javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

shootingstars blog

shootingstars blog
Send PM
/Okt/2008

George Danzer - German Stars of Poker

Von: shootingstars @ 23:51 (CEST) / 23077 / Kommentar ( 43 )

In München haben sich mal wieder ein paar Spieler getroffen, um zwei Packages für die PCA auf den Bahamas auszuspielen.

Das größte EPT Turnier in einem klasse Resort mit ordentlichem Wetter und solidem Preispool. Ich wollte mich also anstrengen.

Gerade im Arabella Sheraton angekommen treffe ich schon an der Rezeption Benjamin Kang und wir trinken am Abend noch ein Bier, während meine Freundin lieber noch in den Pool springt.

Das liegt aber bestimmt nicht an Benjamins Geschichten, da ja auch Michael Keiner und Maia dabei sind.

Am nächsten Morgen starten wir mit dem überragendem Frühstücksbuffett. Es ist das beste, dass ich kenne.

Rührei ist Perfekt sämig, nicht zu trocken, nicht zu roh. Der Bacon ist fast Knusprig aber noch saftig und das Baguette warm. Dazu gibt es alle Sorten frische Säfte oder auch Sekt, es sind ja Leute von den Medien zu Gast.

Dann geht es ab ins Studio wo wir von Michael Körner schon freundlich empfangen werden und nach einer kleinen Besprechung verbringe ich den Tag mit Aufnahmen zu einer Sendung mit den besten Momenten des Poker, in der ich wohl ein paar mal hochpoppe um meinen Senf dazuzugeben.

Nebenbei sehe ich wie Jan wieder einmal ordentlich spielt und das Turnier auf einem verdienten geheimen Platz beendet, da ihr ja noch auf die Sendung gespannt sein dürft.

Zum Abendessen geht es ins Lindwurmstüberl, der besten Adresse für ein stabiles Hend’l in München, da Maia von der Ente im Lehel nicht so begeistert war.

Dabei ist mein Cousin, der uns von seinem Buch erzählen muss, dass ich verschlungen habe.

Für Münchner, Bayern, Berliner und Süddeutsche ein absolutes muss und für den Rest Deutschsprachiger ein gut zu lesender, unterhaltsamer Happen.

Na Servus! Wie ich lernte die Bayern zu lieben. Von Sebastian Glubrecht.

Am nächsten Tag geht es wieder vom Frühstück zum Studio und jetzt muss ich auch vernünftig spielen.

In meinem Heat sind mit in folgender Sitzordnung dabei:

Anton Allemann, Alexander Jung, Sebastian Ruthenberg, Katja Thater, Andreas Krause, Erich Kollmann, meiner einer und Thomas Kremser als spezial bester Turnierdirektor Gast.

Zusammengefasst ist folgendes passiert.

Katja braucht etwas länger, bis sie Kamerafertig ist.

Andreas quatscht bis er Erich auf den Sack geht.

Sebastian beschwört seine Luckbox.

Alexander macht fast den besten Laydown, den es gibt.

Anton ist etwas gelangweilt und fragt sich ob die eine Hostess nicht mal bei Germanys next Topmodel war. Und falls es dich interessiert, das war die, die wegen den Nackfotos geflogen ist.

Thomas spielt hervorragend und ist der coolste mit seiner Sonnenbrille.

Erich owned mich mit kreativem Spiel.

Ich spiele überraschend tight.

Nach dem Ende müssen wir einen Sprint einlegen, werden netterweise von einem DSF Teammember zum Hauptbahnhof gefahren, erwischen den letzten Zug um eine Minute, treffen einen alten Bekannten im Speisewagen und essen dabei Leberkas mit Kraut.

Es war spannend und der Ausgang überraschend.

Schaut rein, George.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Tens a... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Zehnen am Button. ...
Mehr