javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

SNG Player's Diary

/Apr/2013

Zwischenergebnis Mitte 2012

Von: xqz331 @ 06:36 (CEST) / 4 / Kommentar ( 2 )

Etwas spät, aber es kann nie schaden die Zeit aufzuarbeiten und etwas zu reflektieren.
 

Zeitprobleme + Theorie
 
Das Jahr fing Pokertechnisch nicht gut an, es startete mit einer Klausuren Phase, in der ich so gut wie nie zum spielen kam - ich glaube 1-2 Monate sogar gar nicht. 
 
Daher entschied ich mich 100$ auszucashen (30$ die ich damals eingezahlt hatte sowie Geld für 1-2 Pokerbücher die ich unterwegs lesen wollte, damit ich pokertechnisch überhaupt irgendwie noch "am Ball" bleiben konnte). Meine Wahl fiel dabei auf den Klassiker Secrets of Sit'n'Gos von Phil Shaw, den ich unbedingt (im "O-Ton":wink:  noch lesen wollte und das neue und auch (nicht ganz ohne Grund) gehypte Buch Sit'n' Go Poker von Alexander Meidinger und Andreas Wildt.
 
Kleine Frage an euch: Was haltet ihr von der Philosophie, das ursprünglich eingezahlte Geld sofort wieder auszucashen, sobald man eine BR hat? Ich persönlich will einfach nur mit meinen Winnings spielen, da ich mir als Ziel gesetzt habe aus "Nichts" Geld zu machen und es psychologisch auch einfacher scheint nur mit den Winnings zu spielen - aber es kommt mir so vor, als wenn Fortuna bzw. Stars mich jeden Tag für diese Einstellung mit ekligen Beats bestrafen will :-/ Das glaube ich natürlich nicht wirklich und es wäre sehr naiv sowas zu glauben, aber manchmal kommt es mir wirklich so vor als wär ich das Dauer-Trolling-Opfer des Dealers.

 
Beats + Tilt
 
Falls ich dann mal zum Spielen kam, lief es unglaublich mies - und das in über 400 Games am Stück. Gerade zur SNG Challenge von Niko aka die linken konnte ich an kaum einem Tisch auch nur irgendetwas gewinnen. Sogar Overpair vs Underpair ala AA oder KK vs QQ, JJ oder TT, meist schon preflop rein, hat GANZ selten gehalten, 73%er ala Ak vs Aq  oder AJ vs A9 auf der Bubble auch fast immer verloren... und an Coinflips war gar nicht zu denken.
 
Ich würde nicht sagen dass ich aktiv getiltet habe, denn ich habe dann nach der Session immer sofort und "diszipliniert" die Software geschlossen als ich stink sauer war, aber im Prinzip war es passiver Tilt denn die Varianz kann man ja nur durch viel Spielen und eine hohe Samplesize besiegen (weiß ich eigentlich selber, habe es aber lange nicht befolgt bzw. befolgen können).
 
Daher kam es zu meinen ersten SNG Verlusten überhaupt, da sich die Badbeats echt summierten und ich war relativ zügig 20 Buyins down (konnte zuvor gar nicht glauben, dass das auf den Micros möglich ist, da man fast immer einen Spot bekommt um die Chips als deutlicher (!) Favorit reinzubekommen) und meinem ersten richtige Kontakt mit der Varianz.
 
Somit war meine BR durch den kleinen Cashout und Downswing ganz schnell wieder von knapp 400$ auf 250$ gesunken :(
 
 
Neue Ziele + Philosophie
 
Mit 250$ und diesem unglaublichen Downswing wollte ich dann also auch nicht auf die 3,5$ SNGs, wie ich es eigentlich vor hatte, aufsteigen. Daher setzte ich mir vorerst als Ziel mehr zu spielen um die Varianz auszugleichen und wieder Winnings einzufahren. Schließlich wollte ich später ja auch den Silverstar (bei den 3,5$) bzw. den Gold Star bei den Low-Stakes (7-15$) erreichen - daher brauche ich ein Volumen von mind. 360 bzw. besser 375+ SNGs pro Monat - oder auch gerne mehr.
 
Daher war es vielleicht sogar ideal noch etwas auf den 1,5$ SNGs zu bleiben und dort mit 6-tabling anzufangen - da dort die Fehler ja noch am wenigsten kosten.
 
Dies hielt ich nun also bis zum 01.06. durch und spielte noch 800 Games 1,5$ Tourney - mit bescheidenem Ergebnis, da ich nach wie vor unverhältnismäßig oft 73/27% Situationen verlor und bei Coinflips unglaublich mies gerunnt bin - und das Monate für Monat ^_^

Wenigstens kam ich insgesamt noch auf einen ROI von 15%, auch wenn es locker 30% gewesen wären, wenn die Karten sooft gehalten hätten, wie es die Wahrscheinlichkeiten "diktieren". 
 
 
Mit diesem Abschlussergebnis und einer BR von 450$ hatte ich seit dem 1.6 vor die 3,5$ SNGs zu spielen und hatte mir als Ziel gesetzt mindestens auf 360 SNGs pro Monat zu kommen um den Silverstar zu erspielen!

Wie es weiter ging erzähle ich euch dann im nächsten Eintrag.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details