javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

team-de blog

team-de blog
Von: team-de
Send PM
/Aug/2007

Operating Trip Schenefeld

Von: team-de @ 17:31 (CEST) / 184 / Kommentar ( 26 )

Bereits einen guten Monat im IntelliPoker-Office tätig, habe ich es doch tatsächlich geschafft, mich vor jeglichen Blog-Einträgen zu drücken. Bis jetzt! Der Blog trägt nicht umsonst den Namen „TeamDE“ und daher wird es auch von mir in Zukunft den einen oder anderen Eintrag geben.

Im Team von IntelliPoker bin ich vor allem für den strategischen Bereich zuständig und daher ist es wohl nicht weiter verwunderlich, wenn es in meinen Beiträgen vermehrt um strategische Betrachtungen gehen wird.

Aber auch Geschichten aus meinem Poker- und Office-Alltag sollen nicht fehlen. Gestern Abend beispielsweise ging es im Casino Schenefeld gut zur Sache. Ein 200€ No-Limit-Hold´em Turnier stand an und ein wirklich gut besetztes Teilnehmerfeld ging an den Start. Mit dabei war unter anderem die IntelliPoker-Crew mit Marten „martenj“ Jensen, Sebastian „luckbox“ Ruthenberg, Jan „50Outs“ von Halle, Katja Thater, Roy von der Locht,  Robin „robinse“ Scherr sowie meine Wenigkeit und zudem ließ es sich Supernova Patrick „patriksjold“ auch nicht nehmen dabei zu sein.

Insgesamt nahmen 38 Teilnehmer am Turnier teil und sorgten somit für einen Prizepool von 7.600€, ausgezahlt wurden 6 Plätze. Mein erster Tisch war sehr angenehm zu spielen, am zweiten Tisch hießen die Gegner dann aber unter anderem Sebastian und Patrick, was die ganze Sache nicht unbedingt erleichterte. Am Ende war es auch Patrick, der mich aus dem Turnier beförderte. Auf einem Flop ála investierte ich meinen Stack mit und wurde von Patrick mit gecallt. Der Pot war mit etwa 40 BB relativ groß. Auf dem River kam eine weitere und das war es erstmal mit dem Turnier. Naja, Turniere sind eben rigged, aber das hat Marten ja bereits in den vergangenen Einträgen eindrucksvoll geschildert. ;)

Bei allen anderen Team-Mitgliedern schien es auch nicht besser zu laufen. 50Outs beschwerte sich ständig Premiumhände folden zu müssen und auch Robin verlor seine Chips unglücklich mit gegen . Nur Katja und Sebastian schafften es gut Chips einzusammeln, was sie aber nicht davor bewahren sollte, vor dem Geld auszuscheiden. Insgesamt also mehr eine marginale Turniervorstellung vom Team IntelliPoker. Aber da waren ja noch die Cashgames.

Gespielt wurden zwei Tische 2,5€/5€ No-Limit Hold´em und ein Tisch 5€/10€ Pot-Limit Omaha. Vor allem der Omaha Tisch machte dabei durch seine Besetzung, Spielweise sowie Lautstärke auf sich aufmerksam. Mit am Tisch saßen unter anderem Jan, Marten, Sebastian, Roy, Frank Koopman und später auch Katja und Patrick. Ein Highlight war wohl wieder einmal die Spielweise von Jan „50Outs“. Nicht nur, dass er gerne mal blind den Pot raised bzw. seinen Mitspielern zuruft, ob sie bitte mal für ihn Potsize raisen, sollte er mal gerade nicht am Platz sitzen – nein – er gewinnt damit auch noch! Jan schafft es beispielsweise seine Hand bis zum Showdown zu spielen, ohne sie vorher gesehen zu haben und letztendlich auch noch das Overpair von Frank Koopman zu schlagen – mit Two Pair.

Die Games liefen bis in die Nacht. Größtenteils hielt ich mich am zweiten No-Limit-Tisch auf, der zeitweise sogar gut shorthanded war, was mir natürlich mehr als Recht war. Insgesamt gesehen war es definitiv ein erfolgreicher "Betriebsausflug".

Wie bereits anfangs erwähnt, werde ich in Zukunft versuchen mehr oder weniger regelmäßig zu bloggen und euch in Sachen NL Strategie auf dem Laufenden halten damit die Wartezeit auf den eigentlichen IntelliPoker-Content einigermaßen unterhaltsam überbrückt wird.

 peek
 

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Tens a... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Zehnen am Button. ...
Mehr