javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

shootingstars blog

shootingstars blog
Send PM
/Jun/2008

Las Vegas und WSOP

Von: shootingstars @ 22:17 (CEST) / 7686 / Kommentar ( 113 )

Liebe Leser,

erstmal vielen Dank für die durchweg doch sehr positiven Kommentare beim letzten Blog Eintrag, es hat mich wirklich gefreut. Nachdem ihr mich so herzlich willkommen geheißen habt, schreibe ich natürlich noch lieber als ohnehin schon für euch.

Ich bin jetzt seit drei Tagen in Vegas und fühle mich hier sehr wohl! Ich habe ein Zimmer im Bellagio mit geiler Strip view, die mich wann immer ich die Gardinen hochziehe erfreut. Erstmal kann ich das Bellagio auch wirklich nur loben und weiter empfehlen. Toller Service, sehr schöne Zimmer mit guten Betten und dem wohl besten Pokerroom in Las Vegas.
Meine Reise ging vom Frankfurter Flughafen los, wo ich Markus Golser getroffen und Sigi Stockinger kennen gelernt habe. Als ich erstmal im Bellagio mit Markus und Sascha Biorac angekommen bin, waren leider alle Zimmer ausgebucht. Markus und Sascha, beides sehr dufte Typen, haben sich dann sofort äußerst hilfsbereit dazu bereit erklärt, mich bei ihnen übernachten zu lassen. Sie haben beide Suiten, wo jede Menge Platz ist. Auch nochmal ein großer Dank an dieser Stelle an Markus Golser, der mich hier in Vegas total unterstützt und eine riesige Hilfe für mich darstellt. Ich kenne Markus seit jetzt ca. 4 Monaten und bin wirklich beeindruckt von seiner Spielstärke und Vielseitigkeit. Er ist für mich sogar mit Abstand der beste allround Pokerspieler im deutschsprachigen Raum und ich hoffe eine Menge von ihm in Zukunft in PLO und anderen Varianten lernen zu können.

Im 10k Pot Limit Hold Em Turnier lief es einfach nicht. Ich hatte einen sehr spielstarken Tisch erwischt, es war wohl einer der schwersten die ich je gespielt habe, mit keiner schwachen Stelle. Ryan Daut (WPT PCA Gewinner 2007), Phil Laak, Snake4848 (Großer Gewinner auf 300-600$ online) und ansonsten nur sehr solide Spieler die auch Poker Profis waren saßen dort. Also keine wirklich gute Ausgangslage. Trotzdem habe ich mich am Tisch nach einiger Zeit wohl gefühlt und gut aufgespielt. Leider habe ich dann keine Karten bekommen und bin dann schließlich mit AhQh gegen 2d2c rausgeflogen als ich die Chips Pre-Flop rein bekommen habe in einem Blind Battle. Der Flop Ac2h2s liess mir keine Chancen! =(

Als zweites Event habe ich das 1,5k No Limit Hold Em gespielt. Über 3400 Teilnehmer haben den Tag begonnen und ich bin unter die letzten 230 Spieler gekommen. Wir sind jetzt schon fast in the money und ich freue mich schon sehr auf Montag, wenn der heutige B Tag des Events vorbei ist und es dann auf die money bubble und den Final Table zu geht. Ich hoffe, dass ich einen Tisch zugeteilt bekomme, der es mir zulässt die Money Bubble möglichst gut zu meinen Gunsten zu nutzen und dort nochmal richtig Chips zu akkumulieren. Der Preispool wird wohl sehr groß werden bei insgesamt etwa 7k Teilnehmern. Mit 32,400 Chips befinde ich mich auch über average und in einer recht guten Position.

Das Teilnehmerfeld ist schon sehr schwach und es sind noch sehr viele Spieler dabei die gravierende Fehler machen. Es wird viele geben die an der Money Bubble so gut wie jede Hand folden. Ein Beispiel dafür wie unglücklich manche Spieler aggieren : Blinds 100-200, UTG limpt, UTG+2 (älterer Herr limpt), MP limpt, es ist die letzte Hand vor der Pause, ich befinde mich im CO und raise KhTh 1200$, weil mir die limper mir nicht stark vorkommen. UTG folded dann auch erwartungsgemäß, aber der älterer Herr, der sich schon durch einige schlechte Aktionen hervor getan hat entscheidet sich dazu meine Erhöhung zu callen, MP passt. Flop ist ein toller für mich mit Qh 9h 5s, er checkt nur und ich spiele 3000 in einen 3,1k Pot an in der Hoffnung noch ein Pair zum folden zu bringen. Der ältere Herr überlegt nicht lange und pusht sofort für 3,5k ALL IN, ich zahle die 400 Chips sofort und er zeigt Tc8s für einen Gutshot ! Was geht in dem Kopf von so jemanden vor, frage ich mich dann nur? Gegen meine Hand KhTh hatte er grade mal 7% Gewinn Chance. Gegen ein Overpair hat er grade mal 20%. Gegen A9o um die 30%. Auf jeden Fall einer der schwächsten Spielzüge den ich je gesehen habe, vor allem da ich zuvor recht tight gespielt habe. Zudem schien auch das ganze Turnier sehr ernst zu nehmen. Naja, ich sollte mich nicht beschweren, weil ich ja genau aus so einem Grund mehr Geld verdiene =)

Insgesamt habe ich hier in Las Vegas ein tolles Gefühl. Die Stadt gefällt mir in diesem Jahr sehr gut und ich fühle mich super wohl hier. Das Wetter ist toll und noch nicht zu heiss, dass Bellagio hat einen tollen Swimming Pool den ich gleich einmal ausprobieren werde. Hin zu kommt, dass ich in diesem Jahr super viele Leute hier kenne, sowohl aus Deutschland als auch vor allem International habe ich viele Freundschaften geschlossen. Ich freue mich schon darauf mit ihnen feiern zu gehen und mich anderweitig hier zu amüsieren. Besonders freue ich mich auf den Besuch von meiner Freundin gegen Mitte Juni, wo ich mir auch für einige Tage eine Auszeit gönnen werde. Dann kann ich Las Vegas auch mal richtig entdecken, da ich eigentlich nur in Pokerräumen und Hotels momentan meine Zeit verbringe.

Ich habe vor soviele WSOP Events wie möglich zu spielen und hier wirklich in meiner A-Form aufzutreten.Vorallem werde ich mich auf Hold Em Events konzentrieren, aber vielleicht auch das eine oder andere Omaha Event spielen. Mein Ziel ist es natürlich ein Bracelet zu gewinnen oder zumindest Final Table zu erreichen. Natürlich gestaltet sich das schwierig grade bei der oftmals schlechten Struktur in den kleinen Events und der großen Teilnehmeranzahl. Mehr als mein bestes zu geben und mich in die Situation zu gewinnen zu bringen, kann ich also nicht tun. Den Rest entscheiden dann die Karten. Falls ich mein bestes gegeben habe, werde ich auch nicht traurig sein, wenn es nicht läuft ! Wichtig ist es fokusiert zu bleiben und immer weiter mein bestes Spiel zu spielen.

Für die Playoffs lag ich wohl mit meinem ersten Tipp richtig und die Lakers konnten sich gegen die Spurs überraschend schnell durchsetzen und die Celtics konnten die Pistons auch schlagen und stehen sich jetzt im Finale gegenüber. Das wird ein harter Kampf im Finale, da ich beide Teams so einschätze, dass sie mindestens so motiviert und heiß auf den Titel sind, wie ich es sein werde, falls ich mich an einem WSOP Final Table befinde! Ich freue mich sehr darauf möglichst viele Spiele in angenehmer Zeitzone hier live auf der Großbildleinwand im Bellagio anzuschauen!
Ich halte euch auf dem Laufenden, wie es mir weiterhin hier ergeht. Drückt mir die Daumen für den zweiten Tag des Megasideevents !

Alles Gute euch und viel Glück an den Tischen,

Johannes Strassmann

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Queen-Ten sui... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Dame-Zehn suited ...
Mehr