javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Flix-Max!

/Nov/2010

Vegas Grind Prelude

Von: xflixx @ 05:25 (CET) / 10 / Kommentar ( 4 )

Unsere 4-köpfige Vegas Grind Crew hat soeben im Bellagio eingecheckt für die nächsten 14 Tage. Was braucht ein Grinder und Nerd by heart als allererstes auf seinem Zimmer, wenn er in Las Vegas angekommen ist? Richtig: Einen Internetzugang!

Hierzu kann ich auch direkt meine erste Empfehlung abgeben. Holt Euch unbedingt einen W-LAN Stick bei Cricket für $55 (1 Monat), denn die Hotel Fees für Internetzugänge sind mit $15 pro Tag einfach viel zu teuer.

Nun aber von vorn:

Heute morgen um 7:00 habe ich mich aus dem Bett katapultiert, meine arme Frau aufgeweckt und ihr von da an auch noch die Bürde meiner 14-tägigen Abwesenheit auferlegt, um Karten spielen zu fliegen. Hört sich blöd an, aber wenn man es genau nimmt, ist Vegas ein Business Trip – sowohl zur Inspiration für neue Blogeinträge und Strategy Posts (vor allem was Live Poker angeht), wie auch zur Verbesserung der Live Poker Skills als Poker Coach.

7:55 ging es mit dem ICE nach Frankfurt. Im Zug erwartete uns bereits der EdgeReaper, den ihr im Verlauf dieses Blogs und auch in den kommenden Podcasts und/oder Videos (mal sehen wie das mit dem Hochladen hier funktioniert) auch noch kennen lernen werdet. Weiterhin mit von der Partie sind Jakomo und Daniel aka Action Dan.

In Frankfurt angekommen haben wir uns erstmal für einen Rundtrip durch den Flughafen mit dem Terminal Bus entschieden, denn der hatte glücklicherweise vergessen, sein Destinationsschild auf Terminal 1 (anstatt Terminal 2) umzustellen /Ironie off. Am Flughafen schlugen wir ein paar Stunden mit Kaffeetrinken tot, und die 11 eigentlichen Flugstunden verbrachte ich mit meinem Ipod, WSOP Folgen und Hörspielen. Die gesamte Fliegercrew war irgendwie etwas aufgebracht, unerfahren oder beides – die Stewardessen extrem gestresst und weniger freundlich, der Pilot hat die Maschine in Vegas dann mit einem so kräftigen Rums zu Boden gebracht, dass es uns richtig durchgeschüttelt hat.

  • Sein Kommentar vor der Landung: “Liebe Fluggästem wir befinden uns im Landeanflug auf Las Vegas. Happy Landing!”
  • Daniels Kommentar: “Ist Happy Landing ein Codename für irgendeine Absturzkatastrophe?”
  • Kommentar des Piloten nach der Landung: “Hart, aber herzlich sind wir nun in Las Vegas gelandet!”

Insgesamt hat Condor zwar den Direktflug-Vorteil, aber ganz klare Defizite im Service Bereich. Egal, ich bin froh dass wir jetzt endlich hier sind. Bei Dollar Cars haben wir uns dann noch schnell unseren Mietwagen abgeholt und sind zu aller erst zu Wholefoods gefahren. Wholefoods ist eine amerikanische Biosupermarkt Kette mit mannigfaltiger Auswahl und extrem leckeren sowie günstigen Produkten, die im krassen Gegensatz zu den überzuckerten, fettigen und ungesunden Leckereien der üblichen, amerikanischen Supermärkten steht.

Nach einem Abstecher zu Cricket ging es dann endlich ins Bellagio – mit Pokerrate, Kühlschrank und leider ohne Fountain-View haben wir uns schon im Zimmer breit gemacht. Action Dan kommt gerade aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ist sein erstes mal in Vegas. Ich werde ihn gleich ein wenig im Casino herumführen, die Fountains of Bellagio zeigen, dann werden wir uns eine Player’s Card machen und unseren ersten Abstecher zum Poker Room machen. An Schlafen ist aktuell nicht zu denken. Wir müssen erstmal in den neuen Zeitrhytmus rein, da wir hauptsächlich von abends um 6 bis morgens grinden werden. Ich melde mich dann später, wenn die erste Session eingetütet ist und auch ein paar Bilder vorliegen.

Viele Grinder Grüße aus Vegas,

xflixx

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Tens a... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Zehnen am Button. ...
Mehr