javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Flix-Max!

/Okt/2013

Grinding USA #4 - A Road Trip Report

Von: xflixx @ 06:47 (CEST) / 31 / Kommentar ( 2 )

Auf dem Weg zurück nach Vegas kamen wir zum wiederholten Mal an L.A. vorbei und machten es uns dort nochmal für 2 Nächte gemütlich. Neben dem weltbesten Frühstück im Urth Caffee wollte ich auch nochmal in den Genuß kommen, in Kalifornien Live Poker zu spielen und die Unterschiede zu Vegas Live Poker festzustellen.

Die erste Nacht verbrachten wir nahe der Citadel Outlets beim Commerce Casino, wo ich meine erste Session spielte. Ich schnappte mir direkt einen Platz an einem der ersten 5/5 Tische und ließ mir eine Player's Card machen. Die Amtosphäre hier unterscheidet sich massiv von der in Vegas Cardrooms, angefangen bei der schieren Größe des Pokerrooms mit über 100 Tischen, dem damit verbundenen Lautstärkepegel und dem Publikum bis hin zur Beschaffenheit der Chips. Die sind sehr schwer, $5 Chips sind im Gegensatz zu Vegas gelb und man muss aufpassen, dass man den Dealer nicht mit einem Hunderter tippt, denn die sind hier weiss und nicht schwarz:

Da meine letzte Live Session schon wieder etwas zurücklag fühlte ich mich etwas eingerostet und machte sicher einen etwas unbeholfenen Eindruck, vor allem weil die Chips auch sehr ungewohnt im Handling waren. Kommt einem allerdings im Livepoker eher zu Gute, weil viele Leute dann denken sie könnten sich gegen dich große Moves erlauben.

Es gab keine wirklich großen Spots, in die ich verwickelt war bis ein sehr lauter, aggressiver Kerl an unseren Tisch umgesetzt wurde. Ich hatte ein Team Online Patch auf meinem Rucksack, den er die ganze Zeit über anstarrte und der ihn vermutlich zu ein paar waghalsigen Plays gegen mich animiert haben muss. Zuerst fing er an, regelmäßig in mich als Preflop Raiser zu donken und meine Openraises zu 3-betten. Ich fand mit meinen Händen wenig Möglichkeiten, zurückzuschlagen bis es zu einer großen Konfrontation zwischen uns kam:

Ich flatte das Openraise eines tighten Spielers auf dem Button mit und der besagte Bully overcallt im BB. Der Flop kommt gut für mich mit , beide checken zu mir und ich bette 30 in 50, gegen die er allein ziemlich schnell callt. Der Turn ist eine offsuit , er checkt und ich bette weitere 65 während er in den Tank geht (gefiel mir zu dem Zeitpunkt sehr, weil es suggerierte, dass er auf kreative Ideen kam). Der River ist eine und er greift direkt nach zwei weissen und ein paar gelben Chips, die er kurzerhand in den Pot wirft. Ich dachte gar nicht darüber nach, welche Hände er halten oder grad gemacht haben könnte sondern warf einfach nur in gleicher Geschwindigkeit einen $1 Chip in den Pot, der dem Dealer meinen Call symbolisierte. Der Bully realisierte gar nicht, dass ich bereits gecallt hatte und musste erst vom Dealer angehalten werden, in den Showdown zu gehen. "Got a 5" stotterte er leise, muckte seine Hand und verschwand danach auf eine Raucherpause. So beendete ich meine erste Session im größten Pokerroom Kaliforniens mit einem soliden Plus.

Am nächsten Tag ging es weiter ans andere Ende der Stadt in die Nähe des Bicycle Casinos. Meine dortige Session verlief relativ ereignislos, da ich nicht lange spielte und kaum Spots bekam. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass es für meinen Geschmack im Bike mehr typische Grinder gibt als Freizeitspieler. Leider hat es zeitlich nicht gepasst, sonst hätte ich gern eine Runde am "Live at the Bike" Tisch gespielt, der regelmäßig gestreamt und von Kalibern wie Bart Hanson kommentiert wird. Lustigerweise erkannte ich allerdings an meinem Tisch ein paar der Regulars, die bei LATB üblicherweise mitspielen.

So viel zu Poker in Kalifornien, am nächsten Tag sollte es schon wieder weiter nach Vegas gehen. Wir entschieden uns kurzfristig für die längere Route durch das Death Valley, da wir uns die ja anfänglich aufegschoben hatten.

Weiter geht es damit dann also im nächsten Eintrag!

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details
/beliebt/
Hand der Woche – Queen-Ten sui... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Dame-Zehn suited ...
Mehr