javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Flix-Max!

/Mär/2013

I wanna call so bad!

Von: xflixx @ 12:44 (CET) / 242 / Kommentar ( 0 )

Am Anfang war es immer die Neugier oder der Unglaube. Ich weiss noch genau, wie ich in meinen allerersten Pokersessions (und auch heute noch immer wieder mal hier und da) die sinnlosesten Calls gemacht habe, einfach weil ich sehen wollte, was mich da schon wieder überholt hatte. Das sind im Grunde natürliche, aber auch ziemlich masochistische menschliche Züge. Mit der Evolution des Pokergehirns trainiert man sich diese Art zu denken nach und nach ab. An die Stelle treten Gedanken über Ranges, Combos und Equity. Trotzdem kann man sich manchmal nicht gegen seine menschliche Seite wehren. Man will den Pot nicht aufgeben, man hat ja schließlich schon so viel investiert und ausserdem könnte Villain ja auch wirklich endlich mal bluffen. Wenn man dann auch noch richtig liegt, wird die Beckerfaust gemacht und das ganze erstmal innerlich zelebriert - obwohl man dabei komplett unter den Tisch fallen lassen würde, dass dies vielleicht auch die einzige von 100 Situationen war, in der man richtig lag.

***

Für meinen heutigen Blogeintrag habe ich passend zum Thema mal 2 Spots aus meinen letzten Sessions rausgesucht, in denen ich abklopfen möchte, ob meine Gedanken zu den Calls gut waren. Freue mich dabei natürlich wie immer über jeglichen Input und Feedback von euch - Auflösung folgt dann später!

AK vs Backraise

Villain in der Hand war zum Zeitpunkt unknown, spielte komische Stats von 18/8 auf 20 Hände, saß aber an verschiedenen Tischen fullstacked - könnte also Reg gewesen sein.



Durch den direkten Shove discounte ich AA und KK, sehe aber extrem viel AK (selten bis nie AQ) in der letzten Zeit. Brauche mind. 42% Equity für den Call und bekäme knapp weniger gegen {TT+,AK}, aber > 42% gegen {TT-QQ,AK, ein paar Combos AA/KK}. Knappe Kiste!

AT vs Donk/Donk/Shove

Villain ist loose/passiver Freizeitspieler mit Stats von 49/6/2 auf 78 Hände. Preflop isoliere ich ihn mit einer im Schnitt sehr guten Hand gegen seine Callingrange. Jetzt wird er plötzlich aktiv am Flop, Turn ist vermutlich schon knapp aber was ist nun am River? Kann ich hier erwarten, geblufft zu werden, wenn bei dem Board und meiner Line selbst für Freizeitspieler offensichtlich sein müsste, was ich habe?



***

Ich war die letzten Wochen seit meiner Rückkehr aus Vegas ziemlich faul, habe wenig gespielt und den VPP Counter nur auf schlappe 15300 anheben können. Bin somit sogar etwas hinter SN Pace, aber ich stelle immer wieder fest, dass ich besonders dann "faul" werde, wenn es sehr gut läuft.

Ab heute werde ich mich mal wieder etwas mehr disziplinieren und zumindest schauen, dass ich auf einen regelmäßigeren Schedule komme wie im Januar. Der heutige Tag ist dafür ja perfekt, da die Milestone Promo in die Endphase geht.

Heute abend moderiere ich mit dem Gefallenen zusammen die 7th Anniversary Sunday Million Show. Weiss noch nicht recht, ob ich das Ding spielen soll - entscheide ich spontan.

Euch allen einen erfolgreichen Sunday Grind, ob beim Milestone Hand chasen oder Million spielen!

Read More: http://www.intellipoker.de/forum/showthread.php?96202-Flix-Max-Blog&page=255

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Nines ... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Pocket Nines am B ...
Mehr