javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

team-de blog

team-de blog
Von: team-de
Send PM
/Aug/2008

Arbeit, Final Table, Urlaub!

Von: team-de @ 17:12 (CEST) / 1 / Kommentar ( 178 )

Seit Ende Mai bin ich nur noch recht wenig zum Onlinepokern gekommen, vor allem nicht zu Turnieren. Während der WSOP war das natürlich sowieso nicht anders zu erwarten. Seitdem ich zurück bin, spiele ich wieder etwas mehr, muss allerdings auch viel für die Diplomarbeit tun. Diese hatte ich ja auch in meinem allerersten Eintrag schon mal erwähnt. Es geht jedenfalls um Pokertheorie und der Abgabetermin ist der 20. September. Bis zur Fertigstellung liegt noch einiges an Arbeit vor mir.

Einen Final Table konnte ich trotzdem vor wenigen Tagen erreichen ($150-Turnier auf FullTilt). Allerdings spielte sich dieser sehr ungewohnt und schwierig: Die Stacks waren zunächst recht gleichmäßg verteilt. Ich gehörte mit 90.000 zu den Shortstacks. Durchschnitt lag bei 140.000 und direkt rechts und links von mir saßen die Bigstacks mit jeweils gut 200k. In einer der ersten Hände hatte der Bigstack rechts von mir :Q, der Chipleader links und es kam zum mehr oder weniger unvermeidlichen All-in. gewann und damit hatte der überwältigende Chipleader direkte Position auf mich. Kurz danach konnte auch ich auf knapp 200k verdoppeln. Von da an hatte ich es sehr schwer. Der Chipleader hatte nicht nur einen brutalen Stack, sondern setzte diesen auch sehr effizient ein.
Mit viel Tricksen, Ausweichen, oft tightem Spiel und ein bisschen Glück konnte ich mich halten, während ein Gegner nach dem anderen ausschied, bis wir nur noch zu viert waren. Dann sollte es zur ersten Konfrontation mit dem Chipleader kommen. Er hatte eine Menge Blinds und kleine Pots von mir gestohlen und ich hatte keine gute Gelegenheit und keine guten Karten, um zurückzuschlagen. Ich hatte gut 200.000 Chips, er inzwischen schon über 600k. Seinen Preflop-Raise (den er seit einigen Runden immer machte, wenn ich im Big Blind war) callte ich mit und dem Plan, ein Checkraise-All-in zu spielen, falls ich etwas treffen sollte. Flop kam mit , ich hatte also ein Paar plus Backdoor-Draws, und checkraiste all-in. Er callte sofort mit und das war's. $5.300 Preisgeld haben mir das Ausscheiden versüßt.
Insgesamt war ich mit dem Turnier sehr zufrieden. Ich war die ganze Zeit in einer schwierigen Lage und wusste, dass ich früher oder später eine große Hand mit dem Chipleader spielen musste. Zum Glück kam diese Hand eher später (zu dem Preis, dass ich sehr tight gegen ihn war), leider war die Hand selbst dann etwas unglücklich.

Jetzt mache ich gerade einen zehntägigen Urlaub in Portugal. Wir (meine Freundin und ich) sind gestern angekommen. Es ist hier sehr schön, wir haben eine Dachterasse mit Meerblick, es ist warm, aber nicht zu heiß und der Strand ist ganz in der Nähe (das Wasser ist allerdings eiskalt - meiner Ansicht nach). Neben Entspannung ist aber auch Arbeiten an der Diplomarbeit angesagt. Einziges Problem hier ist die Internetverbindung. Die sollte in der Wohnung eigentlich vorhanden sein, kommt aber in der Gestalt eines kleinen kabellosen Modems daher, das nicht nur extrem langsam, sondern auch noch unzuverlässig ist. Ein Bild lade ich deshalb lieber nicht hoch; ich hoffe, wenigstens den Text online zu bekommen.
Ich bemühe mich gleich, diese wenigen Bytes durch das Modem zu prügeln. Momentan ist es hier 14:40 Uhr am Montag (+ eine Stunde Zeitunterschied), an der Uhrzeit des Erscheinens könnt ihr dann sehen, wie erfolgreich ich damit war ...

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details
/beliebt/
Kostenlose WCOOP-Tickets Die World Championship of Online Poker ist eines der lukrativsten Turn ...
Mehr