javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

shootingstars blog

shootingstars blog
Send PM
/Jul/2008

WSOP Fazit

Von: shootingstars @ 23:59 (CEST) / 9 / Kommentar ( 168 )

Ich bin jetzt seit Donnerstagabend wieder aus Las Vegas zurückgekehrt und freue mich wieder in der Heimat zu sein. Ich war fast 6 Wochen in Las Vegas und es war eine anstrengende aber auch interessante und lehrreiche Zeit.
Insgesamt habe ich wohl 15-20 Turniere gespielt und konnte davon lediglich zwei Mal cashen. Ich führe dies darauf zurück, dass ich teilweise auch nicht mehr mein A-Game gespielt habe, weil ich solange im Hotel gewohnt habe und es soviele Ablenkungen in Las Vegas gibt. Zudem hatte ich wohl auch noch einen eher unglücklichen Lauf an Karten. Dennoch habe ich wieder einiges dazugelernt.

Die letzten 10 Tage vor dem Main Event habe ich keinerlei Turniere mehr gespielt, weil ich einfach die Nase voll hatte. Im 5k Sh Turnier bin ich als 79ter rausgeflogen und war der Bubble Boy. Ich bin mit und 15BB in MP2 Allin gegangen und ein auch shorter Spieler im CO hat mich mit gecalled und einen Jack bekommen. Mir ist es sehr häufig bei dieser WSOP passiert, dass ich immer kurz vorm Geld rausgeflogen bin. Auf Dauer kostet dies nicht nur Geld, sondern auch viel Zeit und Nerven. Es ist stark demotivierend 12- 20 Std. am Stück zu spielen, seinen ganzen Tagesablauf auf das Turnier auszurichten, um vor in the money zu busten durch einen Setup oder Bad Beat.

Im ME hatte ich von Anfang eigentlich ein sehr gutes Gefühl. Die Struktur war wirklich sehr gut und die Gegner schon teilweise extrem mies. Ich habe meine Chance, aber nicht mehr richtig nutzen können und habe mir den einen oder anderen Fehler erlaubt.

Zum Beispiel raise ich zu 1200 bei 200-400 Blinds von UTG+2 mit , ein aggressiver Spieler in MP macht den call, der BB ist auch dabei. FLOP kommt , der BB schaut interessiert und checkt, ich gebe an dieser Stelle auf und checke auch, der Schwede checkt auch dahinter. TURN kommt dann der BB leadet für 3,200 (Pot etwa 4k), ich entschließe mich nur zu callen, denke aber meistens die beste Hand zu haben. Jetzt raist der Spieler von MP allerdings zu 11,200 und der BB passt schnell. An dieser Stelle bin ich in einem toughen Spot. MP ist ein aggressiver schwedischer Spieler den ich als gut einschätze und der bisher recht tight und solide gespielt hat. Ich weiß nicht, ob er in der Lage dazu ist, wenn er den Turn blufft auch nochmals am River zu feuern. Allerdings möchte ich die Hand noch nicht aufgeben und calle 8k mehr. River ist dann eine und ich checke. Der Schwede überlegt 5 Sekunden und geht ALLIN für 28k mehr. Ich habe versucht Informationen erst einmal zu gewinnen. Es geht hier nämlich um mein Turnierleben und wenn ich folde habe ich noch genügend Chips in einem sehr schwach besetztenden Feld. Ich schaue ihm genau in die Augen und sage „ Ich habe einen Flush und ich kann hier nicht folden“. Er scheint nervös … Dann ruft er die Clock. Ich weiß, dass er ein erfahrener Spieler ist. täuscht er hier etwa Schwäche vor? Ich entscheide mich leider in den letzten 5 Sekunden dazu zu folden. Ich denke hier einen schlechten Fold gemacht zu haben, weil der Spieler mich höchstwahrscheinlich nicht auf die Strasse gesetzt hat. In order to live you must be willing to die.

Mir ist mal wieder bewusst geworden, wie wichtig für mich Lebensbalance für gute Pokerresultate ist. In Las Vegas gambelt einfach jeder und grade die ganzen jungen Pokerspieler leben in der Regel aus der Balance und auf der Überholspur. Durch die ständige Konfrontation mit diesem Lebensstil fällt es doppelt schwer sich richtig zu fokussieren und jeden Tag sein Bestes zu geben.

Die schönste Zeit in Vegas war wohl als meine Freundin zu Besuch gekommen ist und ich Vegas entdeckt habe. Wir haben einen Helikopter Flug über den Grand Canyon gemacht und haben uns zwei Cirque de Soleil Shows angeschaut. O im Bellagio war wohl die beste Show die ich in meinem Leben je gesehen habe, einfach wunderschön! Ansonsten gibt es in Vegas auch ein ganz tolles Nachtleben. Ich war glaube ich in so ziemlich jedem angesagten Club. Falls ihr mal Party machen wollte, seit ihr in Vegas bestens aufgehoben !

Jetzt bin ich froh, dass ich mich erstmal richtig von Vegas erholen kann. Ich glaube jeder Deutsche der da war wird mich da verstehen =)

Schöne Woche euch,

Johannes Strassmann

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details
/beliebt/
Hand der Woche – King Ten am S... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um König-Zehn am Sma ...
Mehr