javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

minraise blog

minraise blog
Send PM
/Dez/2010

Venetian Crap- und NL1000-Shot (5)

Von: minraise @ 15:27 (CET) / 4006 / Kommentar ( 1 )

Mit den ersten vier Teilen hatte ich eigentlich meine diesjährige Vegas Live Poker Karriere im Venetian bereits beendet - und als ich nach dem zweiten Deepstack Event zurück auf mein Zimmer im Bellagio trottete, dachte ich das eigentlich auch. Nachlesen könnt ihr die ersten vier Teile im Übrigen hier:


In jedem Fall war der Entschluss gefasst, keine einzige Hand Poker mehr zu spielen auf dem Trip. Was blieb noch übrig? Shoppen - hatte ich schon zu genüge getan. Essen gehen - jo, lecker. Aber dann kam natürlich mein Buddy der EdgeReaper vom anderen Zimmer rüber mit den Worten "Yo, wir gehen jetzt rüber ins Venetian und spielen da das Daily 2nd Chance. Kommst du mit?". Die Worte "2nd Chance" hatten sich in meinem Kopf einfach zu gut angehört, als das ich da hätte Nein sagen können. Und eine 2nd, oder sogar 3rd Chance hatte ich mir nach meinem bisherigen Run in Vegas auch verdient - so dachte ich zumindest.

Das 2nd Chance Turnier, das immer abends im Venetian für die Bustouts aus den Main Events läuft, kostet $120 Buy-In und ist leider kein wirkliches Deepstack Event. Man beginnt zwar mit 10k Chips und Blinds 25/50, allerdings steigen diese dann im 20 Minuten Takt, sodass man nach 1 gespielten Stunde und der ersten Break bereits nur noch bei 50bb ist. Egal, wir uns also schnell eingetragen - ist ja schliesslich meine 2nd Chance. Bevor das ganze Ding losging, habe ich noch schnell einen Teil meiner Comps für ein leckeres Gericht aus der asiatischen "Noodles" Bar eingelöst - schmeckt.

Ich sitze also am Tisch mit meinem Asia Snack, und schon geht die Rollercoaster Fahrt mit meinem Stack los, rauf, runter, rauf, runter. Irgendwann werde ich mit einem 15k Stack an einen anderen Tisch gemoved, an dem eine ältere Dame den gesamten Tisch in Schach hält. Ich schildere mal die beiden interessantesten Hände an diesem Tisch:
  • Hand 1 - im Big Blind - Mit ihrem 60k Stack prügelt die nette Dame auf alles ein, was nicht bei 3 gefoldet hat. Allerdings muss man ihr lassen, dass sie im Showdown dann auch 2 mal Asse und einmal Könige zeigt (die natürlich gehalten haben). Irgendwann, bei Blinds von $400/$800 limped sie dann in meinen Big Blind hinein, ich raise mit auf $2800, sie callt. Der Flop bringt , und sieht mir denkbar günstig für mein small Pair aus. Sie greift sofort wie gewohnt in die Chips und bettet $3500 in den ~$6000 Pot. Ich move All-In und sie foldet zügig.
  • Hand 2 - UTG - Ich raise bei 25k Stack und Blinds von $500/$1000 auf $2600, der Big Blind callt mit einem 15k Stack. Der Flop kommt , und er schiebt sofort seine restlichen $12500 in die Mitte. Ich kratze mich etwas länger am Kopf und frage mich, was das bloss sein kann. Jedes Pair hätte er doch auch pre reinbringen können. Handelt es sich also um ein Stop and Go Spiel. Nach etwas Bedenktzeit calle ich, er klopft auf den Tisch und sagt "nice call", dreht herum und ich gewinne den Pot ohne Schwitzen.
Mein Stack wächst und wächst, ich gewinne ein paar Favoritenhände (KJ > JT, AK > AJ) und dopple beständig auf. Leider bleiben die Average Stacks um diese Zeit nie über 30bb, und selbst der Chipleader hat "nur" 35bb. Zu guter letzt platzt die Bubble, und kurze Zeit später werde ich an den Final Table bewegt. Auch dort schaffe ich es durch gut getimete Steals und Resteals meinen Stack auf 15bb Niveau zu halten. Wir sind dann gegen 3 Uhr nachts nur noch zu 5 Mann am Tisch, alle haben um die 10bb left, der Chipleader hat 25bb. Der nächste, der rausfliegt, hat $850 sicher. Der erste bekommt $3800. Es wird über einen Deal gesprochen, der so aussehen soll: Chipleader bekommt $3200, die anderen vier bekommen $1550 (das Preisgeld des 3. Platzes). Wir willigen ein - ich fand den Deal sehr gut, vor allem, weil alles, was folgt, nichts weiter als ein reines Pushfest geworden wäre.

Später auf dem Hotelzimmer beschloss ich dann, die Nacht durchzumachen, weil mein Flieger am nächsten Tag ging, und ich den Flug über gern schlafen wollte. Ich machte mich zunächst ans Blog schreiben...und dabei kam mir eine teuflische Idee...ich könnte ja meinen Turniergewinn mal in einen NL1K Shot investieren!



Gesagt, getan.
Da in Vegas die Games ja 24/7 laufen, bin ich runter in den Poker Room, habe mir 5 Lagen $10 Chips gekauft (eine Lage = 20 Chips) und mir den nächsten freien Seat am einzigen laufenden 5/10 Tisch geben lassen. Mein Vorsatz: 1K werden investiert, ich blinde auch runter und fülle nicht wieder auf. Die beiden interessantesten, und zugleich auch teuersten Hände der Session lassen sich schnell zusammenfassen, denn mein Shot dauerte genau eine halbe Stunde:

  • Hand 1 - Effektive Stacks $1000. Es wird zu mir gefoldet im CO, ich raise mit auf $30, der Button - ein junger finnischer Onlinespieler - callt, und auch der Big Blind - italienischer Tablefish - bezahlt. Der Button ist bisher schon durch extrem aktives Play (3-Bets und Squeezes, loose Calls am Flop) aufgefallen. Der Italiener ist einfach nur wild und unberechenbar, und sicher auch der Grund, warum dieser eine Tisch noch so aktiv läuft. Im Pot sind $95, der Flop kommt . Italiener checkt, ich bette $60, der Button wirft lose 6 Chips in die Mitte, und auch der Italiener callt zügig. Pot: $215. Die Ranges der beiden sehe ich in dem Spot unglaublich weit - von Overcards, Gutterballs und Flushdraws bis zu 1 Pair. Der Turn ist dann das . Da die Karte selten irgendeine der beiden Ranges verbessert, und ich hier am Turn immer noch oft die beste Hand halte, aber nicht checken kann um Freecards zu verteilen, entscheide ich mich für eine Bet von $160. Der Button snapcallt, und jetzt greift der Italiener zu seinen $100 Bills und macht $400 draus. Snapfold von mir, der Junge callt - der River geht check/check. Italiener zeigt , und der Button muckt.
  • Hand 2 - Mein Stack liegt nun effektiv bei ca. $660. Vor mir in MP eröffnet ein anderer junger nordischer Online Spieler mit hellbondem, langem Haar (wie man sich die so vorstellt) auf $30, hinter ihm callt ein passiver, schwacher Spieler. Ich finde am CO und entscheide mich für einen Reraise für Value. Mein Read auf den Nordmann ist, dass er extrem loose Pötte öffnet und gern aus den Blinds die Limper angreift. Der passive Spieler ist neu am Tisch, und scheint somit zu einem neuen Target der Leute zu werden. Ihn wollte ich gern isolieren, und für wenig mehr als 50 Big Blinds war ich auch bereit, mit der Hand gegen den Nordmann broke zu gehen - etwas übereilt und nicht gut durchdacht raise ich also auf $150, der Nordmann macht $320, der passive foldet, und ich shippe. Im Nachhinein betrachtet gefällt mir bei meiner ungünstigen Stacksize ein Flatcall pre viel besser, weil ich eh Position auf beide habe. Mein Read auf den Opener hat mich zu stark dazu verleitet, die preflop Initiative wieder an mich zu reissen. Die Quittung bekomme ich mit seinem Call - ich improve gegen seine Kings nicht und quitte die Session gemäß Plan.


Also schliesse ich die Session dann doch mit einem unzufriedenen...
 

  ...ab, und steige am nächsten Tag in den Flieger zurück nach Deutschland. Vegas ist immer wieder cool, und Live Cashgames sowie Live Turniere machen einfach immensen Spaß. Wenns aber so gar nicht läuft und man dazu auch noch nicht immer sein A-Game bringt (besonders in den Cash Sessions), dann kann es auch überaus frustrierend sein. Das nächste mal wird natürlich wieder NL1k geshotted, wenn möglich - soll nicht das letzte mal gewesen sein, und wenn ich dann auch noch besser spiele als dieses mal kommt vielleicht auch die nötige Portion Good Run dazu. das war's in jedem Fall mit meinem Bericht aus Sin City - ich hoffe die 5 Teile haben euch gefallen.

In diesem Sinne,
xflixx
 

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details