javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

minraise blog

minraise blog
Send PM
/Jul/2009

Poker non est facilis (Minraise Vegas Recap 3)

Von: minraise @ 23:15 (CEST) / 10 / Kommentar ( 101 )

Latein gibt es wo? Na klar, bei den Römern. Römer in Vegas? Ja klar, die gibt es. Zumindest ein paar Überreste in däm Caesar singe Palast (mmh ne das war Kölsch). Der gerade in den Kinos angelaufene Vegas Knaller "Hangover" vermittelt dein ein oder anderen Eindruck vom Caesar's Palace - eine Stadt in der Stadt, schon sehr beeindruckend. Meine Buddys Arne und Thomas haben in dem Caesar's Palace Pokerroom, der übrigens extrem geräumig und sehr schick ist, das 2k Event gespielt, und so habe ich es mir während der 2 Tage Spielzeit in den 1/3 NL Cashgame Partien dort gemütlich gemacht. Während einer Phase des Kartentods konnte ich dann immer mal wieder aufstehen, eine Runde in dem Turnier Raum drehen und mich nach den Chipcounts meiner Kumpels erkundigen. Zudem befindet sich in den Forum Shops, wie die zum Caesar's Palace gehörige Shopping Mall heisst, ein Restaurant der Cheesecake Factory - extrem empfehlenswertes Essen, querbeet und sehr erschwinglich. Leider kamen wir aufgrund von Platzmangel in unseren Mägen nicht mehr dazu, die appetitlich hergerichteten Kuchen zu probieren, die diese Restaurant Kette wohl auch so berühmt gemacht hat. Während des Essens bekommt man sogar auch noch gratis die stündlich gezeigte, feurige Flammen-Show am großen Brunnen zu sehen, in der "Atlantis untergeht". Meine Frau und Ich sind auf jedenfall Fans von allen "Themen-Hotels" in Las Vegas, dazu müssen wir uns offen bekennen.

Genug der Umschweife, kommen wir zum Poker Content. Letzte Woche hatte ich ein Gewinnspiel ausgeschrieben, und dabei ging es darum, meine Hand und die von Payback zu erraten. Leider ist trotz reger Beteiligung der richtige Tipp nicht genannt worden. Das Gewinnspiel für eine private Trainingsstunde wird aber diese Woche fortgeführt, Preis bleibt also :) Zur Auflösung von letzter Woche: Payback hatte , und ich hatte . Das witzige an der Sache ist eigentlich erst der Bad Beat Jackpot, von dem ich aber zu Beginn der Partie nichts wusste! Payback hatte die Asse, wie er selbst erklärte, nur deswegen hinterher gelimpt (und es so für mich wie einen Move mit oder aussehen lassen), weil es den "Aces Cracked Jackpot" im Luxor gab - Alle geknackten Asse wurden mit 100$ belohnt, und Payback wollte mit den Assen möglichst weniger als 100$ verlieren, aber eben verlieren! Wenn nun jemand so bereitwillig ist wie ich, ihn dennoch preflop auch noch für $200 auszuzahlen, dann nimmt er die natürlich lieber :)

Nun zu einer Hand, die ich im Caesar's Palace gespielt habe und die in meinen Augen sehr interessant ist. 

An meinem ersten Tisch hatte ich direkt einen schlechten Start. Die Spieler im Caesar's Palace sind alle im Schnitt sehr jung, und man merkt an der Spielweise, dass viele von ihnen online spielen - allesamt sehr aggressiv. Daher tat ich mich auch ein wenig schwer mit der Umstellung und Anpassung:

  • UTG hat bereits in zwei Händen zuvor einen großen Teil seines Stacks durch Beats eingebüßt, und eröffnet dem Tisch, dass er gleich gehen würde. Nun raist er aber seine letzte Hand auf $15, der Button (tighter Spieler) bezahlt, ich sitze im Big Blind mit und zahle $12 nach, um den Flop zu sehen. Effektiv spielen wir immer um $300, und meine Hand hat Potential, wenn sie den Flop sieht, außerdem schließe ich die Action ab. Der Flop kommt runter mit . Nicht eine der schönsten Texturen, aber immerhin Top Pair. Da ich denke, dass UTG ein wenig auf Tilt ist, möchte ich lieber seinen Continuatin Bet einsammeln, und vor allem meine günstige relative Position ausnutzen, um zu sehen, wie der Button reagiert, wenn UTG setzt. Dann weiss ich nämlich, ob meine Hand noch Wert hat: Gegen UTG ja, gegen den tighten Button nein. UTG feuert aber nicht wie erwartet einen Contibet ab, sondern checkt, und der Button checkt hinterher. Der Turn ist die , und ich bekomme also noch zusätzlich einen Flushdraw zu meinen Top Pair. Da UTG der Preflop-Raiser war, kann er entweder am Flop vorbeigezogene Overcards oder einen (eher schwachen) Draw halten - ich gehe davon aus, dass er jedes Paar oder besser bzw. Sets und Two Pair angespielt hätte. Ich setze jetzt also vorn eine relativ gemäßigte Blockbet von $30, ganz einfach, um Value aus kleineren Paaren zu bekommen, und um Geld in den Pot zu ziehen, weil ich eine riesen Hand am River treffen kann, die ich gern maximal ausgezahlt hätte. Zudem möchte ich gern Initiative zurückgewinnen, und den Preis für den River selber festsetzen. Er könnte so vielleicht auch auf die Idee kommen, mich als Bluff zu raisen, und dann kann ich reinstellen. Er zahlt aber nur, und der Button foldet. Der River blanked mit der , aber ich denke, ich habe immer noch eine gute Chance, die beste Hand zu halten. Ich checke, da nun wohl keine schlechtere Hand mehr einen Bet zahlen würde. Er feuert ohne zu überlegen sofort $100...dabei zieht er einen $100er Stapel (das sind immer 20 mal $5 Chips) so schnell in die Mitte, dass ich kaum gucken kann. Aufgrund der Schnelligkeit seines Bets kommt es mir doch stark vor, dass er blufft, und es stimmt eigentlich alles mit meiner bisherigen Intuition überein, also calle ich auch recht schnell. Es sind einige Draws geplatzt, er kann in meinen Augen kaum ein Overpair oder Top Pair am Flop gecheckt haben. Die Preisfrage ist nun: Hero callt, und Villain zeigt: ?

Nun seid ihr dran - Schreibt in den Comments einfach Euren Tipp, welche Hand UTG hier gehalten haben könnte. Am besten mit einer kurzen Begründung. Ich habe zwar nicht unbedingt Bauklötze gestaunt, aber auf eine solche Hand hätte ich ihn nicht setzen können, das sei gesagt. Der Gewinner bekommt, wie versprochen, eine freie, private 6 Max No Limit Trainingsstunde von mir.

Nächste Woche geht es dann mit einigen anderen Händen aus dem Caesar's Palace weiter. Bis dahin wünsche ich Euch viel Glück an den Tischen und hoffe, Euch im nächsten Training zu sehen!

Euer

Flix

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Tens a... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Zehnen am Button. ...
Mehr