Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2: JJ, Turnentscheidung mit Overpair plus OESD

Alt
Standard
NL2: JJ, Turnentscheidung mit Overpair plus OESD - 01-08-2010, 03:57
(#1)
Benutzerbild von Iris570
Since: Jul 2010
Posts: 8
BronzeStar
No Limit Hold'em, $0.02 BB (8 handed)

CO ($0.67)
BU ($1.84)
Hero (SB) ($2)
BB ($5)
UTG ($2.79)
MP1 ($0.91)
MP2 ($0.76)

Preflop: Hero is SB with
UTG calls $0.02, 3 folds, BU calls $0.02, Hero raises $0.10 to $0.12, BB folds, UTG calls $0.10, BU folds

Flop: ($0.28) (2 players)
Hero bets $0.18, UTG calls $0.18

Turn: ($0.64) (2 players)
Hero bets $0.42, UTG raises $1.58 to $2, Hero calls $1.28 (All-in)

$0.30 goes back to UTG

River: ($4.04) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $4.04


Ich saß noch nicht so lange am Tisch, hatte aber den Spieler UTG einmal aus MP mit suited connectors limpen sehen.

Für den Call am Turn bekomme ich Pot Odds von ung. 2,1:1

Meine Odds am Turn wären 2,0:1 wenn ich den Gegner UTG auf folgende Range setzte: 77+, 44, QTs, JTs, J7s, T9s, 76s, JT, J7, T9, 76

Ist die Range völlig aus der Luft gegriffen oder noch realistisch?

In der Situation am Tisch bin ich von einem break-even call ausgegangen, aber für das Limit vielleicht noch etwas besser.

War die Entscheidung richtig?

Ich danke allen schon mal Voraus für die Kommentare und Hinweise und bitte um Entschuldigung falls die Darstellung nicht optimal ist (ist mein erster Post bei Intellipoker).

Geändert von Iris570 (01-08-2010 um 04:02 Uhr). Grund: korrektere Darstellung der Odds und Pot Odds
 
Alt
Standard
01-08-2010, 10:10
(#2)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
J7 seh ich nich in seiner range, dafür so hände wie AJ, AT, A9, A8, A7, KJo
also eine hand gegen die du hinten bist tausch ich gegen einige hände, gegen die du vorn bist!
 
Alt
Standard
01-08-2010, 10:50
(#3)
Benutzerbild von Sturmfried77
Since: Feb 2008
Posts: 488
Also Mathematisch gesehen wenn ich deine Handrange nehme auf den du den Gegner setzt war es schon mal -EV.

Du hast am Turn gegen seine Handrange ca. 31,03% Equity. Du brauchst also Pot Odds von ca. 2,22:1 und bekommst nur 1,82:1


Wenn ich mal die unwahrscheinlichen Hände AA/KK/QQ rausnehme weil er die wahrscheinlich geraist oder dann auf dein Raise gereraist hätte siehst es schon besser aus. Da haste ca. 36,30% und der Call wäre knapp +EV.

Die Frage ist halt ob es nicht besser wäre den Turn zu checken. Das Board ist halt schon sehr drawlastig und auch sehr setlastig. Du bekommst vielleicht die Freecard für deinen Open-Ender und kannst erstmal schauen was er macht.
 
Alt
Standard
01-08-2010, 11:02
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Grad so Dinge wie KQs, QJs, vlt. auch KTs haste jetz ned in deiner Range aufgenommen, das wundert mich bissel. QT und J7 hingegen find ich bischen arg loose als openlimp von UTG..

Turncheck gefällt mir garned, da kann man gleich folden und braucht sich den Bluff ned anguggen.
(edit: andrerseits, wenn man ohnehin bereit ist broke zu gehen, kriegt man dadurch vlt. noch wen zum bluffen, also vlt. doch garned so verkehrt. Andrerseits geht halt Value flöten..)

Ich glaub callen kann man das am Turn. Overpair und 4 (nuts) bzw 10 (+2 für trip, +4 für 2nd Straight) Outs, das könnte schlimmer sein.

Reads, ob der aggressiv bettet oder nur bei Nuts Geld in die Mitte schiebt, wären jetzt von Vorteil..

Geändert von Alanthera (01-08-2010 um 11:10 Uhr).
 
Alt
Standard
01-08-2010, 13:40
(#5)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
Ich glaube der turn ist so ein spot in dem man c/c kann. vorallem gegen taggische spieler. Wir haben noch eine gute made hand + EQ auf die Straße. Wir wollen aber kein raise sehen am turn weil wir dann ne ugly entscheidung haben. Und wenn wir dann folden geben wir imo zu viel EQ auf.
Heißt wenn man folden will auf ein raise am turn kann man auch c/c spielen.
 
Alt
Standard
01-08-2010, 14:06
(#6)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von PillePalle63 Beitrag anzeigen
Ich glaube der turn ist so ein spot in dem man c/c kann. vorallem gegen taggische spieler.
Halte ich hier auch für sinnvoll. Am River kann man über nen Herofold nachdenken bei ner blank.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!