javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

minraise blog

minraise blog
Send PM
/Mär/2010

Grinding up through the Micros - Der Startschuss

Von: minraise @ 17:24 (CET) / 7708 / Kommentar ( 3 )

Man kennt diese Geschichten zu Hauf aus Interviews oder Pokerblogs: "Angefangen habe ich mit einem kleinen Startkapital und mich dann von ganz unten Stück für Stück nach oben gekämpft...". Wenn mich Leute fragen und ich ihnen erzähle, dass ich vor ca. 5 Jahren eben diesen Weg eingeschlagen und erfolgreich gegangen bin, dann begegnet man mir oft mit Unglauben. Verständlich. Denn wer hat schon die Lust, Disziplin und Zeit, sich mit Centbeträgen Tag für Tag für eine Tüte Gemischtes am Kiosk an die Online Tische zu setzen?

NL2? Das nehm' ich doch gar nicht ernst


Der meistgehörte Satz in diesem Zusammenhang lautet dann "Das dauert doch viel zu lange. Ich könnte das nicht, weil ich das einfach nicht ernst genug nehmen würde". Am liebsten möchte man direkt ganz oben einsteigen und das große Geld scheffeln. Aber das klappt nicht so einfach. Natürlich kann man einen hohen Betrag einzahlen, aber damit läuft man auch Gefahr, eigenes Kapital in den Sand zu setzen. Um ein Haus zu kaufen, kann man hingehen und einen Kredit aufnehmen. Oder man fängt mit kleinen Steinen selbst an zu bauen, und das war immer schon meine Devise.

Das habe ich niemals bereut, und die Zeit, die ich benötigt habe, um mein kleines Startkapital auf eine solide Bankroll auszubauen, mit der ich auch um substantielle Pötte spielen kann, hat mich neben Pokerpraxis und spieltheoretischem Verständnis auch noch Disziplin und Demut gelehrt.

Die "Grinding up through the Micros" Challenge


Boku und CrazySheep haben es vorgemacht - und ich will das ganze jetzt für für ein weiteres No Limit Hold 'Em Format, NLHE 6-max, duchziehen: Wie bahnt man sich seinen Weg ausgehend von einem kleinen $80 Startkapital durch die Microlimits und vermehrt stetig seine Bankroll, so dass man irgendwann auch Limits spielen kann, auf denen um dicke Pötte gespielt wird?



 
Als 6-max Trainer möchte ich Euch einmal im Monat mit diesem Blog genau das zeigen und dokumentieren. Darüber hinaus werde ich in diesem Blog nach und nach die Besonderheiten des Limits, welches ich aktuell spiele, und die verschiedenen Strategien, die ich dabei anwende, beschreiben und erklären. Ich hoffe, dass ich Euch damit sowohl interessanten Content als auch Motivation zum Grinden liefern kann.

IntelliPoker bekommt stetig Zuwachs durch neue User (z.B. die Grundlagentrainings), und besonders diesen Spielern möchte ich mit Hilfe der Challenge aufzeigen, was man mit ein wenig Planung, Disziplin und Anwendung strategischer Grundlagen im NLHE 6-max erreichen kann.

Trainingseinheiten und die 6-max Einsteigerkurse


Zeitgleich starte ich in Anlehnung an diesen Blog und meinen User-Blog im Forum einiges an neuen Trainingskursen:

  • Live zuschauen könnt Ihr mir beim Ausbau meiner Challenge-Bankroll und Spielen an den 6-max Tischen in den "Grinding up through the Micros" Trainings. Dabei beantworte ich Eure Fragen und gebe Tipps zum Spiel auf den jeweiligen Microlimits.
  • Nächste Woche startet ausserdem ein Einsteiger Kursmodul #1 über das Preflop Play im 6-max. Eingeladen sind vor allem alle Ein- und Umsteiger (von anderen Pokervarianten).

Ganz kurz in Stichworten alle wichtigen Rahmenbedingungen des Projekts:
Das Ziel: <font>
</font>
<font> </font>
  • Unter Beachtung von <font size="3">Bankrollmanagement</font> aus einer Startbankroll von $80 (NL2) eine $8000 Bankroll (NL200) exklusiv an den 6-max NLHE Tischen zu ergrinden.

Die Waffen: Es ist keine zeitliche Begrenzung festgelegt, aber ich werde Euch hier im Blog einmal monatlich mit strategischen Updates versorgen. Anfangen werde ich nächste Woche mit einem Eintrag über meine Bankroll-Entwicklung und meine Erfahrungen auf NL2 ($0.01/$0.02).

Mit dem Start meiner Challenge habe ich im Forum auch schon einige IntelliPoker User mit dem "Grind"-Fieber infiziert. Mein Kollege HOLT9R bloggt in meinem User-Blog mit, und die User bhurak147, Qancho und smashen haben ebenfalls User-Blogs ins Leben gerufen, um Ihren Fortschritt mit einem Startkapital von $80 auf den 6-max Microlimits zu dokumentieren. Wenn es Euch nun auch in den Fingern juckt, schaut Euch mal im User-Blog Bereich um und steigt mit ein (allein oder im Team).

Nächste Woche gibt es im Minraise Blog erstmal einen Blogeintrag zum Thema "Dünne Valuebets", zu dem mich User Egomanie angeregt hat. Anfang April kommt dann mein NL2 Wrap Up. Unterdessen schaut einfach regelmässig in den User-Blog für Updates und die Entwicklung meiner Bankroll.

Wir sehen uns an den Tischen!
Euer Flix

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner