javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

team-de blog

team-de blog
Von: team-de
Send PM
/Jan/2008

Team IntelliPoker beim E-Poker-Freeroll in Seevetal

Von: team-de @ 21:31 (CET) / 7359 / Kommentar ( 89 )

Juri aka GranufinkHallo erstmal (Zitat Rüdiger Hoffmann)

Wie schon einige von euch gemerkt haben, hat sich ein "Neuer" ins Team IntelliPoker geschlichen. Also mein Name ist Juri, 69er Baujahr, treib mich hier als Granufink (ich weiß blöder Name und nein, ich habe kein Leiden) rum. Zu meiner Person: Nach langer Tätigkeit als Systemtechniker bei einem großem Systemhaus, das vor einigen Jahren an ein Telekommunikationsunternehmen verkauft wurde,
bin ich leider durch Abbau von ca. 35.000 Stellen in das "sozialverträgliche" Raster gefallen.
Nun ja, da ich ja schon einige Zeit mit unserer Passion für Poker infiziert bin, kam es mir nur zugute, eines meiner Hobbys in diese Community einbringen zu können und voilà, da bin ich.
Seit dem 1.12.07 bin hier in der Zentrale als stellv. Community Manager, Techniker und Supporter und treibe hier mein "Unwesen".

Nun aber zum eigentlichem Thema.

Wir Intellis haben von der Ankündigung des Aquamarin Casinos in Seevetal (Hittfeld) Wind bekommen, dort sollen die Woche einige Freerolls an dem E-Poker-Tisch stattfinden. Also kurzerhand dort angerufen und für Freitag Plätze reserviert (danke, robinse). B@nd!t, DjCupra, robinse und meine Wenigkeit waren angemeldet. 

Freitag 19:00 Uhr Start in HH nach Seevetal, dank gefühltem Zeitmanagement für den Weg waren wir um 19:40 Uhr im Casino angekommen.
Nachdem wir uns ein wenig umgeschaut hatten, Blickpunk: großes Aquarium im Saal, und die Anmeldung (PokerPro-Card) hinter uns gebracht hatten, hatten wir irgendwie einen trocknen Hals.
Wir begaben uns also an die Bar, aber oh Schreck, wo war der Barkeeper? Geschlagene zehn Minuten mussten wir warten, bis der Barkeeper erschien, wir haben allerdings zwischenzeitlich einen der Floormen
darauf aufmerksam gemacht, dass sie ihn mal suchen sollten. Als er dann am Tresen eingetroffen war, ging es doch ganz zügig und wir hatten unsere Getränke. Interessanterweise durfte man im Casino rauchen. 

20:00 Uhr: Wer wollte, konnte nun an einer Einweisung für das E-Poker-System teilnehmen. Es wurde ein Demo-Turnier gespielt, das kompetent vom Floorman erklärt wurde.
Der Gebrauch der PokerPro-Card wurde erklärt sowie der Ablauf des Spiels. Ihr kennt ja Onlinepoker, aber die Mischung aus Real Poker und Onlinepoker trifft hier auf eine neue Variante.
Das Demo-Turnier lief ca. 35 Minuten, wobei man die Funktion des E-Poker-Tisches sehr gut kennenlernen konnte. Das Spiel ging recht schnell (fünf Minuten Blinderhöhung), die Spieler scheiden relativ schnell aus und ich gewann die Demo gegen robinse.

20:40 Uhr: Nachdem die Einführung erfolgreich abgeschlossen war, ging es darum, die registrierten Teilnehmer zu finden, leider waren zwei Teilnehmer an diesen Abend nicht anwesend, sodass zwei Nachrücker das Glück hatten, doch noch am Freeroll teilnehmen zu können. Wir bekamen den Eintritt von €1 zurückerstattet, einen Getränkegutschein, eine Kurzanleitung für das System. Nach kurzer Zeit war das geklärt und es ging dann auch gleich los, um ca. 20:45 Uhr. Meine erste Hand war , nice, dachte ich und achtete nicht auf die Blinds, also Raise auf 180, alle foldeten, upps, Blinds 10/20, o.k., das System noch nicht ganz gecheckt (wo ist die Anzeige für die Blinds, wann wird erhöht, wie viel Zeit hab ich: unten links, 10 Minuten, 30 Sekunden, ...) Einige Spieler hatten noch Probleme mit den Touchscreen, ich hatte mich dann entschieden, die PokerPro-Card für den Bildschirm zu verwenden (anstelle der Finger, Tipp: geht besser). Anzumerken ist auch, dass das System keine Abfrage macht, wenn man im Big Blind sitzt und die Option zum Checken hat, denn dann foldet man versehentlich.
Die anderen Spieler gingen nach und nach aus dem Spiel, robinse war als Siebter raus, DjCupra als Vierter, ich als Dritter, B@nd!t verlor leider das Heads-up.
Als Trostpreis für die Plätze drei bis zehn gab es eine Überraschungstüte mit Werbematerialien des Casinos
mit Flyern, Mousepad, Kugelschreiber, Feuerzeug, Schlüsselanhänger, Gummibären, Schwimmbrille und einem Skat-Kartenspiel (???).
Gegen 22:15 Uhr verließen wir das Casino in der einhelligen Meinung, dass es ein interessantes System ist und es viel Spaß gemacht hat, am PokerPro-Tisch gespielt zu haben.

Kommende Woche geht es für mich und das Team nach Dortmund zur EPT, ich versuche euch von dort mit Updates auf dem Laufenden zu halten.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Kostenlose WCOOP-Tickets Die World Championship of Online Poker ist eines der lukrativsten Turn ...
Mehr