javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Flush House

Felsen, Fische und Freerolls. Blog of a Rock.
Send PM
/Dez/2014

Vier gewinnt

Von: müslie-j-u @ 05:26 (CET) / 7 / Kommentar ( 3 )

Texas Hold'em hat vier Setzrunden, bei den letzten Freerolls glaube ich allerdings, dass einige das Prinzip falsch verstehen. Insbesondere Preflop: Call, Raise, Re-Raise, All-in. Und dann stehe ich da mit einer einigermaßen guten Hand und schmeiße sie weg. Das Preflopspiel bereitet mir nach wie vor Schwierigkeiten. Eine für mich gute Strategie ist es, sehr tight und passiv am Anfang eines Turnieres zu spielen, bis ungefähr zum Ende der Anmeldephase oder bis keine Re-Buys mehr möglich sind, je nachdem. Dann endet meist dieses All-in Gewitter. Ich kann es natürlich verstehen, doppelt man gleich auf, lässt es sich leichter spielen, sollte man mit der Hand verlieren ist man zwar raus, hat aber keinen Cent verloren. Ein anderes Problem von mir ist, dass ich Preflop auch zu passiv bin, selbst mit guten Karten. Das lässt die Pötte meist klein und jeglicher Versuch sie nachträglich fett zu machen, lässt die Gegner folden. In der nächsten Zeit werde ich daran vermehrt arbeiten.  

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details
/beliebt/
Hand der Woche – King Ten am S... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um König-Zehn am Sma ...
Mehr