javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Live Poker Tagebuch

/Jun/2012

Livepoker Zusammenfassung erstes Halbjahr

Von: sas4 @ 22:09 (CEST) / 1 / Kommentar ( 1 )
Hallo zam,

mein Gott, wie die Zeit vergeht und auch der Wille hier regelmäßig zu posten.
Dabei wollte ich euch doch an meinem doch erfolgreichen und ertragreichen Livepokererlebnissen teilhaben lassen.
Nun gut, hier will ich nochmals ansetzen und zukünftig wieder regelmäßiger berichten.


Was bisher geschah bis zu diesem Bericht:
habe von Jänner bis jetzt an insgesamt 35 Turnieren teilgenommen,
BuyInns zwischen €35 bis €550 (Concord Million),
größtteils nur Freezeout/Deepstack, selten nur auch Rebuy oder andere,
in den Cardcasinos von Concord Salzburg, Kufstein, Wien und Montesino Wien.

Erfolge in diesem Zeitraum:
insgesamt war ich 22 x ITM,
2 x davon als Bubbleboy der durch Deal zumindest BuyInn oder mehr zurückbekam,
7 x erreichte ich den FT, davon
1 x Sieg,
1 x RunnerUp,
5 x Teilung (meist der letzten 5 Spieler)

Ausgaben/Einnahmen:
€2220 mußten in BuyInns investiert werden,
(selten nur hatte ich andere Ausgaben dazu außer Getränke/Essen, weil Auswärtsfahrten nach Wien immer mit beruflichen Aufenthalten dort verbunden wurden:wink:
Der Sieg in einem €220 Freezeout/Deepstack im Montesino Wien brachte mit €2744 mir bereits früh alle Ausgaben wieder herein, dazu der RunnerUp mit €990 in einem €110 Freezout/Deepstack ergänzte den Reigen der gößeren Einnahmeposten.
Einnahmen gesamt: €6755
oftmals brachte mir die Teilung am FT unter den letzten 5 Spieler auch meist gut €400-600 ein,
bei den kleineren BuyInns von grad mal €35-55 brachte das ITM nur wenig in die Kassa, aber auch Kleinschotter macht die Taschen voll!


Fazit:
Sehr, sehr zufrieden mit dem erspielten Ergebnissen, aber auch über mein Spiel allgemein.
Es ist weniger fehleranfällig geworden, auch bin ich nicht mehr ungeduldig oder nervös, einen Schlumpf als Cardholder/Glücksbringer brauche ich auch nicht mehr, meine Gegner zu lesen wurde weiter ausgebaut, mein Bluffspiel ist jetzt nur noch platziert angewendet, und reden/quatschen/Sprüche klopfen am Tisch hat sich aufgehört.
Mir genügt oftmals mein PS Cap und Musik.
Vor Turnierbeginn gehe ich oft noch ne halbe Stunde an der frischen Luft spazieren und in den Pausen ebenso.
Was ich mir gänzlich abgewöhnt habe ist das Cashgame davor, dazwischen und danach. Danach mach ich manchmal noch, aber meist nur ne Stunde und wenn ich merk es läuft nicht bin ich sowieso gleich weg.


Ich werde hier demnächst den Plan für das zweite Halbjahr präsentieren und dann auch wieder regelmäßiger von und nach den Turnieren davon berichten.
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details
/beliebt/
Kostenlose WCOOP-Tickets Die World Championship of Online Poker ist eines der lukrativsten Turn ...
Mehr