javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

team-de blog

team-de blog
Von: team-de
Send PM
/Okt/2008

… und wie es weitergeht …

Von: team-de @ 14:17 (CEST) / 8042 / Kommentar ( 81 )

<blockquote> <blockquote>

Nachdem mein erster Blogeintrag ja nun schon ein paar Monate her ist und ich mich langsam aber sicher in der Intelli-Gemeinde eingelebt habe, ist es an der Zeit, ein weiteres kleines Update über meine gesammelten Eindrücke von der großen weiten Pokerwelt zu posten.

Da ich ja schon direkt am Anfang als Unterstützung für Christin (Begleitung zur WestSpiel Poker Tour) eingeteilt worden war, konnte ich nun bereits an den letzten fünf Standorten Eindrücke von Liveturnieren sammeln - im Rahmen meiner Arbeit oder am "eigenen Leib" beim Poker.

Wenn ich im Nachhinein so darüber nachdenke, war es sogar eine sehr gute Möglichkeit, mit der im Verhältnis zur EPT ja doch recht „überschaubaren“ WPT anzufangen, um erste Turnierluft zu schnuppern. Der nächste Termin, der auf meinem Kalender steht, wird nämlich die EPT Warschau sein, doch dazu später mehr ...

</blockquote> <blockquote>

Gleich zu Beginn möchte ich ein offizielles Eingeständnis machen, von dessen Gegenteil ich bis vor einigen Wochen noch felsenfest überzeugt war, doch aus Gerechtigkeit und Einsicht all den Menschen gegenüber, die diese Erfahrung schon vor mir gemacht haben und es mir immer wieder erzählten, muss ich mich jetzt wohl doch geschlagen geben und es einsehen: Ich habe mir den Einstieg in das vollkommene „Erwachsenwerden“ doch wesentlich unbeschwerter und einfacher vorgestellt als es ist. (Danke Katja ;-))

Mit zunehmender Verantwortung wächst gleichzeitig der Druck und man muss in der Lage sein, nicht nur sein Privatleben auf die Reihe zu bekommen, sondern auch zu akzeptieren, dass die Arbeit einen sehr wichtigen neuen Stellenwert im Alltag annimmt. So, nun aber genug der Einführung und wir kommen zum Wesentlichen, nämlich dem, worum sich hier ja im Prinzip alles dreht: Poker. Seit Sonntag sind wir aus Duisburg, dem vorletzten Austragungsort der WPT 08, zurück und noch immer steckt mir ein leichtes Müdigkeitsgefühl in den Knochen. Trotz meines jungen Alters fällt mir die Gewöhnung an den wechselnden Schlafrhythmus während und vor allem nach diesen Events relativ schwer. Gerade in Duisburg wurden die Nächte teilweise recht lang, denn das Turniergeschehen wurde vor allem gegen Ende immer recht zäh. Zum Glück sind Christin und ich aber inzwischen ein gut eingespieltes Team. Eine kümmert sich um die Fotos, während die Andere den Bericht schreibt, in täglichem Wechsel.

Anfangs fiel es mir ganz offen gestanden noch etwas schwer, mich mit Poker auseinanderzusetzen. Ich hatte noch so gut wie kein Grundwissen und nun war es plötzlich unumgänglich, sich damit auseinanderzusetzen, gespielte Hände nachzuvollziehen, die die Dealer für meinen Geschmack viel zu schnell wieder verdeckten. Doch damit nicht genug, eine Frau hat ja multitaskingfähig zu sein, oder wie war das? Hände richtig verstehen, ohne erst hilfesuchend die Antwort auf die Frage, wer den nun beim Showdown die bessere Hand vorweisen konnte, in den Gesichtern der Spieler zu suchen, sie dann noch so aufzuschreiben, dass ich hinterher aus meinen Hieroglyphen auch noch schlau werde und dabei noch die Nebeninformationen wie Position, Chipstand und Blinds berücksichtigen? Gleichzeitig?

Wirklich nicht so einfach für einen Quasilaien, doch ich denke, dass ich mich mittlerweile immer besser schlage. Alles basiert eben auf einem größeren Erfahrungswert. Besonders hilfreich ist aber nicht nur das aufmerksame Zuschauen selbst, sondern ich habe gemerkt, dass ich die meisten Fortschritte dadurch gemacht habe, dass ich selbst weiter an meinem Spiel gearbeitet habe. Eine Pokererfahrung der besonderen Art hatte ich während der WPT in Erfurt. Dort haben mich die EPT-Dealer aus Hohensyburg nach der Arbeit an die Hand genommen und mich zusammen mit Lennart von PokerToday zu einer Hotel-Omaha-Partie eingeladen. Der Einsatz betrug zehn Euro und wer hätte das gedacht, ich ging nach einigen Stunden mit einem dicken Plus, jeder Menge neuer Tipps und einem superlustig verbrachten Abend nach Hause.

Da bei den WPT-Events ja ausschließlich nur No-Limit Hold'em gespielt wird, hatte ich bis dahin von Omaha (o.k., natürlich wusste ich, dass man statt zwei vier Karten bekommt ...) keinen Schimmer. Insgesamt kann ich aber jetzt schon sagen, dass mir diese Pokervariante besser gefällt als Hold'em, weil sie einem einfach mehr Handlungsfreiheit lässt und mir persönlich mehr Action im Spiel besser gefällt.

Meine ersten Cashgame-Erfahrungen während der WPT in Bremen, über die ich in meinem letzten Blog schrieb, konnte ich in Hohensyburg dann auch weiter ausbauen. Allgemein spiele ich, wenn ich die Zeit dafür finde, sowieso lieber Livepoker. Wenn ich im Büro den ganzen Tag vor dem Schirm hocke, ist mir einfach am Abend oder am Wochenende einfach nicht mehr danach. Außerdem liebe ich es, Menschen zu beobachten und sie im Spiel gerade dadurch zu verunsichern. Ich bin erstaunt, wie viele Spieler am Tisch Probleme damit haben, den direkten Augenkontakt zu erwidern. Du musst in jedem Fall gut lügen können und eine Superkörperbeherrschung besitzen, um deinen Gegnern so nicht doch versteckte Zeichen zu geben, oder du nutzt genau das als Bluff aus, um genau das Gegenteil zu bewirken. Ich denke, das gelingt mir schon ganz gut. Aber das ist für euch natürlich alles kalter Kaffee, also lass ich mein Geschwafel über diese für mich sehr euphorischen Aha-Poker-Momente lieber sein.

Ich habe gerade eine Mail mit den Flugtickets für die EPT Warschau erhalten! Am 14. November geht’s los und ich freue mich riesig, dass ich die Chance habe, so ein Event zusammen mit unserem Chefredakteur Robin begleiten zu können. Natürlich hoffe ich auch, dass ich meine bisherigen Erfahrungen gut nutzen kann und nicht völlig überfordert bin ... 

In diesem Sinne auf ein erfolgreiches Gelingen!

Larissa 

</blockquote></blockquote>

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Ace Jack suit... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Ass-Bube suited ( ...
Mehr