javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Play and get rich or die trying

/Mai/2011

Pokern bis zum umfallen

Von: zazzi22 @ 08:48 (CEST) / 6 / Kommentar ( 0 )
Guten Morgen und Hallo,

mein nächster Beitrag handelt um meinen Pokertag am Freitag.

Meine Destinationen waren:
  1. Turnier im Pokerverein
  2. Concord Card Casino Bregenz
  3. Onlinepoker Pokerstars

1. Destination Pokerverein

Wie ich schon mal erwähnt habe, spiele ich im Dornbirner Poker Sportverein (www.vpsv.at) .  Am Freitag war unser fünftes Ranglistenturnier. Mein Ziel war es den Finaltable zu erreichen und mal ein paar Punkte ein zufahren.

Doch nach der vierten Hand war dann leider Schluss. So früh bin ich wirklich noch nie ausgeschieden .. Erklärung wie, was und warum kommt jetzt :) :

Buy-in 30 Euro, 39 Leute, Anfangsstack 10 000 chips, Blinds erhöhen sich alle 20 Minuten,  Auszahlungsstruktur nicht sooo toll (die ersten neun Spieler werden ausgezahlt).

Ich hab ca. 9000 Chips und einer raist vor mir bei Blinds von 100/200 auf 700 (Bin erst später ins Turnier eingestiegen) ich finde 2,3 in Herz und da ich im Verein bekannt bin für mein looses Image call ich das Ganze natürlich gerne, weil ich in Position gegen eine bessere Hand ja eine tolle Hand floppen will und so ordentlich für Furore sorgen könnte.

Im Pot befinden sich also 700 von mir, 700 vom Gegner (spielt tight, passive) und 300 von den Blinds also 1700.

Flop. J,2,3 rainbow (ein Herz zum Backdoorsflush für meine Wenigkeit)

er spielt 1200 an und raise gleich mal auf 3400, da ich momentan wahrscheinlich die beste Hand habe.

Nach langem Nachdenken callt der ursprüngliche Raiser und es befinden sich 8500 und hab hab noch ein bisschen mehr als 4000 Chips übrig.

Turn: die Kreuzzehn = kein Flush mehr möglich. Er checkt und ich geh all-in, insta call von ihm und denkt 10,10 auf für das geturnte Set und ich bin leider weg vom Fenster als 36ter.

Hätte ich da folden sollen? Vorschläge, Kritik?

Destination 2 CCC Bregenz:

Nach einer Stunde warten bekam ich mal einen Platz an einem gerade aufgebauten Tisch.

Ich hab mich mit 60 Euro eingekauft und die Anderen am Tisch mit 50 bis 150. Ein recht looser und aggressiver Schweizer gott sei dank an meiner Rechten sorgte für viele Folds bis ich dann mit K,10 gegen zwei Spieler auf dem Flop all-in schiebe. Flop war, K,10,2 und ich gewann die Hand und lag dann bei ca. 150 Euro.

Nächste Hand: ich raise in Position auf 18 Euro mit 7,6 offsuit, weil ich der tighteste am Tisch war und auch mal eine andere Hand spielen wollte. Alle folden bis auf den loosen Schweizer, der es anscheinend einfach nicht kapieren will.

Flop: K,6, 4 er checkt und setzte 22 in den Pot von 39, er raist auf 54 und ich folde schweren Herzens, weil ich da einen Bluff vermute und er bei einem All- in von mir sicher foldet. Er zeigt A,7 für den Flop und sagt das er mir A,Q oder sowas gegen hat. Bei einem All- in hätte er sicher gefoldet.

Naja Sandro nächstes mal das Märchen weiter erzählen oder gleich sein lassen.

Bin schlussendlich mit gut 100 Euro plus ausgestiegen und hab noch zu Hause online gespielt.

3. Pokerstars kommt später :wink:







In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner