javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Emigranten Poker

Die hoffentlich vielversprechende Pokerkarriere eines Auswanderers
Send PM

Eigentlich ein netter Pokerabend gewesen. Mein Ringgame NL2, brach ich ab, nachdem meine Frau innerhalb von 10 Minuten 3x ein Gespräch starten wollte, ausserdem wartete das Abendessen und die Stimmung in der Bude, war nicht die Beste. Das Gute daran, ich war mit meiner $0,80 Bankroll (andere Plattform)  ins Spiel gegangen und mit $2,47 stieg ich dann aus um mich mit der Gattin zu unterhalten. Guter Anfang!

 

Nachdem Abendessen war es dann recht spaet geworden und so hatte ich keine Lust 1 1/2 Stunden auf das naechste OpenLeague Turnier zu warten, nur um dann stundenlang den anderen dabei zuzusehen, wie sie ihre Spielzeit Uhren ablaufen lassen. Ich denke, ich werde die OpenLeague woll ganz aufgeben.

Um $5.00 beim Cashgame, oder $1,50 beim 9-SNG einzusetzten fühlte ich mich nicht gut genug, schliesslich will ich meine Bankroll ja aufbauen und nicht eliminieren.

Ins Bett gehen wollte ich aber auch nicht und so sah ich mir meine noch verbliebenden Tourniertickets aus den Grundlagen-Kursen an. Dabei viel mir auf, dass beim $0.10 MTT-40 Table Turbo SNG schon über 200 Leute registriert waren, was mich hoffen liess, dass das Turnier zügig starten würde und dem war auch so.

Die schnell steigenden Blinds bei den Turbo oder noch schnelleren Turnieren liegen mir bislang nicht so, weil ich gerne tight spiele und so meist sehr schnell ausgeblindet werde. Aber was soll's. Irgendwann muss ich das Ticket ja mal verbraten.

Es fing ganz seicht an, bei der ersten Hand raise ich vom SB mit  auf 5BB und folde als MP+1 All-in get. Aber schon im die 4. Hand gibt mir und ich verdopple meinen Stack.

Dann das übliche, fold, fold, fold, fold, fold... Ein Blick auf die jeweiligen Boards bestätigt jeweils die richtige Entscheidung. Ich spiele weiterhin wenige Hände und die Blinds steigen und steigen.

Mit schliesslich 2.65BBs beschliesse ich "jetzt oder nie"und gehe mit am BB nach 2 Limpern All-In. Ich habe Glück und floppe 3 Spades und ein weiteres am Turn. An mich gehen 7.76 BBs und ich habe wieder etwas Luft. Die Blinds sind mittlerweile bei 1500/3000 Ante 300. Da sind 5 zusätzliche Blinds Gold wert.

Ich glaube zu dem Zeitpunkt waren wir schon am Finaltisch, und ich bewegte mich immer zwischen 5-10 BBs, als ich eine unglaubliche Glückssträhne erwische. , , , , , kurz hintereinander und innerhalb von nur 10 Händen sitze ich plötzlich auf 26BBs (309.160 Chips) derweil ist der BB nun bei 12.000. Soweit bin ich noch nie gekommen und das auch noch als Chipleader.

Die nachfolgenden 10 Müllhände habe ich verdient aber es reicht um sie zu folden und im Heads-Up zu landen. Tja, leider hab ich den dann am River verloren:

Tja, so lief also mein erster Finaltisch ab und aus dem $0,10 Turnierticket ist mein bisher grösster Turniergewinn geworden. Was für eine schöne Samstagnacht.

Fazit: Geiles Gefühl wenn's mal läuft, Verluste der ersten Echtgeld Woche wieder ausgeglichen und Bankroll steht jetzt mit $2.10 im Plus auf $46.79

Hoffe Ihr hattet auch einen schönen Samstag

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Queen-Ten sui... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Dame-Zehn suited ...
Mehr