Alt
Standard
Limitwechsel?! - 04-01-2008, 17:10
(#1)
Benutzerbild von snejjj
Since: Sep 2007
Posts: 30
BronzeStar
Wie macht ihr das wenn ihr gerade das Limit wechselt, also ein Limit höher geht. Ich bin vor kurzem von Nl 50 auf Nl 100 umgestiegen habe aber dann erstmal Verlust gemacht, weil ich genauso weitergespielt habe wie bei Nl 50. Jetzt spiele ich tight passive um die Gegner mal zu beobachten und erst einmal wieder ein bisschen Gewinn einzufahren. Ist das der falsche Weg??
 
Alt
Standard
04-01-2008, 17:14
(#2)
Benutzerbild von Timo_SVD
Since: Dec 2007
Posts: 353
Also kurz gesagt, ich bin auch ein Limit aufgestiegen, und habe genauso weiter gespielt wie vorher, denn warum sollte ich meine Spielweise ändern wenn es vorher auch erfolgreich war...?..
 
Alt
Standard
04-01-2008, 17:18
(#3)
Benutzerbild von TeamGerm4ny
Since: Dec 2007
Posts: 834
BronzeStar
Glaube fast das es normal ist das man bei limitaufstieg erstmal ein wenig ins minus rutcht was sich dann aber nach einer zeit ausgleicht...
 
Alt
Standard
04-01-2008, 18:01
(#4)
Benutzerbild von Fraqdevil
Since: Aug 2007
Posts: 337
ICh würde sagen sowohl als auch^^

Wenn man das Limit wechselt kann es schon vorkommen das man etwas minus macht aber das wäre dann einem bei dem alten limit auch passiert ausser man hat beim alten limit wie ein maniac gespielt dann sollte man komplett daran denken seine spielart zu ändern.
 
Alt
Standard
04-01-2008, 18:15
(#5)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Ich habe in meinen ersten 1000 Händen auf NL100 8,8 Buy Ins gedroppt. Warum? Ich habe mich einerseits einschüchtern lassen von der Aggressivität, war generell eingeschüchtert von dem Level. Das gab zu einem Run, der sich nicht sonderlich heiß war, dazu.

Das ist defintiv der falsche Weg. Inzwischen spiele ich auf NL100 wieder mein Spiel, dazu kommen noch einige Erweiterungen, die man sich im Laufe der Zeit aneignet und die mir auch auf NL50 helfen. Du musst halt damit rechnen, dass es auf NL100 mehr 3Bets gibt, besonders wenn du wie ich oft Blind stealst. Es wird mehr gefloatet, etc. pp. Man muss sich halt drauf einstellen, aber ein guter Spieler lernt das.

Fische gibt es defintiv genug, man muss halt tableselecten können. Wobei man natürlich auch zwischen guten LAGs und Aggrodonks unterscheiden können muss, sonst kann das ganz schön ins Auge gehen.
 
Alt
Standard
04-01-2008, 18:16
(#6)
Benutzerbild von TeamGerm4ny
Since: Dec 2007
Posts: 834
BronzeStar
Kann mir garnet vorstellen das von nl 50 auf nl 100 so ein großer sprung ist von der spielerqualität her...?!?
 
Alt
Standard
04-01-2008, 18:28
(#7)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Zitat:
Zitat von TeamGerm4ny Beitrag anzeigen
Kann mir garnet vorstellen das von nl 50 auf nl 100 so ein großer sprung ist von der spielerqualität her...?!?
Es ist kein großer Sprung. Ein Winning Player auf NL50 wird sicher nicht zum Losing Player auf NL100, aber es wird halt anders. Die TAGs spielen aggressiver, man sieht mehr gute LAGs, man sieht mehr 3Bets etc pp. Darauf muss man sich einstellen, wenn man seine Winrate halten will.
 
Alt
Standard
04-01-2008, 18:29
(#8)
Benutzerbild von TeamGerm4ny
Since: Dec 2007
Posts: 834
BronzeStar
okay ich hab nur nachgefragt weil ich eben nur tunier-player bin und cash nur sehr selten spiele... thx
 
Alt
Standard
04-01-2008, 18:29
(#9)
Benutzerbild von dunkelblau
Since: Dec 2007
Posts: 86
BronzeStar
Zitat:
Zitat von snejjj Beitrag anzeigen
Wie macht ihr das wenn ihr gerade das Limit wechselt, also ein Limit höher geht. Ich bin vor kurzem von Nl 50 auf Nl 100 umgestiegen habe aber dann erstmal Verlust gemacht, weil ich genauso weitergespielt habe wie bei Nl 50. Jetzt spiele ich tight passive um die Gegner mal zu beobachten und erst einmal wieder ein bisschen Gewinn einzufahren. Ist das der falsche Weg??
nö, völlig richtig !!

und ganz egal, mit welchem limit du spielst, ein bischen beobachtung hat noch die geschadet !!
 
Alt
Standard
04-01-2008, 18:48
(#10)
Benutzerbild von derHammerhai
Since: Jan 2008
Posts: 130
WhiteStar
Mich würde eher interessieren woran ihr euch vor einem limitwechsel orientiert, an den durchschnittlichen stacks ?