javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Flix-Max!

/Apr/2013

Vegas Tripreport April 2013 - Eintrag #1

Von: xflixx @ 16:09 (CEST) / 806 / Kommentar ( 1 )

Puh, die Anreise hat mich diesmal echt geschlaucht. Beim letzten mal kam mir die Tour nicht so anstrengend vor, lag aber auch vielleicht daran, dass ich die Nacht zuvor nicht sonderlich viel geschlafen hatte. Liege jetzt wie jedesmal nach der ersten Nacht morgens um 6 hellwach im Bett.

Dann mal von vorn:

Bin gestern wie immer ziemlich früh in DUS angekommen mit dem Zug, hab meinen Koffer aufgegeben, was beim frisch renovierten McD gefrühstückt und die iPads mit gratis WiFi für eine Runde Handanalysen genutzt #lolworkaholics

Flieger nach LHR landete diesmal direkt in Terminal 5 was sehr angenehm war, keine Busfahrten und Latscherei. Eine Sache, die mir immer wieder auffällt ist, dass ich am Tag meiner Abreise auf einmal viel freundlicher zu allen Menschen bin, die mir begegnen. Ist wohl eine Mischung aus Vorfreude und gleichzeitig sowas wie ein Vorgriff auf die amerikanische Höflichkeit.

Zweite Randnotiz: Sonntags sind Flughäfen ganz schön voll. Bin lang nicht mehr am WE abgeflogen, überall Schlangen und hektisches Getümmel.

Blick am Gate kurz vor dem Abflug nach Vegas:

Der Flug war in Ordnung, habe gefühlt die ganze Zeit nur gegessen, Filme geschaut und gedöst. Musste neben den Mahlzeiten und Snacks (dafür lob ich mir British Airways!) auch noch eine Packung Pralinen killen, die meine Mum mir geschenkt hatte.

Immigration wird bei mir scheinbar immer mehr zur Routine, diesmal hat mich der Officer auf Deutsch begrüßt, gefragt, wie lange ich bleibe und direkt durchgewinkt. Run better!

Nach dem Genuss der ersten warmen Vegasluft hab ich schnell den Mietwagen abgeholt, bei Wholefoods Wasser gekauft und einen obligatorischen Abstecher zu In-N-Out gemacht für einen DoubleDouble Protein Style omnomnom.

Habe dann erstmal beim Rio im falschen Parkhaus geparkt, wie mir der freundliche Herr am Check In sagte. Es gibt den WSOP Parkbereich und die daneben gelagerte Garage, aber auch noch eine auf der ganz anderen Seite vom Rio. Man lernt nie aus. Checkin ging recht flott und zu meiner Überraschung war in dem günstigen Paket auch mal wieder ein täglicher $9 Breakfast Food Voucher enthalten - sowas lässt ein Nitherz doch höher schlagen.

Mein Zimmer ist echt eine ziemlich geräumige Suite, aber man merkt dem Rio das Alter doch schon stark an. Die Möbel sehen ein bisschen aus wie aus den 80ern/90ern. Will mich aber nich beklagen, für 40/Nacht inkl Frühstück ist Preis/Leistung top. Habe ein geräumiges Bad, Flatscreen und Kühlschrank, nur leider keinen Stripview sondern Blick aufs Palms.

Jetzt ist es halb 7, die Sonne geht langsam auf und ich hab Hunger auf Frühstück. Werde dann sicher heute mittag die ersten Stunden im Bellagio loggen. Bin gespannt was momentan an den Tischen los ist!

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Ace Jack suit... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Ass-Bube suited ( ...
Mehr