Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Resteal Pot hit set vs c/r deepstacked NL25

Alt
Standard
Resteal Pot hit set vs c/r deepstacked NL25 - 02-08-2010, 00:03
(#1)
Benutzerbild von Donk a Pro
Since: Feb 2009
Posts: 54
BronzeStar
Poker Stars $0.10/$0.25 No Limit Hold'em - 8 players
The Official DeucesCracked.com Hand History Converter

CO: $27.06
BTN: $103.11
Hero (SB): $40.45
BB: $22.75
UTG: $21.30
UTG+1: $25.92
MP1: $60.96
MP2: $25.77

Pre Flop: ($0.35) Hero is SB with 2 2
5 folds, BTN raises to $0.88, Hero raises to $2.50, 1 fold, BTN calls $1.62

Flop: ($5.25) 8 T 2 (2 players)
Hero bets $3.50, BTN raises to $9, Hero raises to $37.95 all in, BTN folds

Final Pot: $23.25
Hero mucks 2 2
Hero wins $22.11
(Rake: $1.14)

c/r nur callen und c/shove? (keine protection vor mgl flushdraw, aber vernachlässigbar??) oder turn dann doch donken?
 
Alt
Standard
05-08-2010, 10:00
(#2)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
Pre:

Bei den Stacksizes imo Standard ein Fold mit 22, oop die 3bet mit einer Hand, die über sehr geringe Playability verfügt, gerade bei 150bb+ ist -EV

Flop:

Größer Cbetten, so wie gespielt easy stackoff mit bottom set, falls villain ein höheres Set hat, ist es ein Setup, er hat hier aber auch vile FDs und OPs in seiner Range, mit der er Dich raist.

Ch/R nur callen wird schwer, da Du oop bist
Das ist def keine Situation für ein slowplay, Du must Dich vor Draws protecten und value bekommen, bevor Cooler-Karten auf Turn und River Dir die Auszahlung verhindern.