javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Emigranten Poker

Die hoffentlich vielversprechende Pokerkarriere eines Auswanderers
Send PM
/Mär/2014

Neulich im Heads-Up (9er SNG)

Von: seb_blues @ 08:02 (CEST) / 1 / Kommentar ( 0 )

In den letzten Tagen habe ich viel gelernt. Unter anderem über die Risiken, die man mit kleinen und mittleren Paaren eingeht, wenn man sich doch entschliesst, diese zu spielen.

Also spielte ich mein heutiges SnG extrem tight und sass mit gespielten 6 von insgesamt 77 Händen schliesslich mit komfortablem Vorsprung im Heads-Up.

Ich am BB mit  mit 42BB, Gegner am SB mit 25BB. Im Pot sind die Blinds (200/100) und der Gegner erhöht auf 500. Nach kurzer Überlegung beschliesse ich All-in zu gehen, denn der Gegner hat VPIP: 51, PFR: 44. Ich gebe meiner Hand also eine Chance und der Gegner callt mit  auf der Hand. Das ist doch deutlich mehr als ich erwartet habe.

Zuerst kommt der Flop mit   - nix getroffen (meine Gewinnchance sinkt von 30% auf 20%)

Dann der Turn  - nix getroffen (meine Gewinnchance liegt nur noch bei 14%, Gegner freut sich wahrscheinlich schon auf den Sieg)

Schliesslich der River  und damit liegt mein  ganz weit vorne, obwohl ich nicht getroffen hab. Ich frage mich, ob der Gegner auch erst im Replay geschnallt hat, was da gerade passiert ist.

Glück gehabt und was dazu gelernt.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner