javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

team-de blog

team-de blog
Von: team-de
Send PM
/Okt/2008

Breakfast with Joe is something to TELL

Von: team-de @ 12:56 (CEST) / 2 / Kommentar ( 47 )

<blockquote>

So, jetzt hat es mich also auch erwischt und ich soll einen Blogeintrag machen, für den TeamDE-Blog von IntelliPoker. Nun, da ich mich gepflegte 1,5 Jahre cool davor drücken konnte. So ein Ärger aber auch und dann auch noch am Besten über Poker, ein Spiel, das ich zwar spielen kann, aber in dem ich wohl niemals einen Blumentopf werde gewinnen können. Ich heiße Norman und mein Job ist es, bei IntelliPoker diverse Poker-Lehrinhalte in Videos zu verarbeiten und ab und an Pokerträume in Bilder zu fassen in Form von Promotrailern, Werbeclips usw.

</blockquote> <blockquote>

Von Poker und Pokererfahrung werde ich demnach wohl weniger berichten können … dafür aber umso mehr über die Menschen und von den Emotionen hinter den Pokerfaces. Ich kenne nun Poker, und damit so einige Pokerspieler, schon recht lange. Verdammt lange, um genau zu sein. Vor ca. 15 Jahren galt nämlich ein Pokerspieler noch als ein „Subjekt“ aus einer anderen Welt, einer „Halbwelt“. Solche Menschen allein zu kennen, drängte einen schon selbst in ein anrüchiges Ambiente. Nun ja, diese Zeiten sind ja nun schon lange, lange vorüber, doch eine Erinnerung an die damalige Zeit bleibt einem für immer erhalten. Es ist aber schon witzig, wie Menschen so einfach ihre Ansichten ändern können, über die Jahre und durch Einsicht und wohl auch durch eigene Beteiligung.

</blockquote> <blockquote>

Heute ist Poker, nach meiner Ansicht, ein Massenphänomen und die internationalen und nationalen Stars, Variationen und Tuniermöglichkeiten sind kaum noch zu überblicken. Poker ist Lifestyle, Poker ist modern, Poker ist scheinbar ein Teil unserer westlichen Kultur geworden. Und zu guter Letzt, nicht zu vergessen, ist Poker lukrativ, denn in kaum einer anderen „Sportart" ist die Befähigung, tatsächlich einmal groß herauszukommen, einfacher durch einen selbst zu bewerkstelligen. Früher war das wohl etwas anders und profitables Pokerspiel längst nicht so komfortabel zu lernen wie heute. Das werden mir einige „alte“ Hasen wohl wehmütig bestätigen können.

</blockquote> <blockquote>

Tatsächlich gibt es eine Vielzahl von Medien, die sich intensiv mit Poker befassen. Poker technisch richtig zu lernen ist für jeden leicht möglich geworden, nicht zuletzt auch dank dieser hervorragenden IntelliPoker-Plattform, doch nur Pokerwissen allein reicht bei weitem nicht. Kein anderes Strategiespiel geht tiefer an die menschlichen Emotionen als Poker. Poker ist Kampf, Strategie, Taktik, Berechnung, Kombinatorik und Disziplin an der maximal möglichen menschlichen Belastungsgrenze. Ein realisierter Gewinn aktiviert zudem das Belohnungszentrum im Gehirn und sorgt so für ein erhebendes Glücksgefühl und einen Wunsch nach dessen Wiederholung.

</blockquote> <blockquote>

Gefühle und damit gefühlsbedingte Reaktionen allerdings verraten jeden guten Pokerspieler auf Dauer und machen sein Spiel für andere transparent und so ist Poker auch ein immerwährender Kampf gegen sich selbst. Seine Gefühle beherrschen zu lernen, auch wenn dies zunächst unmöglich erscheint.

Ein Mann hat bereits viele gelehrt, wie das gehen soll. Ich durfte ihn kennenlernen und er hat mich schwer beeindruckt. Davon möchte ich euch eigentlich berichten ...

Barcelona im Spätsommer. Eigentlich ist Barcelona, die Hauptstadt Kataloniens, immer eine Reise wert. Jedoch sollte dabei besser KEINE EPT und oder ein Poker Camp stattfinden, an dem man selbst beteiligt ist, oder von dem man zu berichten hat. Nun ja, zu Letzterem wurde ich berufen, um das erstmalig von PokerStars im Vorfeld der EPT Barcelona abgehaltene Poker Camp für die Nachwelt aufzuzeichnen. Soviel vorab, es hat meine eigene Wahrnehmung des Phänomens Poker nachhaltig verändert. Nochmals vielen Dank für die einmalige Chance, dass ich diesem Event beiwohnen konnte.

Das Poker Camp war alles in allem ein äußerst umfangreicher, sehr professioneller Lehrgang, der aus sechs Unterrichtseinheiten, à 1,5 h bestand. Abgehalten wurden die Kurse von den sehr sympathischen Pokerstars-Pros Greg Raymer, William Thorson, Luca Pagano, Dario Minieri, Noah Boeken und Alex Outhred, der auch größtenteils die Veranstaltung moderierte. Im Moment ist noch nicht entschieden, inwieweit Videomaterial aus den verschiedenen Lektionen hier auf Intellipoker veröffentlicht werden kann. Und ehrlich gesagt ist das Material auch noch gar nicht komplett gesichtet, geschweige denn bearbeitet. Aber ich werde dranbleiben. Versprochen.

</blockquote> <blockquote>

Erheblich eindrucksvollster als das Poker Camp an sich war für mich allerdings eine ganz andere Begegnung. Sie trug sich zu im Hotel Diagonal Barcelona. Als sogenannter Frühmensch stehe ich in der Regel täglich gegen 5:00 auf und bin dann erfahrungsgemäß beim Frühstück oftmals allein. In Barcelona allerdings war das anders. Ein älterer Herr sprach mich an, wohl angelockt vom PokerStars-Schriftzug auf meiner IntelliPoker-Jacke und wir kamen ins Gespräch.

</blockquote> <blockquote>

Sehr auffallend an ihm war sein bestimmender und selbstbewusster Habitus. Klarer Erfolgsmensch und sicher kein Befehlsempfänger, dachte ich bei mir. Er erzählte davon, wie wichtig es für Menschen sei, sich selbst im Leben zu positionieren und dabei die einen umgebenden Menschen richtig wahrzunehmen und ihr Verhalten zu analysieren, um über deutlich sichtbare Körperreaktionen ihre wahren Absichten noch vor der eigentlichen Handlung zu erkennen. Er erzählte mir, dass seine Erkenntnisse und seine Ratschläge maßgeblich für den geschäftlichen Erfolg seines guten Freundes Namens „Phil“, verantwortlich gewesen wären und er darüber auch schon ein Buch veröffentlicht hätte.

</blockquote> <blockquote>

Scheinbar gibt es Bereiche, in denen das Erahnen von Reaktionen anderer Menschen über ihr eigenes Schicksal von größter Bedeutung ist, wurde mir durch seine Ausführungen klar. Menschen haben eigentlich nur zwei Zustände, in denen sie sich fortwährend befinden, so seine Ausführungen. Entweder fühlen sie sich wohl oder eben unwohl. Beide Zustände äußern sich in einer Vielzahl von Gesten und Mimiken, die selbst für ausgebildete und perfekt disziplinierte Profis nahezu unmöglich zu unterdrücken sind. Man kann sie erkennen lernen. Man kann sie selbst nie vollkommen unterdrücken und was dabei äußerst verblüfft sind die vielschichtigen richtigen Rückschlüsse, die solche Gesten und Mimiken an Schlussfolgerungen zulassen und wie gering die jeweilige Fehlinterpretation sein kann. Vorausgesetzt, man kennt diese „Tells" und hat entsprechende Erfahrungen gesammelt.

</blockquote> <blockquote>

Er als Ausbilder von FBI-Agenten musste es schließlich genau wissen. Ich war natürlich neugierig, worauf man zu achten hätte und welche Gesten und Mimiken er im Detail meinen würde.

Lächelnd eröffnete er mir schließlich, dass er gleich beim PokerStars Poker Camp einen Vortrag über Pokertells halten würde. Er übergab mir seine Visitenkarte und wohl, weil er meine Verblüffung in meinem Gesicht erkennen konnte, auch noch einen Pokerchip mit seinem Konterfei.

Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Phil ... war niemand anderes als Phil Hellmuth und er selbst,der „große" Joe Navarro und das Buch die Bibel der Tells, „Read 'em and Reap". Oh Mann ... Wie blind kann man sein.

Na ja, so ist das eben manchmal, wenn der frühe Wurm vom noch früheren Vogel gefressen wird. Joe Navarros Vortrag war natürlich äußert interessant und weit über Poker hinaus sehr lehrreich und teilweise sehr verblüffend. Leider sind die Rechte an seinem Vortrag schon verkauft, sodass ich leider keine Aufzeichnung seiner Ausführungen machen durfte. Vielleicht gelingt es uns dennoch im Rahmen der bald in Angriff genommenen Lehrinhalte über Pokertells mit ihm zusammenzuarbeiten. Versprochen hat er es zumindest. Wir werden sehen …

Ansonsten freut euch schon auf diverse NEUE Lehrinhalte über MTTs, SNG Tournaments, Advanced Concepts im Seven Card Stud, Tells usw., natürlich alles als Lehrvideos und auch mehrsprachlich ...

... so keep on moving ...

Norman

</blockquote>

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner