javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

shootingstars blog

shootingstars blog
Send PM

Ich freue mich von nun an Teil eines so erfolgreichen Teams zu sein. Von jedem Einzelnen bin ich herzlich aufgenommen wurden und hoffe nun mit den ShootingStars noch einige Erfolge einfahren zu können.

1. Versuch: PCA Bahamas. Kurz vor meinen Flug auf die Bahamas erwischte mich eine heftige Erkältung. Genau was ich jetzt brauchte. Mit dickem Kopf und laufender Nase kam ich im Atlantis an. Ein beeindruckendes Hotel mit noch beeindruckenderen Klimaanlagen. Ich verlegte meinen Starttag auf Tag 1b, um noch einen Tag zum Auskurieren zu haben. Diesen verbrachte ich am Pool. Bei meiner "Mir-ist-so-langweilig-beim-Sonnenbaden-Feldstudie" stellte sich heraus, dass der gemeine Pokerspieler zu 82% knielange Badeshorts mit Blumenaufdruck bevorzugt. 10% preferieren das Modell Ed Hardy und die letzten 8% haben einen schlimmeren Geschmack als Blumenmotiv und Ed Hardy zusammen. Immerhin bin ich so den Klimaanlagen entkommen. Viel hat´s nicht geholfen :-( Aber wenn Tiger Woods die PGA mit gebrochenem Bein gewinnen kann, dann hält mich eine Erkältung nicht davon ab, mit voller Power dieses Turnier zu spielen.

Zu meiner Linken saßen vier sehr starke nahmhafte amerikanische Onlinespieler. Die Kanadierin zu meiner rechten Seite spielte allerdings ihr erstes Live-Turnier und wie mir schien auch noch nicht sehr lange Poker. Nachdem sie eine typische sorry, "Frauenhand" spielte, (traf Ihr Ass im Flop und callte brav auf jeder Strasse die Bet ihres Gegners mit geflopptem TopSet) kam ich mit Ihr in eine Hand. Sie raiste und ich bezahlte mit . Im Flop nur Hausnummern. Sie checkte zu mir, ich spielte an, sie Stringraise ... Ermahnung ....also ein Call. Wir sahen den Turn:  ... Q wie TPTK (Top Pair Top Kicker). Sie spielte nun von vorne in einen 1400er Pot 5000!!! Bang. Wow. Und nun? Es ist noch früh im Turnier, ich habe bisher nicht viel in den Pot investiert, lass mich nicht auf dieses Spiel ein und folde, innerlich fluchend. Ich hatte das neue Buch von Daniel Negranu in meiner Tasche. Vielleicht sollte sie mal das Buch ihres Landsmannes lesen. Ich verkniff mir diese Empfehlung. Die Onliner zu meiner linken waren amüsanter. Sie tauschten zum gegenseitigen Bewundern ihre Rolex aus, nachdem sie sich von ihren letzten Sessions an den großen Tischen von FullTilt berichteten. Da ergab sich in Level 3 bei 100/200-25 Ante folgende Situation. Einer von Ihnen raiste UTG und UTG+2 callte. Die Beiden battelten sich scheinbar ganz gerne. Ich fand im Smallblind , und wollte mir gerne den Flop anschauen. Wir sahen einen 3-handed-Flop, der mit runterkam. TP, Flushdraw und Gutshot zum Straightflush. Bombe. Ich checkte den Flop an, der Preflopaggressor bettete 1400, dahinter ein Raise auf 4700. Nun ist die Action bei mir. Fold, raise oder call. Ein Call mit einem Drittel meines Stacks kommt hier nicht in Frage. Außerdem habe ich noch jemanden hinter mir. Fold - kann man machen, muss man aber nicht, mit einer so starken Hand. Gegen TwoPair bin ich 60% vorne, gegen den Nutflushdraw mit 2 Overcards ebenfalls 60%. Jediglich das Set gibt mir nur 40%. Hinzu kommt, wenn ich pushe bin ich der Aggressor, stelle meine Gegner vor eine schwierige Entscheidung, nicht sie mich und ich habe Foldequity. Selbst bei einem Call muss mir nicht mulmig werden. Die Beiden haben bisher ein sehr sickes Game gezeigt und ich genieße ein sehr tightes Image. Also entscheide ich mich für die offensive Variante und gehe mit 16.000 All-in. Der Spieler in der Zange wirft weg, und der Raiser überlegt nun für Minuten, und callt letztendlich. Er zeigt mir und damit BottomTwo. Schlechter Call von ihm. Ich bin 59% Favorit. Doch leider finde ich keine Hilfe von meinen vielen Outs auf Turn und River und muss meinen Platz im Turnier räumen. Elton ist leider noch drin, und so verliere ich auch noch meine Last-Longer-Bet und schulde ihm ein Dinner.

Nach ein paar Tagen Ausspannen (Lazy-River-Cruisen mit Martin Pott, Chinese mit Michael Körner und Markus Krahwinkel und Knutschen mit "Pot" dem Bottlenose-Dolphin) ging es für mich zurück nach Berlin. Kofferwechseln, um gleich nach München weiterzufliegen und eine Folge German Stars of Poker zu drehen. Viel verrate ich nicht außer, dass es eine sehr amüsante und spannende Folge wird. Seid gespannt.


schau mal bitte doof .....danke!

Von München aus flog ich weiter nach Paris, wo die European Poker Awards vergeben wurden. Ich war in der Kategorie "Europe´s Leading Lady" nominiert, zusammen mit Anette Obrestad, Kara Scott, Isabelle Mercier und Svetlana Gromenkova. Ich reiste alleine an, war aber froh doch noch zwei bekannte Gesichter zu sehen: Christian Henkel, Redakteur vom Ace und Sigi Stockinger, die meinen kleinen aber exklusiven Fanclub bildeten. Bester Spieler des Jahres wurde verdient ElkY. Leider ging Sebastian trotz zweier Nominierungen ohne Titel aus. Dabei hätte er dicke einen verdient gehabt. Dafür ist er mein persönlicher Spieler des Jahres :-) Beeindruckend auch Stephen Chidwick. Ein 18-Jähriger Onlinespieler, der sich 102-Mal für das MainEvent der WSOP qualifizierte, aber auf Grund seines Alters nicht spielen durfte. Das musste ihm aber nicht viel ausmachen. Der Verkauf der Tickets brachte ihm über eine Million Dollar ein. Wozu da noch der Final Table. Respekt!


na geht doch

Dann ging es in meiner Kategorie weiter. Isabelle Mercier persönlich moderierte die Veranstaltung und holte als Laudator Dave "devilfish" Ulliot auf die Bühne. Brilliante Besetzung wie sich rausstellte. Selbst Elky hatte es geschafft sich ein strassbesetztes Jacket überzuziehen, während es Dave mit einem Ed Hardy Shirt und Pinselfrisur eher prollig angehen lies. Kaum auf der Bühne fing er auch schon an, seine Show abzuziehen. Sandra Bullock klingt auch besser als Sandra Naujoks und der erste Lacher ging an ihn. Wow. Ich darf mich "Europe´s Leading Lady" nennen. Ich übernahm den Preis. Dave stellte sich vor mich, und hielt sich einen BH vor die Brust. Witzig ist anders. Mir reichts. Zur Freude aller Anwesenden und Fotografen schubste ich ihn von der Bühne. Weiblich, jung und aggressiv ;-)

Das Video der Verleihung findet ihr hier!

All In,

Sandra Naujoks aka. Black Mamba

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Nines ... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Pocket Nines am B ...
Mehr