Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

zum ersten und letzten Mal sss

Alt
Standard
zum ersten und letzten Mal sss - 04-01-2008, 16:33
(#1)
Benutzerbild von Garvinus
Since: Dec 2007
Posts: 160
Ich spiele normalerweise nur FL, wollte mich jetzt aber mal an sss versuchen, nachdem ich die sss-theorie durchgearbeitet habe.
Ergebnis: ich habe innerhalb einer Stunde 150 BB verloren, obwohl ich mich an die Vorgaben gehalten habe.
WEnn die Leute schon sehen, dass man mit einem short stack an einen Tisch kommt, wissen die das schon einzuordnen. Bei einem raise gehen die sofort raus, es sei denn die haben selber Monsterblätter.
Dahr habe ich , wennich gewonnen habe, 1.5 bis 3 BB gewonnen; aber wenn ich verloren habe, zb mit QQ gegen AK und in der Art bestimmt 5 mal, dann eben meinen ganzen Stack.
Ich glaube nciht, dass das nur ein downswing war. Ich denke, dass liegt an dieser Art des Spiels. Für mich ist das Glückssiel und ich bleibe bei FL. Wo ich jetzt erstmal wieder meine Bankroll aufbauen muss :
 
Alt
Standard
04-01-2008, 19:35
(#2)
Benutzerbild von Marco296
Since: Oct 2007
Posts: 543
Ach herje ^^
Naja du hast ja das erste mal SSS gespielt und 150BB= 7 1/2 Stacks, kann die ganz normale Varianz sein.
Vllt. hast du auch (soll kein Vorwurf sein ) einfach in der einen oder anderen Hand ein schlechtes Flopplay gebracht. (Vllt bei QQ statt Check/Fold ; einen Contibet bzw. Push angesetzt)

Eine Frage ist aber auch welches Limit hast du gespielt?
Nl 10+25 = Donkament, da schaut eignentlich keiner auf deinen Stack und wenn doch, dann spielen sie ihre Karten trotzdem wie sie es für richtig (ergo: Falsch) halten.

Ein Glückspsiel ist Poker eh, wenn natürlich auch nur zu einem gewissen Anteil, bei manchen mehr, bei anderen weniger ^^

Die SSS ist ja so konzipiert, dass sie auf die Dauer (ich denke mal mind. bis NL 50 ohne größere Probleme+evntl. kleine Veränderungen im Spiel) einen Gewinn einfahren kann.

Alles in allem würde ich sagen, du hst deine Erfahrung gemacht und wenn dir die SSS nicht gefällt und du hast gesehen wie Swingy die sein kann, dann ist es ebenso.
Wenigstens kannst du behaupten sie mal probiert zu haben.
(Wobei ich eher erst SSS dann FL als Variante genomen hätte aber gut ;D)

Viel Spaß bei deinem weitren Spiel
 
Alt
Standard
04-01-2008, 19:39
(#3)
Benutzerbild von Locquo
Since: Sep 2007
Posts: 317
ich spiele gerne sss allerdings nicht schulbuchmäßig ....
wird viel zu schnell durchschaut....grade jetzt wo sie von vielen so gepredigt wird .... ich versuche sie ... sagen wir mal... versteckt zu spielen .... dann gehts
 
Alt
Standard
06-01-2008, 04:12
(#4)
Benutzerbild von Diego21111
Since: Jan 2008
Posts: 37
Naja nach ner Stunde ist die Anzahl der Hände wohl noch nicht aussagekräftig. Spiel mal mindestens 10.000 Hände und zieh dann ein Fazit.

Wobei BSS eh viel mehr Spass macht
 
Alt
Wink
08-01-2008, 21:59
(#5)
Benutzerbild von egni49
Since: Aug 2007
Posts: 2.320
Zitat:
Zitat von Locquo Beitrag anzeigen
ich spiele gerne sss allerdings nicht schulbuchmäßig ....
wird viel zu schnell durchschaut....grade jetzt wo sie von vielen so gepredigt wird .... ich versuche sie ... sagen wir mal... versteckt zu spielen .... dann gehts
Ha ha ha, wie willst du SSS denn versteckt spielen? Der Mini-Stack fällt doch schon jedem auf, da weiss doch schon jeder "normale" Spieler, was die Stunde geschlagen hat. Und wird sein Spiel entsprechend darauf einrichten. Und einen nach dem anderen der SSSler vom Tisch nehmen. Ich habe das jedenfalls schon reichlich miterlebt, manchmal "glückt" es mir auch. Ich halte es für besser, mit dem größtmöglichen Stack am Tisch zu sitzen. Dann kann ich mehr Druck ausüben. Ausserdem macht es wirklich mehr Spaß, so auf die herkömmliche Art zu pokern. Das andere ist doch ein Trauerspiel!
 
Alt
Standard
08-01-2008, 22:17
(#6)
Benutzerbild von Augepaul
Since: Nov 2007
Posts: 421
BronzeStar
Zitat:
Zitat von egni49 Beitrag anzeigen
Ha ha ha, wie willst du SSS denn versteckt spielen? Der Mini-Stack fällt doch schon jedem auf, da weiss doch schon jeder "normale" Spieler, was die Stunde geschlagen hat. Und wird sein Spiel entsprechend darauf einrichten. Und einen nach dem anderen der SSSler vom Tisch nehmen. Ich habe das jedenfalls schon reichlich miterlebt, manchmal "glückt" es mir auch. Ich halte es für besser, mit dem größtmöglichen Stack am Tisch zu sitzen. Dann kann ich mehr Druck ausüben. Ausserdem macht es wirklich mehr Spaß, so auf die herkömmliche Art zu pokern. Das andere ist doch ein Trauerspiel!
das stimmt zwar schon,aber wenn man die stratgie etwas modifiziert ist es ein sehr profitables "Trauerspiel"

joar 150bb ist ein normaler swing, ich hatte innerhlb von 2 tagen schon swings von ca 450 bb... aber langfristig ist die SSS gewinnbringend!!
gruß
 
Alt
Standard
13-02-2008, 17:25
(#7)
Benutzerbild von Godness84
Since: Jan 2008
Posts: 31
BronzeStar
Es ist ja klar, das man nicht jede Hand gewinnen kann, auch wenn man sich an die SSS Strategie hält. Ich fahre damit eigentlich gut. In der Ruhe liegt die Kraft. Klar kann man zwischenzeitlich eine schlechte Phase haben, aber auch die überwindet man dann ^^
 
Alt
Standard
14-02-2008, 13:00
(#8)
Benutzerbild von ronja89
Since: Nov 2007
Posts: 70
Zitat:
Zitat von egni49 Beitrag anzeigen
Ha ha ha, wie willst du SSS denn versteckt spielen? Der Mini-Stack fällt doch schon jedem auf, da weiss doch schon jeder "normale" Spieler, was die Stunde geschlagen hat. Und wird sein Spiel entsprechend darauf einrichten. Und einen nach dem anderen der SSSler vom Tisch nehmen. Ich habe das jedenfalls schon reichlich miterlebt, manchmal "glückt" es mir auch. Ich halte es für besser, mit dem größtmöglichen Stack am Tisch zu sitzen. Dann kann ich mehr Druck ausüben. Ausserdem macht es wirklich mehr Spaß, so auf die herkömmliche Art zu pokern. Das andere ist doch ein Trauerspiel!
der sssler geht, wenn er seinen stack verdoppelt hat, von alleine. den braucht mann nicht vom tisch nehmen. nicht jeder der glaubt er spielt sss, tut dies auch korrekt.dann würde er langfristig wohl zumindest nicht verlieren. und dr größtmögliche stack am tisch hat in der einen oder anderen hand sicher vorteile, hilft mir aber regelmäßig mich maximal zu verdoppeln. wenn ich pokern will spiel ich an max.4 tischen mit ca. 100BB. sss kann man bequem an 8 tischen spielen, macht spass und bringt eine menge fpp's.
 
Alt
Standard
14-02-2008, 15:19
(#9)
Benutzerbild von schokoboy23
Since: Aug 2007
Posts: 58
einfach mal die gespielten hände durch pokerEV laufen lassen dann siehst du ob du einfach donkey mäßig gespielt hast oder einfach die schlechte seite der varianz ist!


ich bin der meinung mit pokerEV erkensnt du schon nach 5k hände ob du langfristig gewinenn wirst oder verlieren!
 
Alt
Standard
20-02-2008, 18:30
(#10)
Benutzerbild von Wet Polecat
Since: Dec 2007
Posts: 9
Je weniger Spieler am Tisch desto unrentabler und je shorstackter desto größer meine Bereitschaft auf diese Spieler draufzuhauen.

Ich habe immer großen Spaß daran solche Leute auseinanderzunehmen.
Einfach immer vor die Entscheidung stellen alles reinzuschieben. Das bringt Freude.
Wenn sie selber raisen: Einfach folden.

Ansonsten Attacke.