Eine hohe Wette am River, hat meistens zwei Bedeutungen: entweder ist das ein Bluff oder eine starke Hand “

Euer Ivo Donev / The Chess Master  www.ivodonev.com 

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details
/beliebt/
Kostenlose WCOOP-Tickets Die World Championship of Online Poker ist eines der lukrativsten Turn ...
Mehr