Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL50 (20-50BB): Flop-Play TPMK vs. minraise

Alt
Standard
NL50 (20-50BB): Flop-Play TPMK vs. minraise - 01-08-2010, 09:01
(#1)
Benutzerbild von Thadäus1975
Since: Feb 2008
Posts: 40
Folgende Hand hat sich zugetragen.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (5 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP ($9.75)
Button ($18.50)
SB ($43.90)
BB ($61.25)
Hero (UTG) ($52.40)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $1.25, 1 fold, Button calls $1.25, SB calls $1, 1 fold

Flop: ($4.25) , , (3 players)
SB checks, Hero bets $2.50, Button raises to $5, 1 fold, Hero?

Geht ihr hier für die restlichen 22BB des Villian broke?
Es war eine der ersten Hände gegen ihn, so dass ich weder Stats noch Reads hatte.
 
Alt
Standard
01-08-2010, 11:21
(#2)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
Ich denke wir sollten hier einfach folden.
AQ, KQ, QJ, 66 und 99 sowie Q9 liegen alles gut in seiner range. Ich möchte hier nicht mw mit TPnK wegstacken. Er macht uns zwar einen guten preis, aber für meinen ganzen stack will ich nicht bluffcatchen.
 
Alt
Standard
01-08-2010, 14:20
(#3)
Benutzerbild von lappen89
Since: Dec 2008
Posts: 985
fold - die einzigen Hände gegen die wir vorn sind sind 78 und J10 und ob die in nem multiway pot in position minraisen bezweifel ich.
 
Alt
Standard
. - 03-08-2010, 05:17
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Ich denke gegen den Multiway Minraise kann man das mucken, weil wir keine sinnvolle Q schlagen und er minraist bevor SB dran ist.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter