javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Flix-Max!

/Nov/2010

Last Night In Vegas

Von: xflixx @ 13:37 (CET) / 13 / Kommentar ( 1 )

Man man, was eine Nacht. Ich bin zwar jetzt, wo ich das hier schreibe, immer noch gut 1k stuck, aber immerhin um einige Erfahrungen reicher. An der monetären Situation hat sich also nicht viel geändert, aber es ist dennoch viel passiert. Fange ich am besten von vorn an:

Wie vorgenommen habe ich erst mal laaaaange ausgeschlafen. Um 3 Uhr mittags weckten mich dann meine Kollegen, und wollten noch ein paar Besorgungen machen (Wholefoods, Fashion Show Mall), um dann rechtzeitig um 7 Uhr abends im Venetian das 2nd Chance Turnier für $120 Buy-In zu spielen. Eigentlich wollte ich ja keine Hand mehr spielen, aber irgendwie hat es mich dann doch noch mal gepackt – und ich hatte außerdem noch $24 in Comps im Venetian umzuwandeln in Food und Drinks. Also doch noch angemeldet, und los gings.

Das 2nd Chance Turnier ist in den ersten 3 Levels ganz okay, man startet mit über 100 Big Blinds. Allerdings dauern die Levels dann auch nur 20 Minuten, so dass man recht schnell crapshotten muss. So war es dann auch, und komischerweise haben diesmal alle meine starken Hände gehalten – und gegen die Shortstacks habe ich sogar ausgesuckt (wusste gar nicht, dass ich sowas kann).

Gegen 1 Uhr nachts sitze ich dann also am Final Table, und wir haben alle immer nur um die 10bb left. Es ist ein reines Pushfest, der einzige mit über 20bb sitzt schon seit langer Zeit auf seinem dicken Stack und spielt sehr solide. Als nur noch 5 left sind, wird über einen Deal verhandelt, und der sieht so aus, dass alle mit 10bb um die 1,6k bekommen – nur der Chipleader will 3,2k. Eine absolut faire Sache also. Nun fängt der Shortstack am Tisch an zu lamentieren, warum wir ihm denn die 3,2k überlassen wollen. Wäre doch totaler BS, und ungerecht, unmoralisch, whatever. Er lässt sich dann, nachdem er nochmal ein paar BB einbüßt, dazu breitschlagen, den Deal doch noch zu machen.

Somit gehe ich am Ende mit 1,5k in der Tasche nach Haus, und wäre soweit unstuck – breakeven – +/-0 für Vegas.

Mmmh…breakeven…dafür bin ich doch auch nicht hierher gefahren…und müde bin ich auch nicht…also was tun? Ab in den Bellagio Poker Room um 2 Uhr nachts, und 5/10 spielen gehen! Die letzte Chance, um noch ein paar nennenswerte Mücken mitzunehmen in so kurzer Zeit. Was schlimmeres, als wieder 1,5k stuck zu sein kann mir ja nicht passieren.

Ich hab das Ergebnis der Session gerade eben ja schon getwittert, aber wie es dann tatsächlich zugegangen ist, dass erzähl ich euch ein anderes mal…und zwar im Minraise Blog, wenn ich wieder zu Hause bin. Dann kommen zunächst die 2 Deepstack Turniere unter die Lupe, und meine NL1k Session.

Das war’s mit meiner Vegas Coverage aber nun endgültig, wir sehen uns, wenn ich wieder im Lande bin. Ich hoffe, ihr hattet Spaß beim Lesen der Blogs und Hören der Podcasts.

xflixx

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details