javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

team-de blog

team-de blog
Von: team-de
Send PM
/Aug/2008

Psychologie gegen Mathematik

Von: team-de @ 15:25 (CEST) / 272 / Kommentar ( 180 )

In meinen beiden letzten beiden Einträgen ging es ja um Pokermathematik in Reinform. Heute möchte ich etwas zu einer immer wieder geführten Diskussion unter Pokerspielern schreiben: Was ist wichtiger, Mathematik oder Psychologie?

Manche Pokerspieler, die ausschließlich auf Psychologie setzen, haben kaum eine Vorstellung davon, worum es bei der Mathematik überhaupt geht. Sie denken, es ginge bestenfalls um Odds und Outs und Poker auf mathematischen Grundlagen wäre langweilig und unflexibel. Spieler, die eher von der mathematischen Seite kommen, können sich hingegen manchmal kaum vorstellen, dass Psychologie hilfreich sein kann.

Was braucht man, um ein Auto zu bauen? Rohstoffe wie Metall und Erdöl oder Maschinen zur Verarbeitung? Beides! Ich glaube, beim Pokern ist es genauso. Die Psychologie ist dazu da, die Rohstoffe zu gewinnen. Das sind beim Poker die Informationen. Traue ich es meinem Gegner zu, einen großen Raise als Bluff zu machen? Liege ich hier wahrscheinlich noch mit KK vorn, obwohl der Gegner erhöht hat? Foldet mein Gegner sein Overpair, wenn ich jetzt als Bluff all-in gehe? Bei der Beantwortung solcher Fragen hilft die Psychologie. Aber wenn man diese so gut man kann beantwortet hat, ist man noch nicht fertig.
Die letzte und entscheidende Frage ist, soll ich passen, mitgehen oder erhöhen? Um sich richtig zu entscheiden, ist es wichtig, möglichst viel darüber zu wissen, wie der Gegner spielt und welche Karten er wahrscheinlich hält. Aber das reicht nicht. Die gesammelten Informationen müssen verarbeitet werden. Das ist Aufgabe der Mathematik. Manchmal ist das einfach, manchmal überhaupt nicht. In meinem vorletzten Beitrag habe ich eine Situation mit offenen Karten beschrieben, in der es trotzdem sehr schwer war, die richtige Spielweise zu identifizieren. In der Wirklichkeit kann man meistens die Hand des Gegners nicht exakt bestimmen, sondern nur grob schätzen (sowas wie: vielleicht hat er einen Drilling oder zwei Paarw und ich liege mit AA weit hinten (~10 %), meistens hat er Top Pair (~60 %) und gelegentlich einen Flushdraw (~30 %). Dann wird es richtig kompliziert. Meistens viel zu kompliziert, um genau auszurechnen, was man machen sollte. Aber die Mathematik gibt einem Hinweise. Genau wie die Psychologie einem meistens nicht sagen kann, was der Gegner genau hält, aber sie gibt einem Hinweise, was er ungefähr hält und was auf keinen Fall.

Meine Stärke sehe ich in der Mathematik. Aber ich weiß, dass Psychologie auch wichtig ist. Also sammle ich Erfahrung. Und die hilft. Mit der Zeit.

Genau das Erfahrungsammeln liegt allerdings momentan auf Eis. Das liegt an der Diplomarbeit, an der ich munter (und manchmal weniger munter) weiterschreibe. Zum Pokern komme ich nur alle paar Tage für eine bis drei Stunden und Turniere sind zeitlich gar nicht drin. Das wird wohl auch die nächsten vier Wochen so bleiben. Deswegen plane ich, in den nächsten Einträgen ein paar Hände aus der WSOP zu präsentieren. Vielleicht schreibe ich aber auch über etwas anderes. Falls euch Themen unter den Nägeln brennen, schreibt die Ideen einfach in die Kommentare. Bis dann!

PS: Ich habe den Beitrag gestern Abend schon geschrieben, komme aber erst jetzt dazu, ihn ins Netz zu stellen. Und in der Zwischenzeit hat Georg einen Beitrag zu einem ähnlichen Thema verfasst. Ich denke, die "Entscheidungen aus dem Bauch heraus" können sowohl psychologische als auch mathematische Intuition sein. Wenn man gerade letzte Woche ausgerechnet hat, welche Gewinnchance man mit einem Flushdraw und einer Overcard gegen Top Pair hat, kann man blitzschnell und (scheinbar?) intuitiv darauf kommen, welche Chance man mit Flushdraw + Gutshot ungefähr hat.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner