javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

team-de blog

team-de blog
Von: team-de
Send PM
/Jul/2008

WSOP-Rückblick

Von: team-de @ 22:16 (CEST) / 8622 / Kommentar ( 166 )

Die WSOP ist vorbei und die deutschen Vertreter sind abgereist. Mit einigen Tagen zeitlichem Abstand möchte ich heute zurückblicken und ein Fazit ziehen.

Die Organisation
Letztes Jahr gab es ja sehr viel Kritik an der Organisation: Das Zelt vor der Tür war wackelig, laut und warm. Die Schlangen an den Kassen und vor den Toiletten zu lang. Das Essen schlecht. So war es in vielen Blogs, Foren und Artikeln zu lesen. Dieses Jahr wurde die Organisation im Großen und Ganzen eher gelobt.
Ich war eigentlich letztes Jahr schon recht zufrieden, was vermutlich unter anderem daran lag, dass ich den chaotischen Anfang und das Ende nicht miterlebt hatte. Dieses Jahr lief alles bis auf kleinere Pannen reibungslos ab. Das einzige, was mir wirklich überhaupt nicht gefallen hat, war das Essen (und natürlich die gnadenlos kühlende Klimaanlage). Die Qualität in der Pokerkitchen (ein Selbstbedienungsrestaurant, das während der WSOP in der Nähe der Turnierräume zur Verfügung stand) war unterirdisch. Und die Pizza, die noch ansatzweise essbar war, war oft ausverkauft. Selbst bei Pizza Hut gab es oftmals keine einzige Pizza!
Aber abgesehen davon war alles in Ordnung.

Die Turnierstruktur(en)
Hier gab es Licht und Schatten. Die NL-Turniere mit 1.500 bis 3.000 Buy-in waren Crapshots, gerade in der frühen Turnierphase. Wenn man nicht das Glück hatte, schnell seinen Stack deutlich zu vergrößern, war man innerhalb kürzester Zeit shortstacked. Bei den kleinsten Turnieren gab es gerade mal 3.000 Chips. Erstes Level 25/50. zweites 50/100, drittes 100/200. Also hatte man im zweiten Level nur noch 30 Blinds und im dritten wurde es schon richtig eng. Eine Frechheit war das $5.000-Shoot-out-Event, bei dem man zwar 10.000 Startchips bekam, dafür das erste Level schon 100/200 lag.
Die Limit-Turniere hingegen hatten eine super Struktur. Die Blinds gingen sogar etwas langsamer hoch als beim NL und die Pots blieben bei gleichen Blinds natürlich auch wesentlich kleiner. Man konnte deshalb auch bei kleinen Turnieren mehrere Stunden ordentlich spielen.
Der Main Event hatte ebenfalls eine sehr gute Struktur, was ja auch zu erwarten gewesen war.

Mein persönliches Abschneiden
Am Anfang lief es richtig schlecht für mich, vor allem bei den Turnieren. Später liefen die Cashgames immer besser und ich konnte auch bei drei Events den zweiten Tag erreichen und davon einmal das Geld. Das ist O.K., aber noch nicht richtig gut. Letztlich entscheiden ganz wenige sehr große Pots über Glück oder Pech bei der WSOP. Die beiden wichtigsten Hände liefen dann nicht gut für mich - einmal als haushoher Favorit nur gesplittet und einen großen Coinflip verloren. Insgesamt stimmt mich der Verlauf aber optimistisch für die Zukunft.

Das Leben in Las Vegas ...
... hat einfach großen Spaß gemacht. So lange wie diesen Sommer war ich noch nie da. Dadurch hatte ich wenig Zeitdruck und konnte mich fast wie ein Einwohner fühlen. Dauernd die Möglichkeit zu haben, innerhalb von Minuten zur WSOP, zu riesigen Themenhotels und zu zahlreichen Pokerrooms fahren zu können ist einfach super. Die gelegentlichen Ausflüge, z. B. zum Stratosphere Tower, zum Grand Canyon und in die Star Trek Experience haben den Aufenthalt zusätzlich aufgelockert. Insgesamt also (wen wundert's) eine tolle Erfahrung, die mich darauf hoffen lässt, nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Ich hoffe, ihr wart durch die Berichterstattung und die Blogs hier auf IntelliPoker immer gut informiert und konntet euch ein bisschen in die Geschehnisse hineinversetzen.

PS: Zu dem Preis der Fotos in meinem letzten Beitrag: Man durfte natürlich keine Kamera mit auf die Brücke nehmen. Die Sicherheitskontrollen waren fast so scharf wie auf Flughäfen. Man musste jedenfalls auch durch einen Metalldetektor durch. Und wenn ihr auf unsere Füße geachtet haben solltet: Diese modischen Schuhe haben wir auch nicht freiwillig angezogen.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner